Mittwoch, 27. Mai 2020
Zurück zur Übersicht
22.08.2019

Spanien: Steinobst billiger für die Konsumenten - ruinös für die Produzenten

Foto: Schmidt

Nach Informationen der Agrarorganisation COAG Andalucía sind die Ergebnisse der ersten Hälfte der spanischen Steinobstsaison für die Erzeuger verheerend. Ihre Analyse zeigt die Auswirkungen der neuen Strategie der großen LEH-Ketten: billiger für die Konsumenten, ruinös für die Produzenten aber vorteilhafter für Zwischenhandel und große Supermärkte.

David Borda, Leiter Bereich Sommerobst bei COAG erklärte: “Die Preisschraube wurde weiter angezogen. Die Obstbauern finanzieren die neue Strategie der Vertriebsketten; billigere Früchte ab Beginn der Sommersaison (Mai) damit dieser niedrige Preis in den restlichen Monaten den Ton angibt und es ihnen leichter macht, gegenüber dem traditionellen Handel Marktanteile zu gewinnen. Auf diese Weise geht der sogenannte 'Einstiegseffekt' verloren und damit auch die sonst übliche Rentabilität der extrafrühen Produktionen. Ganz zu schweigen von den übrigen Anbaugebieten, deren Ernten später auf den Markt kommen.”
Borda weiter: “Die Zahlen im Campo sprechen für sich. Der Abgangspreis für Pfirsiche war im Mai um 43 % niedriger als im Durchschnitt der Jahre 2013 bis 2018. Bei Nektarinen waren es 47 % weniger. Die  Einkaufszentralen des europäischen LEH haben einen stärkeren Preisdruck ausgeübt indem sie bei Marktankunft der ersten spanischen Sommerfrüchte die Importmengen von Exoten und deren Präsenz in den Regalen aufrecht erhalten haben.” So konnten die Verbraucher auf billigeres Obst zurückgreifen. Laut COAG lag der VK im Mai 2018 für 1 kg Pfirsiche bei 3,79 Euro. In dieser Saison waren es 2,93 Euro.
Nach mehreren Jahren, in denen die Erlöse für die Produzenten in den verschiedenen Produktionsgebieten unter Kostpreis lagen und zur Schließung von vielen Familienbetrieben geführt haben, ist die aktuelle Situation im Campo nach Angaben von COAG sehr schwierig und die Aussichten weitere Kampagnen durchzuziehen, sehr schlecht. “Wir stellen in der Obstbranche eine Beschleunigung des Modellwechsels fest. Große Investoren und Kapital von außerhalb des Agrarsektors wollen die kleinen und mittleren Familienbetriebe so schnell wie möglich loswerden, damit sie ihre Entwicklung und ersehnten Dividende nicht behindern”, beklagte sich David Borda. COAG Andalusien/c.s.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 20/2020

NEUSEELAND: KONSTANTE QUALITÄT DER
ZESPRI-KIWIS IST GEHEIMNIS DES ERFOLGS

Deutschland: Ausreichende Versorgung bei
Obst und Gemüse – Fruchthandel Magazin
Retail Award verliehen

ALMERIA
Melonensaison auf ihrem Höhepunkt

SÜDARFIKA
Bisher größte Citrusernte erwartet

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Mai

20 15.05.2020 05.05.2020 • Melonen aus Almeria, Spanien
• Deutschland-Frühlings- und Sommersaison
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
• Produkte im Trend: Radieschen
21/22 29.05.2020 19.05.2020 • Kirschen aus Europa
• Beerenobst
• Fresh Convenience
• Produkte am POS: Süßkartoffeln

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
23 05.06.2020 26.05.2020 • Avocados
• Steinobst aus Spanien
• Sommerobst aus Frankreich
• Produkte im Trend: Bohnen
24 12.06.2020 02.06.2020 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Bio- und Fairtrade-Produkte
• Nachhaltigkeit und Sozialstandards
25 19.06.2020 09.06.2020 • Südliche Hemisphäre
• Flandern
• Melonen aus Murcia, Spanien
• Produkte am POS: Radieschen

Juli

zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

08.06.2020

FRUITNET LIVE – China focus – Online

www.fruitnet.com/live

02.09.2020

WorldFood Istanbul

28th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

02.09.2020

Potato Europe 2020

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

06.09.2020

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

08.09.2020

SIAL Middle East

Defining Innovation in the Food, Beverage & Hospitality Industry

08.09.2020

Macfrut 2020

Fruit & Veg Professional Show

09.09.2020

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

alle Events ansehen

Wichtige Information

Aufgrund der von COVID-19 verursachten angespannten Gesundheitssituation findet vorerst keine reguläre Marktbeobachtung von Obst und Gemüse statt. In der Folge wird somit bis auf Weiteres der Markt- und Preisbericht der BLE für den Sektor Obst und Gemüse nicht erstellt werden. Sobald wie möglich wird die BLE die Berichterstattung wieder aufnehmen und wir werden an dieser Stelle die entsprechenden Daten im gewohnten Umfang veröffentlichen.

Copyright © 2020 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.