Mittwoch, 23. Mai 2018
Zurück zur Übersicht
13.02.2018

Spanien/Murcia: Kälte bremst die Produktionen

Foto: Schmidt

Die niedrigen Temperaturen der vergangenen Wochen im Süden von Spanien haben die vegetative Entwicklung der Kulturen gebremst.

„In den vergangenen Wochen stellen wir fest, dass die anhaltend niedrigen Temperaturen im Süden von Spanien, besonders in KW 6, zu einem biologischen Stopp der Produkte geführt haben; sie entwickeln sich nicht weiter, d.h. sie gewinnen nicht an Gewicht. Konsequenterweise werden wir sowohl in dieser Woche als auch in den beiden kommenden (KW 7 und 8) ein wesentlich kleineres Angebot haben als gedacht, das voraussichtlich bei allen Blattgemüse- und Salatsorten bei 25 % bis 30 % liegen wird. Das sind die Informationen unserer Produzenten aus den verschieden Anbaugebieten wie Campo de Cartagena, dem Süden von Alicante, Valle del Guadalentin einschliesslich der Osten von Almería, wo sich zurzeit praktisch alle spanischen Exporte dieser Produkte konzentrieren. Deshalb müssen wir zweifelos maximale Anstrengungen unternehmen, um all unseren Kunden weiterhin einen Service zu bieten. Die Nachfrage zeigt eine steigende Tendenz. Das heißt, dass wir mit den Kunden viele Gespräche führen müssen, um die Lieferungen anzupassen. Das ist eine Realität, die es vor ein paar Wochen noch nicht gab, die jetzt aber eingetroffen ist. Das haben wir hier in Berlin gesehen. Deshalb ist es auch sehr schwierig, Preise festzulegen, denn außerdem soll nach den Wettervorhersagen die Kälte heute und morgen noch weiter anhalten. Bei so delikaten Produkten wie Blattgemüse führt das zu solchen Konsequenzen“, erklärte Fernándo P. Gómez, Generaldirektor von Proexport, auf der FRUIT LOGISTICA gegenüber dem Fruchthandel Magazin.
Auf die Frage nach eventuellen Frostschäden antwortete F. P. Gómez: „Es gab keinen Frost, wohl aber Näche mit anhaltenten Temperaturen von 2ºC bis 3ºC. Hinzu kommt, dass die Tage noch wenig Sonnenstunden haben, wodurch die Pflanzen sehr langsam zulegen, d.h. zwischen 1 g und 5 g am Tag. Möglichersweise sind in einigen höher gelegenen Gebieten die äußeren Blätter betroffen, aber es gab keine große Frostwelle so wie im vergangenen Jahr. Daher ist die Belieferung garantiert. Was es allerdings gibt, ist eine Anpassung der Mengenvorhersagen nach unten.“ D.s./c.s.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 20/2018

BUNDESEINHEITLICHE UMSETZUNG DER DÜNGEVERORDNUNG GEFORDERT

Qualitäts-Wassermelonen aus Almería immer stärker auf dem Vormarsch

EDEKA
Schon vor Preisverhandlungen reden

NEUSEELAND
Christine Bell über Pläne zu T&G

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Mai

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
20 18.05.2018 08.05.2018 • Melonen aus Almeria, Spanien
• Deutschland-Frühlings- und Sommersaison
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
• Knoblauch und Zwiebeln
• Produkte am POS: Eissalat
21 25.05.2018 15.05.2018 • Beerenobst
• Fresh Convenience

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
22 01.06.2018 22.05.2018 • Bananen
• Kirschen aus Europa
• Produkte im Trend: Artischocken
22.05.2018 • SPECIAL: Tomaten (Beilage)
23 08.06.2018 29.05.2018 • Avocados
• Warenkunde: Avocados
• Steinobst aus Spanien
• Sommerobst aus Frankreich
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

24.05.2018

BIOFACH CHINA

BIOFACH CHINA has development into the most influential organic trade fair in China.

26.05.2018

26. German Fruit Open Golf Tournament

Das Turnier hat sich in der Vergangenheit als sportlicher Magnet für die Firmen der Branche und ihre Kunden etabliert. In sportlich gelockerter Atmosphäre bietet sich die Gelegenheit, fachliche wie persönliche Gespräche zu führen.

29.05.2018

InterFood Astana

The 20th Kazakhstan International Exhibition «Foodstuffs, Drinks, Ingredients, Packaging And Equipment For Food Industry»

29.05.2018

IPACK-IMA 2018

International Press Conference @ Interpack

05.06.2018

International Field Days Bulgaria

Die Feldtage bieten traditionell Anbauberatern sowie allen Herstellern und Distributoren von Saatgut, Düngemitteln, Pflanzenschutz und Technik des Pflanzenbaus eine offene Plattform für die Kommunikation mit Ackerbaubetrieben....

05.06.2018

Belagro

28th international specialized exhibition

06.06.2018

BIOFACH AMERICA LATINA

Co-located with BIO BRAZIL FAIR and the Naturaltech - International Fair of Natural Products, Food and Health opens the doors for all members of the organic movement and offer possibilities to find new distribution channels.

alle Events ansehen
Copyright © 2018 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.