Donnerstag, 6. Mai 2021
Zurück zur Übersicht
22.02.2021

Polen/LEH: Biedronka muss Millionenstrafe wegen unlauterer Geschäftspraktiken zahlen

Foto: Pixabay

Polnische Medien berichten, dass das UOKiK (Amt für Wettbewerb und Verbraucherschutz) gegen das polnische LEH-Unternehmen Biedronka eine Geldstrafe über 160 Mio Euro verhängte. Es ist das Resultat von Verbraucherbeschwerden über die Praktiken der Kette.

Die Kette habe schon lange vor der Corona-Pandemie ihre Position ausgenutzt, sagte Tomasz Chróstny von UOKiK. Sie musste bereits schon zwei Mal Strafe hinnehmen. Wie die Behörde feststellte, verdiente der Eigentümer von Biedronka über 600 Mio PLN (133.629.522 Euro). Nach Informationen des UOKiK, soll das Unternehmen willkürlich bestimmte Rabatte vor allem bei Obst- und Gemüselieferanten durchgesetzt und so auf deren Kosten Geld verdient haben. Mehr als 200 Unternehmen wurden geschädigt. Ein unlauterer „Rabatt" soll sich auf bis zu 20 % des gesamten Umsatzes, den der Auftragnehmer mit Lieferungen an Biedronka erzielte, belaufen haben. Nach den vom Amt gesammelten Informationen wurden die Auftragnehmer der Ketten erst ganz am Ende der Abrechnung, nachdem die Lieferungen erfolgt waren, über die Notwendigkeit der Gewährung des Rabatts informiert. So wussten die Auftragnehmer bis zum letzten Moment nicht, wie viel sie tatsächlich verdienen werden. Wie man leicht erahnen kann, stimmten die Lieferanten notgedrungen solchen Bedingungen zu. Auf diese Weise nutzte Biedronka seine Marktposition aus. Laut Tomasz Chróstny hat das Unternehmen Jeronimo Martins Polska durch seine Praktiken die Grundlage des fairen Wettbewerbs zerstört. Seiner Meinung nach war dies ein Zeichen von "tiefer Unehrlichkeit und mangelndem Respekt gegenüber anderen Unternehmern". h.u.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 16/2021

SPARGEL: WETTER BREMST
WACHSTUM AUS — ANLAGEN
KOMMEN TROTZ FOLIE
SCHWER IN GANG

SÜDAFRIKA: CITRUS-BRANCHE 
WILL NEUE MÄRKTE EROBERN
UND BESTEHENDE OPTIMIEREN

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

April

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
16 23.04.2021 13.04.2021 • Spargel
• Digitale Technologien, Warenwirtschaftssysteme
• Italien

Mai

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
17/18 07.05.2021 27.04.2021 • Produktsicherheit und Qualitätssicherung, Labore
• Melonen aus Almeria, Spanien
• Flandern
• Produkte am POS: Rhabarber
19 14.05.2021 04.05.2021 • Frischepartner Niederlande, Frühling
• Frischeprodukte aus Deutschland
• Deutscher Fruchthandel
• Fresh Convenience
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
20/21 25.05.2021 12.05.2021 • WORLD OF FRESH IDEAS in Kooperation mit FRUIT LOGISTICA
• Logistik, Cool Chain Management (Reife-, Kühl- und Lagerungstechnik)
• Gewächshäuser, Produktions-, Bewässerungs- und Erntetechnik
• Saatgut, Sortenentwicklung
• Innovationen
• Produkte im Trend: Himbeeren

Juni

zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

11.05.2021

medFEL Tuesdays

The meeting for sustainable business international business in the French Fruit & Vegetable sector

25.05.2021

medFEL Tuesdays

The meeting for sustainable business international business in the French Fruit & Vegetable sector

26.05.2021

World of Fresh Ideas

Be part of a two-day event with 50+ hours of expert talks, interviews, discussions, and live Q&A sessions about the fresh fruit and vegetable industry’s most important topics. Make the best connections with leading players in...

31.05.2021

Syskevasia

17th international packaging machines l printing and logistics exhibition

30.06.2021

Global Grape Congress

The new meeting point for leading players in the global grape industry

01.09.2021

Potato Europe 2021

Meet the exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

07.09.2021

Macfrut 2021

Fruit & Veg Professional Show

alle Events ansehen
Copyright © 2021 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.