Freitag, 28. Januar 2022
Zurück zur Übersicht
14.01.2022

Italien: Pflanzenbasierte Ernährung auf dem Vormarsch

Foto: Pixabay

Der "Veganuary" ist in aller Munde. Passend dazu hat das italienische Marktforschungsunternehmen BVA Doxa gemeinsam mit Just Eat in Italien eine Studie zu Ernährungsgewohnheiten durchgeführt, deren Erkenntnisse in italienischen Medien veröffentlicht wurden.

Zwar bezeichneten sich in der Umfrage die Mehrheit der Italiener weiterhin als omnivor. Doch zwei Drittel der Befragten (67 %) gaben an, tierische Lebensmittel auf ihrem Speiseplan reduziert zu haben. Meist sei die Gesundheit der ausschlaggebende Grund gewesen (45 %), häufig jedoch auch die Nachhaltigkeit (28 %). Rund 14 % antworteten in der Umfrage, sich in den nächsten zwölf Monaten vegan ernähren zu wollen. Die Befragten hätten nicht nur zu Hause, sondern auch im Restaurant bereits mit veganer Küche experimentiert: Während 28 % bereits vegane Gerichte in einem Restaurant bestellt hätten, gaben 39 % an, schon oft vegane Produkte im Supermarkt gekauft zu haben. Fleischersatzprodukte sind für 90 % der Umfrage-Teilnehmer bekannt, 20 % haben die Produkte auch bereits getestet. Als Grund sei häufig der hohe Gemüseanteil genannt worden.

Auch in der App Just Eat habe man einen wachsenden Trend bei veganer Küche festgestellt. Insgesamt seien pflanzenbasierte Gerichte um 67 % gewachsen, insbesondere vegane Varianten von Poke, Sushi, Burger, Pizza oder Salaten. Besonders in Großstädten wie Rom, Bologna, Mailand, Florenz oder Rom habe sich dieser Trend sehr deutlich gezeigt, heißt es im Bericht.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 4/2022

ARGENTINIEN: SIND DIE
GUTEN JAHRE DER ZITRONEN-
PRODUKTION VORBEI?

Spanien: Omikron und steigende
Produktionskosten setzen die
Branche unter Druck

INTERVIEW
Jeff Rowe, Syngenta Group,
über Ziele der Pflanzenzüchtung

FLANDERN
VBT fordert von Politik
mehr Augenmaß

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
4 28.01.2022 18.01.2022 • Übersee-Produkte, Exoten, Spezialitäten
• Saatgut und Sortenentwicklungen
• Gemüse aus Spanien, Wintersaison
• Flandern

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5 04.02.2022 25.01.2022 • Deutschland: Produktion und Fruchthandel
• CO2-freier Handel, klimaneutrale Produkte
• Citrus aus Spanien
6 11.02.2022 01.02.2022 • Bio- und Fairtrade Produkte, Nachhaltigkeit
7 18.02.2022 08.02.2022 • Südtirol
8 25.02.2022 15.02.2022 • Trauben aus der Südlichen Hemisphäre
• Kernobst
• Beerenobst aus Spanien
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

24.02.2022

oNLine 21

oNline 21 ist ein neues digitales LIVE-Event, bei dem Sie viele neue Anreize bekommen können, wie die Branche und Ihr Unternehmen in den kommenden Jahren weiterhin profitabel und nachhaltig wachsen können.

05.04.2022

Fruit Logistica 2022

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

10.04.2022

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

24.04.2022

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

03.05.2022

IPACK-IMA

International Press Conference @ Interpack

04.05.2022

Macfrut 2022

Fruit & Veg Professional Show

12.05.2022

Freskon 2022

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.