Freitag, 21. Januar 2022
Zurück zur Übersicht
29.09.2021

Pfalzmarkt eG erntet ersten Stangenbrokkoli

Foto: Pfalzmarkt eG

Andreas Röß aus Frankenthal ist der erste Pfalzmarkt-Erzeuger, der mit der Ernte des Stangenbrokkolis in der Vorderpfalz begonnen hat. In der Südpfalz war die Ernte von Bimi® Brokkoli im Versuchsanbau einige Tage später dran: Die Bestände bei Pfalzmarkt-Erzeuger Markus Günther aus Kandel haben sich ebenfalls sehr gut entwickelt, teilt die eG mit.

Bimi® Brokkoli ist eine besondere Brokkoli-Sorte mit einem mild-süßlichen und leicht nussigen Geschmack. Er ist zarter als marktüblicher Brokkoli und kann im Ganzen verzehrt werden. Schnippeln ist nicht notwendig. Der Genuss von Bimi® Brokkoli ist ebenso einfach wie vielfältig. Egal ob gebraten, gegrillt, gekocht, gedämpft oder sogar roh, Dank kurzer Zubereitungszeiten bleiben alle wertvollen Nährstoffe erhalten: Bimi® Brokkoli ist reich an Ballaststoffen, Proteinen, Folsäure, Kalium und den Vitaminen A und C.

Wie der erfolgreiche Versuchsanbau zeige, biete die Pfalz sehr gute Wachstumsgrundlagen für Bimi® Brokkoli. Die Pflanzen haben einen schnellen Wachstumszyklus und es können mehrere Erntegänge erfolgen. Die Kultur ist arbeitsintensiv. Für den Anbau und die Ernte braucht es Spezialisten.
Mit Sakata Vegetables Europe und Coregeo® haben der weltweite und der paneuropäische Hauptlizenzgeber der Marke, die exklusive Anbaulizenz für Bimi® Brokkoli in Deutschland an Pfalzmarkt eG vergeben. Hans Renia, Food Chain Manager Germany bei Sakata Vegetables Europe erklärt: „Damit der Versuchsanbau im Gemüsegarten Deutschlands verlässliche Ergebnisse liefert, werden an beiden Standorten einige zehntausend Pflanzen Bimi® Brokkoli kultiviert. Die Erntemenge lässt sich – aufgrund des Premierenanbaus – derzeit noch nicht vorhersagen. Für 2022 ist eine Ausweitung des Anbaus geplant!“

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 3/2021

BEERENOBST: DER PRODUKTIONS-
STANDORT DEUTSCHLAND IST
IMMMER MEHR GEFÄHRDET

Sortierung und Verpackung:
Wie die Verpackungswende
gelingen kann

DFHV
Kostensteigerungen halten die
Branche in Atem

SCHAUFENSTER NIEDERLANDE
Innovative Frischekonzepte
bei oNLine 22 im Fokus

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
3 21.01.2022 11.01.2022 • Sortierung und Verpackung
• Cool Chain Management: Reife-, Kühl-, Lagerungstechnik, Logistik, Transport
• Beerenobst
4 28.01.2022 18.01.2022 • Übersee-Produkte, Exoten, Spezialitäten
• Saatgut und Sortenentwicklungen
• Gemüse aus Spanien, Wintersaison
• Flandern

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5 04.02.2022 25.01.2022 • Deutschland: Produktion und Fruchthandel
• CO2-freier Handel, klimaneutrale Produkte
• Citrus aus Spanien
6 11.02.2022 01.02.2022 • Bio- und Fairtrade Produkte, Nachhaltigkeit
7 18.02.2022 08.02.2022 • Südtirol
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

25.01.2022

Upakovka 2022

upakovka is the no. one trade fair in Russia for Packaging and Processing machines.

24.02.2022

oNLine 21

oNline 21 ist ein neues digitales LIVE-Event, bei dem Sie viele neue Anreize bekommen können, wie die Branche und Ihr Unternehmen in den kommenden Jahren weiterhin profitabel und nachhaltig wachsen können.

05.04.2022

Fruit Logistica 2022

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

10.04.2022

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

24.04.2022

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

03.05.2022

IPACK-IMA

International Press Conference @ Interpack

04.05.2022

Macfrut 2022

Fruit & Veg Professional Show

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.