Mittwoch, 3. März 2021
Zurück zur Übersicht
25.01.2021

Geringe Selbstversorgung bei Obst und Gemüse

Foto: Janvier/AdobeStock

Deutschland deckt seinen Obst- und Gemüsebedarf überwiegend mit Importen. Das hat die Bundesregierung in der Antwort auf eine Kleine Anfrage einer Bundestagsfraktion jetzt mit Zahlen der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) belegt. Demnach schwankte der Selbstversorgungsgrad Deutschlands bei Gemüse in den Jahren 2009 bis 2019 zwischen 35 % und 39 %, bei einer gleichzeitigen Ausweitung der Gesamtanbaufläche um rund 10 %.

Der Selbstversorgungsgrad bei den in Deutschland typischerweise im Gewächshaus angebauten Gemüsearten sei seit 2016 angestiegen, und zwar bei Tomaten von etwas weniger als 10 % auf rund 12 %, bei Salatgurken von 9 % auf gut 10 % und bei Paprika von rund 2 % auf etwas mehr als 3 %. Es sei nicht zu erwarten, dass in der Gewächshausproduktion derzeit ein relevantes Potential zur Steigerung des Selbstversorgungsgrades liege, erklärt die Bundesregierung. Dasselbe gelte für den Obstanbau. Für diesen wird unter Verweis auf die AMI ein Selbstversorgungsgrad von 9 % bis 15 % in den Jahren 2009 bis 2019 genannt. Der niedrige Wert folge aus der hohen Nachfrage nach Südfrüchten. Deren Importe seien zwischen 2006 und 2016 deutlich gewachsen, während die Importe von Bananen und Citrusfrüchten auf hohem Niveau gleichgeblieben seien. Selbstversorgungsgrade von weit unter 100 % seien zudem mit der Saisonalität des Anbaus bei gleichzeitig schlechter Lagerfähigkeit vieler Produkte zu begründen. Die Bundesregierung begrüßt es, dass sich der Anbau von Obst und Gemüse in Deutschland im Wettbewerb behaupten könne. Mit der Umstellung des Unterglasgartenbaus auf erneuerbare Energien stehe nun aber eine strategische Herausforderung an. Bei deren Bewältigung solle das Bundesprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz und CO2-Einsparung in Landwirtschaft und Gartenbau helfen.

Zahlen zur aktuellen Energieversorgung der Gewächshäuser in Deutschland liefert die Bundesregierung in Bezug auf das Jahr 2016. Damals seien laut Zahlen von Destatis landesweit 395 Betriebe mit Holz beheizt worden, weitere 1.020 mit Erdgas und 477 mit Steinkohle oder Anthrazit. Schließlich gibt die Bundesregierung in ihrer Antwort einen Überblick über die Entwicklung der gärtnerischen Nutzfläche unter hohen Schutzabdeckungen in heimischen Betrieben mit Schwerpunkt gartenbauliche Erzeugung. Das Anbauareal habe gemäß den Ergebnissen der Agrarstrukturerhebung 2016 im Berichtsjahr deutschlandweit 3.813 ha umfasst; das seien rund 12 % mehr gewesen als 2005 im Rahmen der Gartenbauerhebung ermittelt. Besonders groß sei das Wachstum im Obstbau gewesen, berichtet die Bundesregierung. Hier sei die Anbaufläche unter hohen Schutzabdeckungen um 1.063 % auf 102 ha gewachsen, im Gemüsebau einschließlich Erdbeeren um 67 % auf 1.171 ha. Die Fläche unter Schutzabdeckungen sei hingegen in den Betriebstypen Blumen und Zierpflanzen um zusammen 35 % auf 1.424 ha geschrumpft, in Baumschulen um 46 % auf 116 ha. AgE

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 7/8 2021

SPANIEN: NEUE ERDBEER-SORTEN SOLLEN
BISHERIGES ANGEBOT BEREICHERN

Global Tomato Congress:
Tomaten-Branche
wirft
einen Blick in die Zukunft

PERSONELLES
Ralph Fischer geht in den Ruhestand

FOODSCOUT
Yakon — die unbekannte Süße

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
7/8 26.02.2021 16.02.2021 • Tomaten (Global Tomato Congress)
• Salat
• Tropische Melonen
• Erdbeeren aus Spanien
• Produkte am POS: Champignons

März

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
9 06.03.2021 17.02.2021 • SPECIAL: 5.000ste Ausgabe - Zukunftstrends in Produktion, Handel und Konsum
10 12.03.2021 02.03.2021 • Beerenobst
• Spargel
• Produkte im Trend: Zucchini
11 19.03.2021 09.03.2021 • Pilze
• Frühkartoffeln
• Produkte am POS: Kiwis
12 26.03.2021 16.03.2021 • Digitale Technologien, Warenwirtschaftssysteme
• Europäische Gewächshausprodukte (Gurken, Paprika, Tomaten, Auberginen)
• Frischeprodukte aus Griechenland (Freskon, Tessaloniki)
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

16.03.2021

Global Tomato Congress

The annual meeting point for leading players in the global tomato business

22.03.2021

ISH 2021 Digital

Leitmesse für Gebäudetechnik, Energietechnik, Klimatechnik & erneuerbare Energien

20.04.2021

ColdChain Poland

4th International Exhibition For Cold Chain & Temperature Controlled Logistics

20.04.2021

WorldFood Poland

WorldFood Poland provides a platform to connect and conduct business with over 6,800 food and beverages industry buyers operating in Eastern Europe. The event brings together the region's distributors, retailers, manufacturers...

22.04.2021

Fresh Produce India DIGITAL

DISCOVER NEW OPPORTUNITIES IN 2021 Join us for FRESH PRODUCE INDIA live event on Thursday 22 April 2021 and learn about fresh opportunities for imported fruits, and how online channels provide new and exciting consumer-direct...

22.04.2021

Freskon

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

25.04.2021

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

alle Events ansehen
Copyright © 2021 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.