Samstag, 5. Dezember 2020
Zurück zur Übersicht
12.10.2020

ZVG begrüßt neue Förderperspektive zur Energieeffizienz

Eine genaue Bewertung könne allerdings erst dann erfolgen, wenn die Spezifizierung der Förderkriterien vorliege, so der Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG). „Wir hoffen“, erklärt ZVG-Präsident Jürgen Mertz, „dass mit dem neuen Programm Anreize geschaffen werden, um die sehr kostenintensive Umstellung in den Betrieben voran zu treiben.“

„Wir befürchten allerdings, dass die Belastung, die auf die Betriebe aus dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) zukommt, durch das Bundesprogramm nur ansatzweise ausgeglichen werden kann. Neben dem Bundesprogramm bedarf es daher zusätzlich einer umfassenden Entlastung bei den CO2-Kosten durch das BEHG“, so Mertz weiter.
Die Maßnahmenförderung setzt in zwei Bereichen an. Zum einen werden Beratungen und Wissenstransfer sowie Informationsmaßnahmen gefördert. Zum anderen werden Investitionen für langlebige Wirtschaftsgüter gefördert, die die CO2-Emissionen des Produktionsprozesses landwirtschaftlicher Primärerzeugnisse maßgeblich reduzieren.
Bei den Investitionsmaßnahmen sind wie bisher Einzelmaßnahmen förderfähig. In einem vereinfachten Verfahren kann die Förderung von Einzelmaßnahmen beantragt werden, die zu einer CO2-Einsparung führen. Weiterhin förderfähig ist die Modernisierung bestehender Anlagen oder der Neubau von energieeffizienten Anlagen zur Minderung der CO2-Emissionen. Die Höhe der Zuwendung wird in den neuen Förderbedingungen nach der Fördereffizienz berechnet. Somit erhalten Vorhaben mit hohem CO2-Einsparpotenzial eine höhere Förderung. Bezuschusst werden bis zu 40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.
Der ZVG sieht darin eine neue, deutlich höhere Hürde, um in den Fördergenuss zu kommen.
Neu aufgenommen wurde in die Richtlinie die Förderung der Erzeugung von regenerativer Energie zur betrieblichen Eigennutzung sowie Abwärmenutzung sowie mobile Geräte und Maschinen, die regenerative Energien nutzen.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 49/2020

EXOTEN & SPEZIALITÄTEN: GLOBALES
WACHSTUM HÄLT AN — AUCH NISCHEN-
PRODUKTE ERFOGREICH

Argentinische Birnen-Branche setzt auf
Klassiker und investiert zu wenig in neue Sorten

EDEKA SÜDWEST

Exklusiver Marktstart für Apfel-Sorte MagicStar

PRODUKTE IM TREND
Orangen profitieren von Corona-Krise

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Dezember

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
49 04.12.2020 24.11.2020 • Exoten, Melonen und Spezialitäten
• Produkte im Trend: Apfelsinen
50 11.12.2020 01.12.2020 • Finanzdienstleistungen und Unternehmensberatung
10.11.2020 • SPECIAL: BEST IN FRESH (Beilage)
51/52 18.12.2020 08.12.2020 • Jahresrückblick 2020
• Branchennews
• Produkte am POS: Zitronen

Themenplan 2021

2021 auf einem Blick

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

20.01.2021

Internationale Grüne Woche Digital

Seit 1926 international einzigartig Die Internationale Grüne Woche (kurz IGW) findet im Januar 2021 nun schon zum 86. Mal (95 Jahre) statt. Gegründet im Berlin der Goldenen Zwanziger (1926), ist sie einzigartig als...

17.02.2021

BIOFACH 2021 eSpecial

World´s Leading Trade Fair for Organic Food Organic is more than a label or certification: organic stands for quality and conviction – for the responsible use of nature’s resources.

24.02.2021

Tokyo Pack

With a variety of exhibits from packaging materials and machinery to converting, packaging, distribution, environmental protection equipment etc., Tokyo Pack will serve as a platform for business negotiations and international...

16.03.2021

Global Tomato Congress

The annual meeting point for leading players in the global tomato business

19.03.2021

PackPlus South

PackPlus South is South India's premier show on packaging, converting and supply chain event. Presenting the latest innovation and development from the industry. PackPlus South will explore the market of the region and will...

22.03.2021

ISH 2021 Digital

Leitmesse für Gebäudetechnik, Energietechnik, Klimatechnik & erneuerbare Energien

15.04.2021

Freskon

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

alle Events ansehen
Copyright © 2020 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.