Samstag, 21. September 2019
Zurück zur Übersicht
13.09.2019

„Gota Fría“ - Situation im spanischen Südosten weiterhin schwierig

„Gota Fría“ - Situation im spanischen Südosten weiterhin schwierig

Foto: La Unió

Die Wetterlage im Südosten von Spanien ist nach wie vor sehr schwierig. Die Kaltluftfront La Dana, bekannt in Spanien als „Gota Fría“, die seit einigen Tagen über diesem Gebiet liegt, ist weiterhin aktiv und bringt lokal sintflutartige Niederschläge. In einigen Zonen wurden bisher über 400 l/m² gemessen. Die Regenmengen sind immens. Die derzeit am stärksten betroffenen Gebiete befinden sich in Murcia und Alicante.

Eine kritische Zone ist die Küste von Murcia, in der Nähe des Mar Menor, wo die gesamten Niederschläge über die Wasserläufe einfließen. In Alicante sind hauptsächlich Ontinyent und Orihuela betroffen. Viele vorher trockene Wasserläufe sind übergelaufen. Im Fokus steht auch der Verlauf des Fluss Segura, der in Orihuela (Alicante) und Beniel (Murcia) bereits über die Ufer getreten ist.

Auch im Osten von Castilla-La Mancha und im Norden der Provinz Almería kam es zu Starkregen. In Pulpí z.B. sind nach Informationen der Subdelegation der almeriensischen Regierung in den letzten 24 Stunden 156,8 Liter Regen pro m² gefallen.

Nach Angaben von Experten ist es derzeit noch zu früh, um Bewertungen zu den Schäden in der Landwirtschaft abzugeben, obwohl jetzt schon abzusehen ist, dass die Schäden in verschiedenen Kulturen, darunter Gemüse, Wein- und Tafeltrauben und besonders in der Infrastruktur beachtlich sein werden.

Für heute hält der spanische Wetterdienst, AEMET, die Unwetterwarnung „Rot“ für Alicante und Valencia und „Orange“ für die Provinz Castellón und Murcia aufrecht. d.s./c.s.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 38/2019

BRANCHEN-PREIS: ARMIN REHBERG MIT DEM GRÜNEN MERKUR AUSGEZEICHNET

Flandern: Kreuzen, setzen, screenen - Intensive Forschungs- und Innovationsarbeit bei Kernobst

DOGK 2019:
Es war viel los in Düsseldorf

Spanien:
Mangos sind gute Alternative für Produzenten

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

September

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
39 27.09.2019 17.09.2019 • Fresh Convenience
• DEUTSCHER OBST & GEMÜSE KONGRESS 2019 - Bericht
• Transport und Logistik
• ANUGA, Köln
• ASIA FRUIT LOGISTICA 2019 - Nachbericht

Oktober

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
40 04.10.2019 24.09.2019 • Deutschland - Herbstsaison
• Verkaufsförderung zu Halloween (Kürbisse)
• Produkte im Trend: Feigen
41 11.10.2019 01.10.2019 • Brasilien
• Mangos und Papayas
• Fruit Attraction
42 18.10.2019 08.10.2019 • Bananen
• Avocados
• Herbstprodukte aus Frankreich
• Produkte am PoS: Mangold
43 25.10.2019 15.10.2019 • Tiefkühl-Produkte
• Italien - Herbstsaison
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

24.09.2019

WorldFood Moscow

Russia´s leading food and drink exhibition

29.09.2019

BioSüd

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

30.09.2019

Taropak

Internationale Ausstellung für Verpackung, Lagerung und Logistik

01.10.2019

68. Internationale Kartoffel-Herbstbörse

Der Deutsche Kartoffelhandelsverband e.V. lädt im Oktober 2019 zur 68. Internationalen Kartoffel-Herbstbörse ein!

05.10.2019

Anuga

In der Welt der Lebensmittel und Getränke kommt niemand an der Anuga vorbei. Die weltgrößte Fachmesse ist der wichtigste Branchentreff.

07.10.2019

FPJ LIVE - The UK fruit and vegetable congress

UK Fruit & Vegetable Congress gives a forum for the UK fresh produce industry to come together and discuss the big issues of the day.

13.10.2019

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

alle Events ansehen
Copyright © 2019 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.