Mittwoch, 26. Juni 2019
Zurück zur Übersicht
07.01.2019

Rheinland-Pfalz: Bildung von Erzeugerorganisationen im Obstbau erleichtert

Der Mindestwert für die vermarktete Ware wurde für Erzeugerorganisationen im Obstbau von 10 Mio Euro auf 5 Mio Euro gesenkt. Wie das Land in einer Mitteilung bekannt gab, tritt die entsprechende Landesverordnung zur Durchführung der gemeinsamen Marktorganisation für Obst und Gemüse jetzt in Kraft. Ziel ist es, das Angebot der Erzeuger von Obst und Gemüse zu bündeln und damit ihre Verhandlungsposition gegenüber dem Groß- und Lebensmitteleinzelhandel zu stärken.

„Erzeugerorganisationen bündeln das Angebot, unterstützen den Erhalt kleinerer Betriebe und stärken die Marktposition der Erzeuger. Mit der Neuregelung tragen wir zu einer weiterhin leistungsfähigen Vermarktungsstruktur im Obstbau bei“, betonte Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und wies darauf hin, dass mit der Anerkennung als Erzeugerorganisation die Möglichkeit bestehe, EU-Fördermittel für Investitionen, Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Beratung in Anspruch zu nehmen. Im Gemüseanbau gibt es keine Änderung, denn er verzeichnete hohe Zuwachsraten. Von 14.000 ha im Jahr 2000 ist er inzwischen auf rund 19.500 ha gestiegen, der Schwerpunkt des Anbaus liegt in der Vorderpfalz. Demgegenüber hat sich die Anbaufläche von Baumobst in Rheinland-Pfalz von rund 4.800 ha im Jahr 2012 auf rund 3.700 ha im Jahr 2016 verringert. Im gleichen Zeitraum ist die Anzahl der Betriebe von rund 1.700 auf rund 700 ha zurückgegangen. Das Zentrum des Obstbaus liegt in Rheinhessen.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 25/2019

SPANIEN: MELONEN-KAMPAGNE BEGINNT VERZÖGERT — QUALITÄTSPRODUKTE VERLANGT

Düsseldorfer Runde nimmt aktuelle Mega-Trends der Obst- und Gemüse-Branche unter die Lupe

LANDGARD FRISCHEMARKT
Ein Testballon für neue Ideen

PRODUKTE AM POS
Erdbeeren sind nicht vom Thron zu stoßen

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
25 22.06.2019 11.06.2019 • Südliche Hemisphäre
• Melonen aus Murcia, Spanien
• Produkte am POS: Erdbeeren
26 28.06.2019 18.06.2019 • Sommersaison in Frankreich
• Asia-Spezialitäten aus Fernost und Europa

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
27 05.07.2019 25.06.2019 • Cool Chain Management: Reifung, Kühlung, Lagerung, Logistik, Transport
• Flandern
• Steinobst aus Europa
• Ananas
• Produkte im Trend: Nektarinen
28 12.07.2019 02.07.2019 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Deutschland - Sommersaison
• Sommerobst aus Spanien
29/30 26.07.2019 16.07.2019 • Salate, frische Kräuter, Knoblauch und Gewürze
• Pflaumen aus Frankreich
• Software-Lösungen
• Produkte am POS: Stangenbohnen
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

11.07.2019

BIOFACH SOUTH EAST ASIA

The food and agricultural industry is one of South East Asia’s most important economic sectors. Organic farmland in the ASEAN states is increasing with immense growth rates. BIOFACH SOUTH EAST ASIA is dedicated to being an...

17.08.2019

Hortico

Fruit and Vegetable Horticultural Exhibition

21.08.2019

FOODPRO 2019

International exhibition and conference on food processing, packaging & technology

03.09.2019

Asiafruit Congress

Asia's Leading Fresh Produce Conference

04.09.2019

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

04.09.2019

WorldFood Istanbul

27th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

04.09.2019

Potato Europe 2019

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

alle Events ansehen
Copyright © 2019 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.