Montag, 10. Dezember 2018
Zurück zur Übersicht
14.03.2018

Pfälzer Grumbeere meldet unbefriedigendes Anbaujahr

Foto: Pfälzer Grumbeere

Die Jahresbilanz der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ für das Anbaujahr 2017 fällt – aufgrund des allgemeinen Marktverlaufs mit hohen Erntemengen in West- und Mitteleuropa und eines daraus resultierenden Preisverfalls – unbefriedigend aus, heißt es in einer Mitteilung. Der Saisonverlauf bei den Frühkartoffeln stehe dabei stellvertretend für das Gesamtjahr 2017, in dem die 300 kartoffelanbauenden Betriebe in der Pfalz und den angrenzenden Regionen in Rheinhessen durchweg herbe Umsatzeinbußen hinnehmen mussten.

Die Frühkartoffel-Kampagne stand exemplarisch für das weitere schwierige Anbaujahr. Bis zum Stichtag am 10. August lag die verkaufte Frühkartoffelernte bei 91.200 t. Positiv für die Erzeuger im Südwesten war, dass – bei nahezu gleich großer Anbaufläche von rund 4.000 ha – etwa 12,8 % mehr Frühkartoffeln im Vergleich zu 2016 (80.800 t) gerodet wurden.
Die Erzeuger aus dem Südwesten konnten den natürlichen „Erntevorsprung“ der Region voll ausspielen, doch der Handel habe die frühen Top-Qualitäten nicht haben wollen.
Bei der für den Erfolg der Kampagne sehr viel wichtigeren, bundesweiten Vermarktung im Lebensmitteleinzelhandel „verstopfte“ im Juni/Juli ein Überangebot an Frühkartoffeln aus Spanien viele Regale. Dies sorgte – neben einem immensen Preisverfall – dafür, dass die Verbraucher die traditionell ersten Frühkartoffeln aus deutschem Anbau erst sehr viel später kaufen konnten.
Georg Riede: „Es kam zu einem Preisrutsch bei den Erzeugerpreisen, den wir in dieser Form noch nicht erlebt haben! Zum Ende der Haupternte – Mitte Juni bis Mitte Juli – lag der Einkaufspreis für den Handel bei nur noch 15 Euro für einen Doppelzentner vorwiegend festkochender Ware!“ Die Umsatzerlöse sanken entsprechend. Bis zum 10. August 2017 lagen diese bei 19 Mio Euro gegenüber 30,35 Mio Euro für den Vorjahreszeitraum.
Auf Wochenmärkten und in den Hofläden verzeichnete die Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ eine gute Nachfrage nach „Pfälzer Grumbeere“. „Trotz vieler Wetterkapriolen und Erntehindernissen war auch die weitere Kartoffelernte nach dem 10. August unerwartet hoch ausgefallen“, so Georg Riede. Bei Speisekartoffeln galt es schon frühzeitig für die Einlagerung zu planen, um die etwa 10 % höheren Erträge auch in den vorhandenen Lagerhallen für den Winter unterzubringen. Teilweise war der Markt durch die nach hinten verschobene Ernte der frühen Ware immer noch nicht ausreichend aufnahmefähig. Dies führe bis zum heutigen Tag zu einem überversorgten Markt, was man auch an den gleichbleibenden Preisen – „in ungeahnter Tiefe“ – seit September festmachen könne.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 49/2018

SÜDTIROL: ROTFLEISCHIGE SUPERFOOD-ÄPFEL BIETEN MÖGLICHKEITEN FÜR INNOVATIONEN

VIELFÄLTIGES ANGEBOT LÄSST DIE NACHFRAGE NACH TROPISCHEN FRÜCHTEN IN EUROPA STEIGEN

DOGK 2019

Erstmals montags und dienstags terminiert

GARTENBAUTAGUNG
Diskussion zum Pflanzenschutz 2030

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Dezember

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
49 07.12.2018 27.11.2018 • Exoten, Melonen und Spezialitäten
• Kernobst aus Südtirol
50 14.12.2018 04.12.2018 • Finanzdienstleistungen
• Produkte am POS: Rosenkohl
23.11.2018 • SPECIAL: BEST IN FRESH 2019 - Der Showroom für Marken, Konzepte und Ideen
51/52 21.12.2018 11.12.2018 • Weihnachts-/Neujahrsausgabe
• Produkte im Trend: Avocados

Themenplan 2019

2019 auf einem Blick

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

10.01.2019

Agriflanders

Agriflanders is a bi-annual fair for and by Flemish agriculture

10.01.2019

International Soft Fruit Conference (ISFC)

The ISFC 2019 will include a wide range of presentations that cover many different aspects of the soft fruit industry. Simultaneously to the presentations we will have an exhibition where soft fruit related companies and...

15.01.2019

SIVAL

SIVAL, as a platform and crossroad for innovations and concrete solutions, is the perfect location for discussions and future challenges. Made for the experts of the European fruit industry and during three key conferences, this...

16.01.2019

Anfas Food Product Exhibition

26. International Trade Exhibition for Food and Beverage

18.01.2019

Internationale Grüne Woche

The IGW is a one-of-a-kind international exhibition for the food, agricultural and horticultural industries. At the same time, the IGW is the point of origin for the Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) with more than 70...

22.01.2019

IPM Essen

Die Weltleitmesse des Gartenbaus

29.01.2019

Upakovka - Upak Italia

Internationale Fachmesse für Verpackungsmaschinen und -ausrüstung, Verpackungswerkstoffe und Verpackungsaufdruck

alle Events ansehen
Copyright © 2018 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.