Dienstag, 23. Juli 2019
Zurück zur Übersicht
11.07.2019

ZVG: Unternehmen brauchen Entlastung und Infrastruktur

Der Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) begrüßt die Schlussfolgerungen der Regierungskommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ und drängt auf eine zeitnahe Umsetzung und Weiterentwicklung, heißt es in einer Pressemeldung.

„Vor allem die Verbesserung der Infrastruktur und der flächendeckende Ausbau von Breitband und Mobilfunk sind überlebenswichtig für die gärtnerischen Unternehmen“, betont ZVG-Präsident Jürgen Mertz. Hier seien dringend konkrete und ambitionierte Ausbauziele zu vereinbaren.
Der Gartenbau sei ein vielfältiger und leistungsstarker Wirtschaftszweig. Seine Unternehmen seien im ländlichen aber auch im urbanen Raum angesiedelt. Damit bewegen sie sich genau in dem von der Kommission betrachteten Spannungsfeld.
Bei den Überlegungen zur Ansiedlung neuer Unternehmen, Behörden und Ressortforschungseinrichtungen dürfen zudem nicht die vorhandene Wirtschaft und ihre Rahmenbedingungen vergessen werden. Seit Jahren haben die gärtnerischen Unternehmen mit unsicheren Rahmenbedingungen und wachsenden bürokratischen Anforderungen zu kämpfen. Zur Wirtschaftsförderung müsse auch die Entlastung der Betriebe gehören, heißt es weiter.
Die Pläne zur Erweiterung der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) gegen Leerstand und Verödung von Dorfkernen stoßen beim ZVG auf große Zustimmung. Investitionen in eine erreichbare Grundversorgung sowie in attraktive und lebendige Ortskerne steigern auch die Attraktivität der Betriebsstandorte und erleichtern damit die Suche nach Fachkräften. Dringend müsse aber darauf geachtet werden, dass die Erweiterung der GAK-Aufgaben auch mit einer entsprechenden Ausstattung der finanziellen Mittel einhergehe.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 28/2019

SPANIEN: NEUE SCHÄLBARE MELONENSORTE — GÜNSTIGES WETTER FÜR SOMMEROBSTKAMPAGNE

Gute Stimmung bei Landgard — positive Entwicklung setzt sich fort

NIEDERLANDE
Weniger Abfall durch kleines Gemüse

SCHWEIZ

Gute Prognose für Obst

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
28 12.07.2019 02.07.2019 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Deutschland - Sommersaison
• Sommerobst aus Spanien
29/30 26.07.2019 16.07.2019 • Salate, frische Kräuter, Knoblauch und Gewürze
• Software-Lösungen
• Produkte am POS: Stangenbohnen

August

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
31/32 09.08.2019 30.07.2019 • Trauben und Sommerobst aus Südeuropa
• Gewächshäuser, Produktions-, Bewässerungs- und Erntetechnik
• Pflaumen aus Frankreich
• Produkte im Trend: Fenchel
33 16.08.2019 06.08.2019 • Pilze
• Zwiebeln und Kartoffeln (Potato Europe, Belgium)
• Finanzdienstleistungen und Unternehmensberatung
34 23.08.2019 13.08.2019 • ASIA FRUIT LOGISTICA (Hongkong, 04.-06.09.2019) - Vorschau
• Saatgut & Sortenentwicklung
• Produkte am POS: Zucchini
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

17.08.2019

Hortico

Fruit and Vegetable Horticultural Exhibition

21.08.2019

FOODPRO 2019

International exhibition and conference on food processing, packaging & technology

03.09.2019

Asiafruit Congress

Asia's Leading Fresh Produce Conference

04.09.2019

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

04.09.2019

WorldFood Istanbul

27th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

04.09.2019

Potato Europe 2019

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

04.09.2019

Asia Fruit Logistica

Asia’s fresh produce hub

alle Events ansehen
Copyright © 2019 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.