Freitag, 3. Februar 2023
Zurück zur Übersicht
24.01.2023

Grupo Agroponiente präsentiert auf der FRUIT LOGISTICA die Neuheiten des Unternehmens

Grupo Agroponiente wird auf der FRUIT LOGISTICA in Halle 8.2 mit einem 48 m2 grossen Stand vertreten sein. Dort wird das Unternehmen u.a. seine Fortschritte auf dem europäischen und weltweiten Obst- und Gemüsemarkt präsentieren. Die Besucher des Standes können sich über die Betriebsabläufe und Strukturen von Agroponiente informieren, sowie über die neu eröffneten Büros in den Niederlanden, von wo aus das almeriensische Unternehmen den nordeuropäischen Markt effizienter und direkter bedienen kann.

Der Großteil der Produktion konzentriert sich in Almeria. Daneben gibt es Produktions-und Vertriebsniederlassungen in verschiedenen Ländern Europas und Afrikas, die bereits mit voller Kapazität arbeiten, um das globale Angebot zu konsolidieren, das sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt hat.

Neben diesen Parametern wird die Gruppe die Branche über die Ergebnisse dieses Transformationsprozesses informieren, der bereits konkrete Resultate zeigt: ihre Produktions- und Vermarktungskapazität während des ganzen Jahres unter optimalen Bedingungen und ihre breite Produktpalette, sowohl die traditionellen (Tomaten, Gurken, Paprika, Zucchini, Auberginen, Bohnen in den verschiedensten Varianten) als auch Saisonfrüchte (Melonen, Wassermelonen) und  tropischen Früchte, sowie andere Möglichkeiten, bei denen das Unternehmen sich im Konsolidierungsprozess befindet.

Und all dies unter einer Prämisse, die zu einem grundlegenden Bestandteil der Philosophie der Agroponiente-Gruppe geworden ist: die Transversalität der Nachhaltigkeit in all ihren Prozessen und Tätigkeiten als Schlüsselelement für alle Interessengruppen des Unternehmens. Der Stand auf der Fruit Logistica wird besonders deutlich machen, dass es dem Unternehmen gelungen ist, die Nachhaltigkeit als grundlegendes Element in alle Bereiche seiner Tätigkeit einzubringen, von der Produktion bis zur Logistik. Eine Geschäftspolitik, die dazu geführt hat, dass das Unternehmen seine Emissionen und seinen CO2-Fußabdruck in weniger als einem Jahr um mehr als 50 % reduziert und seine Produktions- und Betriebsstruktur verändert hat.

Imanol Almudí, CEO von Grupo Argroponiente, erklärte: „Zweifellos ist die FRUIT LOGISTICA eine sehr wichtige Veranstaltung für die internationale O+G-Branche. Grupo Agroponiente verfügt über umfangreiche Erfahrungen solcher Messeteilnahmen und der optimalen Nutzung der dort durchgeführten Aktivitäten,  um den Rest des Jahres davon profitieren zu können. Diesmal wird die Fruit Logistica jedoch eine besondere Bedeutung für uns haben, denn es ist an der Zeit, Aktivitäten zu präsentieren, die wir durchgeführt haben, um Agroponiente zu einem international führenden  Unternehmen zu machen. Ein Prozess, der bereits Ergebnisse in Form von Zahlen gebracht und einen klaren Wachstums- und Konsolidierungsprozess eingeleitet hat. Es wird eine sehr wichtige Messe für uns sein, und wir werden sie als weiteres Element in unserem Wachstums- und internationalen Expansionsprozess nutzen." Grupo Agroponiente/d.s.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 5/6 2023 inkl. Special Italien + Exhibition Guide

DIE DEUTSCHEN
FRISCHEMÄRKTE
SETZEN IN DER
KRISE NEUE AKZENTE

Simbabwe: Exportsektor
befindet sich aktuell in einer
wichtigen Wachstumsphase

LANDGARD
Oliver Mans im Interview

Zum E-Paper



Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5/6 03.02.2023 20.01.2023 Fruit Logistica Warm-up lV:
• Deutschland: Produktion, Fruchthandel und Frischemärkte
• Österreich, Schweiz und Südtirol
• Produktsicherheit & Qualitätssicherung, Labore
• Bio- und Fairtrade, Nachhaltigkeit/Vorbericht Biofach (14.02.-17.02., Nürnberg)
• Produkte im Trend: Champignons
19.01.2023 • SPECIAL: Italien auf der Fruit Logistica (Beilage)
22.12.2022 • SPECIAL: Fruit Logistica Exhibition Guide / Das offizielle Ausstellerverzeichnis (Beilage)
7/8 24.02.2023 14.02.2023 Fruit Logistica Review l:
• Deutschland, Flandern, Niederlande, Südtirol, Österreich, Schweiz, Frankreich
• Fresh Convenience/Vorbericht Internorga (10.03.-14.03., Hamburg)
• Produkte am POS: Blumenkohl

März

zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

08.02.2023

Fruit Logistica 2023

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

14.02.2023

BIOFACH

World´s Leading Trade Fair for Organic Food Organic is more than a label or certification: organic stands for quality and conviction – for the responsible use of nature’s resources.

10.03.2023

Internorga

Die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt bietet an fünf Tagen alles, was ein erfolgreiches Unternehmen braucht. Bekannt als Quelle für Trends und visionäre Konzepte, ist die INTERNORGA auch 2020 wieder der Hotspot für...

02.04.2023

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

16.04.2023

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

18.04.2023

WorldFood Poland

WorldFood Poland provides a platform to connect and conduct business with over 6,800 food and beverages industry buyers operating in Eastern Europe. The event brings together the region's distributors, retailers, manufacturers...

23.04.2023

Freskon 2023

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

alle Events ansehen
Copyright © 2023 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.