Freitag, 14. August 2020
Zurück zur Übersicht
06.07.2020

European Packaging Forum: Verpackung bleibt Thema!

Verpackungen schützen unser Obst und Gemüse vor mechanischen Belastungen, sie vermindern die Verdunstung und erleichtern den Transport nach Hause. Tendenziell verlängern sie also die Haltbarkeit und können so zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung beitragen. Gleichzeitig hinterlassen sie Verpackungsmüll, und das nicht zu knapp.

Dies ist das Spannungsfeld, in dem sich die Vermarktung von frischem Obst und Gemüse in den vergangenen Jahren bewegt hat. Bis zum Jahr 2018 hat der Anteil von vorverpackter Ware bei Frischgemüse zugenommen, 2019 ist er aber zum ersten Mal seit langem leicht gesunken. Dabei folgt der Anteil der Vorverpackung einem festen jahreszeitlichem Rhythmus. Von Dezember bis Februar ist der Verpackungsanteil am höchsten und beträgt nach Daten aus dem GfK-Panel 60 % bis 65 % der eingekauften Menge. Ab März sinkt der Anteil und erreicht im Juni mit etwas über 50 % sein Minimum, um dann erst langsam, aber ab dann Oktober schnell wieder zu steigen. Hier ergeben sich wohl nicht ganz zufällig Parallelen zur Entwicklung des Importangebotes. Denn längere Transportwege verlangen einen höheren Schutz der Ware.
Doch wie hat sich der Anteil verpackter Ware in der Corona-Krise entwickelt? Immerhin ist Hygiene in der Pandemie ein Thema und nicht nur bei einem Supermarkt wurde das Mitbringen eigener Verpackungen (z.B. an der Käsetheke) untersagt. Dennoch sieht man in den Monaten von März bis Mai keine Trendwende, der Anteil unverpackter Ware ist weiter gestiegen. Das mag vielleicht etwas untergegangen sein, weil auch deutlich mehr verpackte Ware verkauft wurde. Von März bis Mai 2020 wurde im Vergleich zum Vorjahr immerhin 15 % mehr verpacktes Gemüse verkauft, bei loser Ware betrug das Mengenplus aber 24 %.
Diese Entwicklung passt auch zum guten Abschneiden der Einkaufsstätten außerhalb des LEH von März bis Mai. Wochenmarkt, Fachgeschäft, Erzeuger & Co. konnten den Umsatzanteil beim Frischgemüseeinkauf gegenüber dem Vorjahr um 1,5 Prozentpunkte auf gut 19 % steigern. Damit wurde der höchste Anteil der vergangenen fünf Jahre erreicht. Diese Einkaufstätten bieten überwiegend nicht verpackte Ware an.
Der Diskussionsstoff wird auf dem European Packaging Forum am 3. November 2020 also nicht ausgehen. Bis zum 4. September 2020 gilt noch der Frühbuchertarif: 595 Euro; danach beträgt die Teilnahmegebühr 695 Euro. Alle Informationen zum European Packaging Forum, zum Programm, zum Sponsoring und zur Anmeldung finden Sie auf www.fruchthandel.de/events/packaging-forum/epf 

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 33/2020

PILZE: DEUTSCHE HERKUNFT
WURDE ERFOLGREICH IM
MARKT POSITIONIERT

Kartoffeln: Die Klima-Frage
ist aus Sicht des DKHV
entscheidend

SAFETY FIRST!
DOGK mit umfangreichem
Sicherheitskonzept

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

August

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
33 14.08.2020 04.08.2020 • Pilze
• Zwiebeln und Kartoffeln
34 21.08.2020 11.08.2020 • Macfrut - Vorschau
• Äpfel und Birnen aus Europa
• Saatgut & Sortenentwicklung
• Produkte am POS: Nektarinen
35 28.08.2020 18.08.2020 • Frischepartner Niederlande, Herbstsaison
• Bio- und Fairtrade-Produkte
• Nachhaltigkeit und Sozialstandards

September

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
36 04.09.2020 25.08.2020 • FH-SPECIAL: DEUTSCHER OBST UND GEMÜSE KONGRESS
37 11.09.2020 01.09.2020 • Äpfel aus Frankreich
• Nüsse und Trockenfrüchte (Saisonbeginn)
• Beerenobst
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

02.09.2020

interfood Saint Petersburg

The interfood is an international exhibition for food, beverages and ingredients, and one of the largest fairs of its kind in northeast Russia. The leaders of the sector and other companies from home and abroad gather here...

09.09.2020

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

21.09.2020

DOGK Deutscher Obst und Gemüse Kongress

Der Deutsche Obst & Gemüse Kongress ist eine eintägige Veranstaltung mit Vorträgen im Plenum und Parallel-Foren zu allen wichtigen aktuellen Themen der gesamten Lieferkette.

22.09.2020

WorldFood Moscow

Russia´s leading food and drink exhibition

06.10.2020

FPJ LIVE - The UK fruit and vegetable congress - Online -

UK Fruit & Vegetable Congress gives a forum for the UK fresh produce industry and discuss the big issues of the day.

13.10.2020

PMA Fresh Summit International Convention & Expo ONLINE

More than 20,000 participants throughout the global fresh produce and floral supply chains come together as a community to learn, network, build relationships, and do business.

20.10.2020

Fruit Attraction

International Trade Show for the Fruit and Vegetable Industry

alle Events ansehen
Copyright © 2020 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.