Montag, 20. September 2021
Zurück zur Übersicht
23.07.2021

Spanien: Agrarmodell Lleida Protagonist in globaler Studie über Klimavorhersage & Wassermanagement

Foto: IRTA

Den ganzen Sommer über befinden sich mehrere wissenschaftliche Teams von Forschungszentren, Universitäten, Wetterämtern und Raumfahrtbehörden aus aller Welt im Gebiet von Pla de Urgell/Lleida, um die Auswirkungen zu untersuchen, die die Landwirtschft in einem halbtrockenen Klima auf die verschiedenen meteorologischen Variablen hat und herauszufinden, wie Wetter- und Klimavorhersagemodelle in diesen Regionen verbessert werden können. Zusätzlich werden verschiedene Bodenbeobachtungs-Technologien eingesetzt, die in der Lage sind, den Wasserverbrauch der Pflanzen und die Bodenfeuchte an der Oberfläche zu messen.

Die Studie, die vom Nationalen Zentrum für Meteorologische Forschung (CNRM) geleitet wird und an der neben katalanischen Institutionen auch das katalanische Forschungsinstitut IRTA und der katalanische Wetterdienst teilnehmen sowie NASA, SAFIRE, ESA und internationale Experten aus Großbritannien, Frankreich, der Niederlande, Deutschland und Tschechien, liegt im Rahmen des Projekts LIASE (Land surface Interactions with the Atmosphere over the Iberian Semi-arid Environment), das Anfang der KW 29 in Mollerussa und Linyola/Lleida vorgestellt wurde.
In den halbtrockenen Regionen des Mittelmeerraums wie dem Pla d’Urgell verdunstet das Wasser aufgrund der Bewässerung und unterschiedlichen Kulturen mehr als in anderen Gebieten. Das kann sich auf die Atmosphäre auswirken und die Bildung von tief hängenden Wolken und Niederschlägen beeinträchtigen. Josep Ramón Miró, Techniker SMS: „Heutzutage sind die Wettervorsagemodelle in diesen halbtrockenen Gebieten nicht ganz präzise. Deshalb müssen wir genauer untersuchen, wie die verschiedenen Bodennutzungen mit der Atmosphäre interagieren und bewerten, welchen Einfluss sie auf die Prozesse haben, die Wolken und Sommergewitter erzeugen.“
Allerdings gibt es keine ausreichenden Daten darüber, wie die Bewässerung in diesen Regionen in einer vom Klimawandel geprägten Zukunft gesteuert werden sollte, in der es einen größeren Wasserbedarf für die Kulturen geben wird, aber gleichzeitig weniger Wasser für die Landwirtschaft zur Verfügung steht. Joaquim Bellvert, Forscher des IRTA-Programms für effiziente Wassernutzung in der Landwirtschaft, erklärte: „Wir müssen lernen, mit dem Wasser richtig umzugehen und über technische Hilfsmittel verfügen, die es uns ermöglichen, genauer zu wissen, wieviel wir in einer immer trockener werdenden Zukunft  nutzen können. Auch müssen wir die Auswirkungen von Stauseen und Flusswasserströmen auf das lokale Klima untersuchen und wie diese in einem Szenario des Klimawandels aussehen werden.“ IRTA/d.s.

Lesen Sie mehr in Ausgabe 31-32/2021 des Fruchthandel Magazins.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 37/2021

FRUCHTHANDEL MAGAZIN
RETAIL AWARD:
EDEKA, GLOBUS, LIDL
UND TEGUT ... SIND SIEGER

ITALIEN/WELT:
"Alle sind verrückt nach
Beeren - besondes nach
Blaubeeren"

FACHPACK 2021

Neue Trends und Lösungen

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

September

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
37 18.09.2021 07.09.2021 • Äpfel aus Frankreich
• Nüsse und Trockenfrüchte (Saisonbeginn)
• Beerenobst
• Produkte am POS: Auberginen
• Sortierung und Verpackung (Fachpack)
38 24.09.2021 14.09.2021 • Deutscher Obst und Gemüse Kongress - Nachbericht
• Herbstprodukte aus Flandern
• Tropische Melonen
• Mangos aus Spanien

Oktober

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
39 01.10.2021 21.09.2021 • Fruit Attraction 2021
• Gemüsesaison Almeria, Spanien
• ANUGA 2021
• Produkte im Trend: Kürbis
• Kaki
40 08.10.2021 28.09.2021 • SPECIAL TECHNIK:
• Sortierung und Verpackung
• Gewächshäuser, Produktions-, Bewässerungs-, Wärme-, Licht-, Erntetechnik
• Verarbeitungstechnik
• Saatgut, Pflanzenschutz, Innovationen
• Cool Chain Management: Reife-, Kühl-, Lagerungstechnik, Logistik, Transport
• Digitale Technologien, Warenwirtschaftssysteme
41 15.10.2021 05.10.2021 • Deutschland - Herbstsaison
• Fresh Convenience
• Herbstprodukte aus Frankreich
• Produkte am POS: Petersilie
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

23.09.2021

BIOFACH AMERICA

BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC, co-located with Natural Products Expo East, is the leading trade show for organic products at the US East Coast. The US organic market is the largest market worldwide: in 2017, the turnover...

24.09.2021

VIII South-Eastern Europe Symposium on Vegetables and Potatoes

Division Protected Cultivation and Soilless Culture, Division Vegetables, Roots and Tubers, Workgroup Balkan Vegetable and Potato Production

26.09.2021

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

03.10.2021

BioSüd

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

04.10.2021

Taropak

Internationale Ausstellung für Verpackung, Lagerung und Logistik

05.10.2021

Fruit Attraction

International Trade Show for the Fruit and Vegetable Industry

09.10.2021

Anuga

In der Welt der Lebensmittel und Getränke kommt niemand an der Anuga vorbei. Die weltgrößte Fachmesse ist der wichtigste Branchentreff.

alle Events ansehen
Copyright © 2021 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.