Montag, 13. Juli 2020
Zurück zur Übersicht
14.11.2019

Cyberangriffe: Mehr als 100 Milliarden Euro Schaden pro Jahr für deutsche Wirtschaft

Durch digitale Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage entstehe der deutschen Wirtschaft jährlich ein Gesamtschaden von 102,9 Mrd Euro. Laut bitkom.org ist dies fast doppelt so hoch wie noch vor zwei Jahren. 75 % der Unternehmen waren in den vergangen zwei Jahren von Angriffen betroffen. „Umfang und Qualität der Angriffe auf Unternehmen haben dramatisch zugenommen“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.

Bei den Angriffen seien überwiegend sensible digitale Daten abgeflossen, Informationssysteme und Betriebsabläufe sabotiert oder digitale Kommunikation ausgespäht worden. Weiter auf dem Vormarsch sei das sogenannte Social Engineering. Dabei werden Mitarbeiter manipuliert, um an sensible Informationen zu kommen, mit denen dann in einem weiteren Schritt z.B. Schadsoftware auf die Firmenrechner gebracht werden kann.
Daten aller Art rücken ins Visier der Hacker: Finanz-, Mitarbeiter- und Kundendaten. „Im globalen Wettbewerb kann jede Information über die Konkurrenz zum Vorteil werden – dafür greifen immer mehr Unternehmen zu kriminellen Mitteln“, so Berg. Interne Sicherheitsmaßnahmen seien hier entscheidend - gut geschulte Mitarbeiter als effektivster Schutz, um Schäden vorzubeugen und Angriffe von außen besser abzuwehren. Darüber hinaus fordern die Unternehmen eine engere Zusammenarbeit mit Staat und Behörden, etwa durch ein umfassendes Lagebild und einen besseren Informationsaustausch. Berg fordert, dass das von der Bundesregierung geplante Cyber-Abwehrzentrum plus möglichst schnell aufgebaut werden soll, um das vorhandene Wissen bestmöglich zu teilen und anzuwenden.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 28/2020

DEUTSCHLAND: POSITIVER SAISONVERLAUF
BEI ANHALTENDEN CORONA-AUSWIRKUNGEN

Spanien: Covid-19, kleinere Mengen und
Digitalisierung kennzeichnen die Kampagne


DOGK

Melonen, ein Wachstumsprodukt

QS
QUALITÄT UND SICHERHEIT
Gute Noten für die Auditoren

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
28 11.07.2020 30.06.2020 • Deutschland - Sommersaison
• Sommerobst aus Spanien
29/30 24.07.2020 14.07.2020 • Salate, frische Kräuter, Knoblauch und Gewürze
• Software-Lösungen
• Produkte am POS: Artischocken

August

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
31/32 07.08.2020 28.07.2020 • Trauben und Sommerobst aus Südeuropa
• Gewächshäuser, Produktions-, Bewässerungs- und Erntetechnik
• Pflaumen aus Frankreich
• Produkte im Trend: Heidelbeeren
33 14.08.2020 04.08.2020 • Pilze
• Zwiebeln und Kartoffeln
34 21.08.2020 11.08.2020 • Macfrut - Vorschau
• Kernobst aus Europa
• Saatgut & Sortenentwicklung
• Produkte am POS: Nektarinen
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

06.08.2020

Prognosfruit

Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird die Prognosfruit 2020 als Online-Konferenz am 6. August 2020 zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr MESZ stattfinden.

02.09.2020

WorldFood Istanbul

28th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

02.09.2020

Potato Europe 2020

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

02.09.2020

interfood Saint Petersburg

The interfood is an international exhibition for food, beverages and ingredients, and one of the largest fairs of its kind in northeast Russia. The leaders of the sector and other companies from home and abroad gather here...

06.09.2020

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

08.09.2020

SIAL Middle East

Defining Innovation in the Food, Beverage & Hospitality Industry

08.09.2020

Macfrut 2020

Fruit & Veg Professional Show

alle Events ansehen
Copyright © 2020 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.