Freitag, 3. Februar 2023
Zurück zur Übersicht
24.01.2023

Edeka: Testlauf für Smartes Shoppen

Foto: Edeka

Die Edeka Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen startet mit dem E center Kulinarikwelten Stengel in Fürth ein Pilotprojekt für einen so genannten Smart Shopper – ein Einkaufswagen der neuen Generation von der hessischen Firma KBST, welche neue Shopping-Technologien entwickelt. Ausgestattet ist der intelligente Einkaufswagen mit einem kleinen Bildschirm, einem Barcode-Scanner, der auch QR-Codes lesen kann sowie eine Ablage und Getränkehalter. Wie Edeka mitteilte, erfassen die Kundinnen und Kunden ihre Einkäufe direkt am Regal und haben so eine exakte Kontrolle über die Gesamtsumme ihres Warenkorbs.

Für das Projekt investiert die Edeka Unternehmensgruppe und die Edeka- Kaufleute Stengel knapp 250.000 Euro. 40 Smart Shopper stehen in den Kulinarikwelten seit Dezember 2022 zum Testen bereit. Der super Einkaufswagen soll den Konsumentinnen und Konsumenten den zukünftigen Einkauf erheblich erleichtern, für Kostentransparenz sorgen und ein Umpacken auf das Kassenband unnötig machen. Zudem sollen die Wartezeiten an der Kasse überflüssig gemacht werden. „Wir sind für den Testlauf ausgewählt worden, weil wir mit rund 56.000 Artikeln eines der größten Supermarktsortimente führen“, so Lara Stengel, Mitinhaberin der Kulinarikwelten Stengel. „Unser E-Center hat entsprechend viele Kundinnen und Kunden. Und so kann das neue Shopping-System bei uns von Anfang an unter Hochbelastung getestet werden.“ Vor dem ersten Scannen legen die Kundinnen und Kunden die mitgebrachten Taschen und Behältnisse in den Wagen. Die integrierte Waage berechnet deren Gewicht und der Einkauf kann beginnen. Alle Artikel, die in dem Wagen landen, werden vorher vom Kunden gescannt. Bei Gewichtsartikeln (z. B. Obst und Gemüse) werden die Artikel auf der Obst- Waage gewogen und ein Barcode-Etikett generiert, das am Produkt platziert und ebenfalls abgescannt wird. Am Kassenterminal angekommen, entscheidet der Kunde, ob der Warenkorb bar oder per Karte gezahlt werden soll. Wenn der Bezahlvorgang abgeschlossen ist, wird ein Kassenbon mit einem EAN-Code ausgedruckt. Dieser EAN-Code muss dann nur noch über ein Lesegerät am Ausgang gezogen werden, damit sich die Türen öffnen und der Supermarkt verlassen werden kann. Edeka-Vertriebsleiter Tobias Hess betont, dass mit den Smart Shopper kein Kassierpersonal eingespart werden soll. Vielmehr möchte man vor allem der jungen Kundschaft eine zusätzliche Serviceleistung bieten und es bleibt mehr Zeit für zur Beratung von Kundinnen und Kunden oder für Hilfe bei der Suche nach einem Produkt. Zum Thema Diebstahl erklärt Hess: „Zum Schutz vor Ladendiebstahl sind Zufallskontrollen möglich. In diesem Fall überprüft eine Kassierkraft, ob Artikel gescannt bzw. dem Einkaufswagen korrekt hinzugefügt wurden. So können auch diebstahlintensive Artikel überprüft werden. Auch der Wagen selbst ist durch seine Ortungsfunktion vor Langfingern geschützt.“

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 5/6 2023 inkl. Special Italien + Exhibition Guide

DIE DEUTSCHEN
FRISCHEMÄRKTE
SETZEN IN DER
KRISE NEUE AKZENTE

Simbabwe: Exportsektor
befindet sich aktuell in einer
wichtigen Wachstumsphase

LANDGARD
Oliver Mans im Interview

Zum E-Paper



Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5/6 03.02.2023 20.01.2023 Fruit Logistica Warm-up lV:
• Deutschland: Produktion, Fruchthandel und Frischemärkte
• Österreich, Schweiz und Südtirol
• Produktsicherheit & Qualitätssicherung, Labore
• Bio- und Fairtrade, Nachhaltigkeit/Vorbericht Biofach (14.02.-17.02., Nürnberg)
• Produkte im Trend: Champignons
19.01.2023 • SPECIAL: Italien auf der Fruit Logistica (Beilage)
22.12.2022 • SPECIAL: Fruit Logistica Exhibition Guide / Das offizielle Ausstellerverzeichnis (Beilage)
7/8 24.02.2023 14.02.2023 Fruit Logistica Review l:
• Deutschland, Flandern, Niederlande, Südtirol, Österreich, Schweiz, Frankreich
• Fresh Convenience/Vorbericht Internorga (10.03.-14.03., Hamburg)
• Produkte am POS: Blumenkohl

März

zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

08.02.2023

Fruit Logistica 2023

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

14.02.2023

BIOFACH

World´s Leading Trade Fair for Organic Food Organic is more than a label or certification: organic stands for quality and conviction – for the responsible use of nature’s resources.

10.03.2023

Internorga

Die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt bietet an fünf Tagen alles, was ein erfolgreiches Unternehmen braucht. Bekannt als Quelle für Trends und visionäre Konzepte, ist die INTERNORGA auch 2020 wieder der Hotspot für...

02.04.2023

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

16.04.2023

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

18.04.2023

WorldFood Poland

WorldFood Poland provides a platform to connect and conduct business with over 6,800 food and beverages industry buyers operating in Eastern Europe. The event brings together the region's distributors, retailers, manufacturers...

23.04.2023

Freskon 2023

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

alle Events ansehen
Copyright © 2023 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.