Mittwoch, 27. Mai 2020
Zurück zur Übersicht
03.04.2020

Saisonarbeiter: Einigung positiv, doch Unklarheiten bleiben

Saisonarbeiter: Reicht es denn für alle?

Die Branchenverbände und Unternehmen zeigten sich erfreut über die Einigung von Innenministerium und Landwirtschaftsministerium zur Einreise von Saisonarbeitern äußerten, aber erklärten dass die Zahl bei weitem nicht ausreiche. Der Deutsche Fruchthandelsverband (DFHV) kritisierte die Reglementierung.

Frank Döscher, Geschäftsführer Elbe-Obst Vertriebsgesellschaft, erklärte: „Ich bin glücklich, dass das zustande gekommen ist. Es war für die Branche existenziell, ein ganzer Wirtschaftszweig stand auf dem Spiel. 40.000 Arbeitskräfte, das ist schon einmal ein Wort, auch wenn es den Bedarf natürlich nicht voll abdeckt. Sowohl für die Gemüse- als auch für die Obstbetriebe ist das eine wichtige Entscheidung."
Wie Döscher dem Fruchthandel Magazin gegenüber erklärte, sei jedoch die Verteilung der Arbeitskräfte eine schwierige Aufgabe. Es sei unklar, unter welchen Kriterien die Zuweisung an die Betriebe erfolge und wer die Verteilung übernehme.

Der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau e. V. (ZVG), Jürgen Mertz, zeigte sich erleichtert über das Abkommen, nach dem im April und Mai jeweils bis zu 40.000 Saisonarbeiter unter strengen Auflagen nach Deutschland einreisen dürfen. „Die Notwendigkeiten in der Branche sind erkannt worden. Die zügige Umsetzung ist eine große Herausforderung der Betriebe, die wir umgehend angehen werden. Der Gartenbau in Deutschland leistet große Anstrengungen, um die Grundversorgung der Bevölkerung in der aktuellen Situation, aber auch darüber hinaus zu sichern.“

Auch Franz-Josef Holzenkamp, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) nahm die Nachricht mit großer Erleichterung auf. Er betonte noch einmal die Bedeutung der Erntehelfer und Saisonarbeitskräfte für die deutsche Agrarwirtschaft und wies auf die hohen Anforderungen hin.

Kritisch zeigte sich der Geschäftsführer des Deutschen Fruchthandelsverbandes e.V. (DFHV), Dr. Andreas Brügger. „Eine willkürliche Quote von 40.000 Personen im Monat hört sich vielleicht nach viel an, ist aber nach Aussage der Landwirte viel zu wenig,“ so Dr. Brügger. „Daraus ergibt nur das nächste Problem, nämlich wie man die Leute gerecht auf die Betriebe verteilt.“ Die Bauern bräuchten Planungssicherheit. Niemand verstehe, wieso Minister Seehofer die Obst- und Gemüsebauern ohne Grund in ihrer Existenz gefährde und arbeitswillige Fachkräfte zurückweise.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 20/2020

NEUSEELAND: KONSTANTE QUALITÄT DER
ZESPRI-KIWIS IST GEHEIMNIS DES ERFOLGS

Deutschland: Ausreichende Versorgung bei
Obst und Gemüse – Fruchthandel Magazin
Retail Award verliehen

ALMERIA
Melonensaison auf ihrem Höhepunkt

SÜDARFIKA
Bisher größte Citrusernte erwartet

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Mai

20 15.05.2020 05.05.2020 • Melonen aus Almeria, Spanien
• Deutschland-Frühlings- und Sommersaison
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
• Produkte im Trend: Radieschen
21/22 29.05.2020 19.05.2020 • Kirschen aus Europa
• Beerenobst
• Fresh Convenience
• Produkte am POS: Süßkartoffeln

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
23 05.06.2020 26.05.2020 • Avocados
• Steinobst aus Spanien
• Sommerobst aus Frankreich
• Produkte im Trend: Bohnen
24 12.06.2020 02.06.2020 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Bio- und Fairtrade-Produkte
• Nachhaltigkeit und Sozialstandards
25 19.06.2020 09.06.2020 • Südliche Hemisphäre
• Flandern
• Melonen aus Murcia, Spanien
• Produkte am POS: Radieschen

Juli

zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

08.06.2020

FRUITNET LIVE – China focus – Online

www.fruitnet.com/live

02.09.2020

WorldFood Istanbul

28th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

02.09.2020

Potato Europe 2020

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

06.09.2020

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

08.09.2020

SIAL Middle East

Defining Innovation in the Food, Beverage & Hospitality Industry

08.09.2020

Macfrut 2020

Fruit & Veg Professional Show

09.09.2020

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

alle Events ansehen

Wichtige Information

Aufgrund der von COVID-19 verursachten angespannten Gesundheitssituation findet vorerst keine reguläre Marktbeobachtung von Obst und Gemüse statt. In der Folge wird somit bis auf Weiteres der Markt- und Preisbericht der BLE für den Sektor Obst und Gemüse nicht erstellt werden. Sobald wie möglich wird die BLE die Berichterstattung wieder aufnehmen und wir werden an dieser Stelle die entsprechenden Daten im gewohnten Umfang veröffentlichen.

Copyright © 2020 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.