Mittwoch, 23. Mai 2018
Zurück zur Übersicht
14.02.2018

Rijk Zwaan: Raketenartiger Start für neue Rucola-Sorten "Rocketeerz"?

Innovationskraft, Krankheitsresistenz und Erntezuverlässigkeit: Durch diese drei Eigenschaften sollen sich die drei Rucola-Sorten, die mit Bezug zum Weltraum benannt wurden, auszeichnen. Rijk Zwaan stellt sie unter dem Label "Rocketeerz" während der Open Field Days in Cartagena, Spanien, noch bis zum 17. Februar vor. Nach eigenen Angaben sei der Salat die perfekte Ergänzung für das Babyleaf-Segment, dass man weiter ausbauen wolle. 

Jede der Sorten unter dem "Rocketeerz"-Label zeichne sich durch eine gute Keimfähigkeit des Saatguts, eine hohe Schimmelresistenz, eine längere Haltbarkeit und eine verlängerte Vegetationsperiode aus. Der Gemüsezüchter konzentriert sich ganz klar darauf, Landwirten auf der ganzen Welt ein breites und zuverlässiges Sortiment zur Verfügung zu stellen. Frank Roelofs, Crop Manager Rocket: "Wir entwickeln sowohl wilde als auch kultivierte Sorten. Sie haben unterschiedliche Ursprünge; die wilden Arten der Diplotaxis-Familie haben die tief eingeschnittenen Blätter und den ausgeprägtesten pfeffrigen Geschmack. Das ist der übliche Typ in Europa. Inzwischen heißt der kultivierte Rucola-Typ Eruca. Seine Blätter sind runder und sein Geschmack ist milder. Dies ist die Standardausführung in Südamerika. Wir streben nach Innovation in beiden Rucola-Typen, um dem Markt einen Mehrwert zu bieten."
Die ersten drei Sorten werden noch in diesem Jahr erhältlich sein, beginnend mit Sinope RZ und Themisto RZ. Es handelt sich um Wildtypen mit eingeschnittenen Blättern, gutem Geschmack und weitreichenden Resistenzen. "Auf Wunsch der Erzeuger können sie auch in den Wintermonaten in gemäßigten Klimazonen im Tunnel angebaut werden", fügt Charlesworth hinzu. Es folgt die Sparkle RZ. Roelofs: "Es handelt sich um eine Sorte vom Typ Eruca, mit dem charakteristischen Geschmack von Rucola, aber spinatförmigen Blättern. Dadurch unterscheidet es sich optisch von anderen Rucola-Sorten."
"Der Markt für diese Babyleaf-Pflanze wächst, weil das Produkt perfekt auf den Convenience-Trend abgestimmt ist. Außerdem lieben die Verbraucher den pfeffrigen, nussigen Geschmack. Aber obwohl der Rucola-Markt expandiert, hinkt die Entwicklung neuer Sorten hinterher", erklärte Mark Charlesworth, Crop Coordinator bei Rijk Zwaan.
Der Markt werde seit Jahren von Unternehmen in Italien dominiert, wo die Ursprünge des Rucola liegen. In den kommenden Jahren sei mit weiteren Sorten zu rechnen.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 20/2018

BUNDESEINHEITLICHE UMSETZUNG DER DÜNGEVERORDNUNG GEFORDERT

Qualitäts-Wassermelonen aus Almería immer stärker auf dem Vormarsch

EDEKA
Schon vor Preisverhandlungen reden

NEUSEELAND
Christine Bell über Pläne zu T&G

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Mai

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
20 18.05.2018 08.05.2018 • Melonen aus Almeria, Spanien
• Deutschland-Frühlings- und Sommersaison
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
• Knoblauch und Zwiebeln
• Produkte am POS: Eissalat
21 25.05.2018 15.05.2018 • Beerenobst
• Fresh Convenience

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
22 01.06.2018 22.05.2018 • Bananen
• Kirschen aus Europa
• Produkte im Trend: Artischocken
22.05.2018 • SPECIAL: Tomaten (Beilage)
23 08.06.2018 29.05.2018 • Avocados
• Warenkunde: Avocados
• Steinobst aus Spanien
• Sommerobst aus Frankreich
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

24.05.2018

BIOFACH CHINA

BIOFACH CHINA has development into the most influential organic trade fair in China.

26.05.2018

26. German Fruit Open Golf Tournament

Das Turnier hat sich in der Vergangenheit als sportlicher Magnet für die Firmen der Branche und ihre Kunden etabliert. In sportlich gelockerter Atmosphäre bietet sich die Gelegenheit, fachliche wie persönliche Gespräche zu führen.

29.05.2018

InterFood Astana

The 20th Kazakhstan International Exhibition «Foodstuffs, Drinks, Ingredients, Packaging And Equipment For Food Industry»

29.05.2018

IPACK-IMA 2018

International Press Conference @ Interpack

05.06.2018

International Field Days Bulgaria

Die Feldtage bieten traditionell Anbauberatern sowie allen Herstellern und Distributoren von Saatgut, Düngemitteln, Pflanzenschutz und Technik des Pflanzenbaus eine offene Plattform für die Kommunikation mit Ackerbaubetrieben....

05.06.2018

Belagro

28th international specialized exhibition

06.06.2018

BIOFACH AMERICA LATINA

Co-located with BIO BRAZIL FAIR and the Naturaltech - International Fair of Natural Products, Food and Health opens the doors for all members of the organic movement and offer possibilities to find new distribution channels.

alle Events ansehen
Copyright © 2018 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.