Freitag, 3. Februar 2023
Zurück zur Übersicht
24.01.2023

EHI: Alnatura Super Natur Märkte verbrauchen weniger Strom als andere Supermärkte

Der Energieverbrauch der Alnatura Super Natur Märkte liegt im Schnitt elf Prozent unter dem Verbrauch anderer Supermärkte vergleichbarer Größe, so ein Ergebnis der aktuellen Studie des EHI Retail Institut (EHI-Studie Energiemanagement im Einzelhandel 2022).

Schon lange vor der aktuellen Energiekrise hatte das hessische Bio-Unternehmen viele Maßnahmen ergriffen, um den Strombedarf der Alnatura Super Natur Märkte kontinuierlich zu senken. So konnte der Stromverbrauch pro Quadratmeter Verkaufsfläche in den vergangenen fünf Jahren um zehn Prozent auf nur noch 282 Kilowattstunden pro Jahr reduziert werden. Andere Supermärkte vergleichbarer Größe verbrauchten 2021 laut den Zahlen der aktuellen EHI-Studie 316 Kilowattstunden.
Alnatura hatte bereits 2008 als erster Lebensmittelhändler Glastüren vor den Kühlregalen angebracht und konnte dadurch den Energieverbrauch der Kühlmöbel um 60 % senken. Eine konsequente Umrüstung auf LED-Deckenleuchten in den Alnatura Märkten führte zu einer Einsparung von zehn Prozent Strom gegenüber den zuvor verwendeten Halogenleuchten. Mit Ende des Geschäftsjahres 2020/21 waren bereits 84 % der Alnatura Märkte auf LED-Beleuchtung umgestellt. Der Austausch aller 700 Kassen durch stromsparendere Modelle führte zu einer weiteren Energieeinsparung von über 150.000 Kilowattstunden pro Jahr.

Bereits seit 20 Jahren nutzt Alnatura Ökostrom. Gedeckt wird der Strombedarf an allen Markt-Standorten inklusive Alnatura Campus und Verteilzentrum mit Strom aus regenerativen Energien der Elektrizitätswerke Schönau (EWS). Eine Kilowattstunde EWS-Strom aus Wasserkraft verursacht im Schnitt nur 6 Gramm CO2-Emissionen, der bundesdeutsche Strommix dagegen produziert rund 485 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilowattstunde. (Quelle: Umweltbundesamt/April 2022)
Auf dem Alnatura Campus werden zudem etwa 18 % des eigenen Strombedarfs über eine Photovoltaikanlage gedeckt. Auf dem Dach des Verteilzentrums in Lorsch erzeugt ebenfalls eine Photovoltaikanlage eine Million Kilowattstunden Strom. Dieser wird in das örtliche Stromnetz eingespeist und kann rund 250 Vierpersonenhaushalte im Jahr mit Energie versorgen.
Das Hochregallager aus Holz kommt durch Versenkung des Gebäudes um 2,5 m ins Erdreich ohne zusätzliche Klimatisierung oder Beheizung aus: Die Nähe zum Grundwasser hält die Temperatur konstant bei den für die Lagerung erforderlichen 18 Grad.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 5/6 2023 inkl. Special Italien + Exhibition Guide

DIE DEUTSCHEN
FRISCHEMÄRKTE
SETZEN IN DER
KRISE NEUE AKZENTE

Simbabwe: Exportsektor
befindet sich aktuell in einer
wichtigen Wachstumsphase

LANDGARD
Oliver Mans im Interview

Zum E-Paper



Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5/6 03.02.2023 20.01.2023 Fruit Logistica Warm-up lV:
• Deutschland: Produktion, Fruchthandel und Frischemärkte
• Österreich, Schweiz und Südtirol
• Produktsicherheit & Qualitätssicherung, Labore
• Bio- und Fairtrade, Nachhaltigkeit/Vorbericht Biofach (14.02.-17.02., Nürnberg)
• Produkte im Trend: Champignons
19.01.2023 • SPECIAL: Italien auf der Fruit Logistica (Beilage)
22.12.2022 • SPECIAL: Fruit Logistica Exhibition Guide / Das offizielle Ausstellerverzeichnis (Beilage)
7/8 24.02.2023 14.02.2023 Fruit Logistica Review l:
• Deutschland, Flandern, Niederlande, Südtirol, Österreich, Schweiz, Frankreich
• Fresh Convenience/Vorbericht Internorga (10.03.-14.03., Hamburg)
• Produkte am POS: Blumenkohl

März

zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

08.02.2023

Fruit Logistica 2023

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

14.02.2023

BIOFACH

World´s Leading Trade Fair for Organic Food Organic is more than a label or certification: organic stands for quality and conviction – for the responsible use of nature’s resources.

10.03.2023

Internorga

Die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt bietet an fünf Tagen alles, was ein erfolgreiches Unternehmen braucht. Bekannt als Quelle für Trends und visionäre Konzepte, ist die INTERNORGA auch 2020 wieder der Hotspot für...

02.04.2023

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

16.04.2023

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

18.04.2023

WorldFood Poland

WorldFood Poland provides a platform to connect and conduct business with over 6,800 food and beverages industry buyers operating in Eastern Europe. The event brings together the region's distributors, retailers, manufacturers...

23.04.2023

Freskon 2023

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

alle Events ansehen
Copyright © 2023 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.