Sonntag, 29. März 2020
Zurück zur Übersicht
20.02.2020

Spanien: Proteste der Landwirte gehen weiter

Spanien: Proteste der Landwirte gehen weiter

Foto: Schmidt

Dass die spanischen Landwirte und Viehzüchter unzufrieden sind, ist schon seit langem bekannt. Aber die Situation verbessert sich nicht.

Nach Angaben des spanischen Agrarsektors wird es zunehmend schwieriger, mit den Kulturen oder Betrieben weiterzumachen. Keine fairen Preise, steigende Produktionskosten, Handelsbarrieren oder Streichung von Subventionen sind einige der Gründe für ihre Unzufriedenheit.

Des Weiteren kritisiert der Sektor, dass ihm nicht zugehört werde. Hier scheint sich jedoch etwas zu bewegen, denn seit Ende Januar mobilisieren sich tausende von Landwirten und Viehzüchter im ganzen Land um klar zu machen, dass sie am Limit stehen. Einberufen von den drei wichtigsten Agrarorganisationen, UPA, COAG und ASAJA, führen sie seit Ende Januar eine Vielzahl von Demonstrationen mit Traktoren in ganz Spanien durch, um sich Gehör zu verschaffen. So legten Ende der KW 7 Demonstranten und Trecker das Zentrum der Stadt Valencia lahm. Mit über 20.000 Teilnehmern und ca. 1.000 landwirtschaftlichen Fahrzeugen wurde die Demonstration als historisch bezeichnet. Anfang der KW 8 kam es in der Extremadura zu Straßensperrungen und in El Ejido (Almería) blockierten die Bauern für einige Stunden die Autobahn AP7. Mitte der KW 8 sind Granada (Andalusien) und La Coruña (Galizien) an der Reihe. Für Ende der KW 8 ist eine große Demonstration im Zentrum der Stadt Murcia geplant. d.s/c.s.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in Ausgabe 09/2020 des Fruchthandel Magazins.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 12/2020

CORONA-VIRUS: NOCH STEHT DIE LEIFERKETTE
BEI O+G — ERNTEHELFER VERZWEIFELT GESUCHT

Interview: Aldi-Süd zeigt sich mit der Einführung
der Junior-Banane zufrieden

TOMATEN

April bis Juni ist Cocktail-Zeit

FRÜHKARTOFFELN
Spannende Saison wird erwartet

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

März

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
12 20.03.2020 10.03.2020 • Bananen
• Pilze
• Frühkartoffeln
• Produkte am POS: Cocktail-Tomaten

April

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
13/14 03.04.2020 24.03.2020 • Krisenmanagement in Corona-Zeiten
• Saatgut und Sortenentwicklung
• Beerenobst aus Spanien
• Software-Lösungen
• Europäische Gewächshausprodukte (Gurken, Paprika, Tomaten, Auberginen)
15/16 17.04.2020 07.04.2020 • Krisenmanagement in Corona-Zeiten
• Frischepartner Niederlande, Frühjahr
• Saisonstart in Neuseeland
• Saisonstart in Übersee
• Produkte im Trend: Limetten
17 24.04.2020 14.04.2020 • Saisonstart in Flandern
• Spargel
• Frischeprodukte aus Italien (Macfrut, Rimini)

Mai

zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

02.09.2020

WorldFood Istanbul

28th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

02.09.2020

Potato Europe 2020

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

06.09.2020

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

08.09.2020

SIAL Middle East

Defining Innovation in the Food, Beverage & Hospitality Industry

08.09.2020

Macfrut 2020

Fruit & Veg Professional Show

09.09.2020

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

12.09.2020

BIOFACH AMERICA

BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC, co-located with Natural Products Expo East, is the leading trade show for organic products at the US East Coast. The US organic market is the largest market worldwide: in 2017, the turnover...

alle Events ansehen
Copyright © 2020 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.