Mittwoch, 20. Juni 2018
Zurück zur Übersicht
14.03.2018

Pfälzer Grumbeere meldet unbefriedigendes Anbaujahr

Foto: Pfälzer Grumbeere

Die Jahresbilanz der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ für das Anbaujahr 2017 fällt – aufgrund des allgemeinen Marktverlaufs mit hohen Erntemengen in West- und Mitteleuropa und eines daraus resultierenden Preisverfalls – unbefriedigend aus, heißt es in einer Mitteilung. Der Saisonverlauf bei den Frühkartoffeln stehe dabei stellvertretend für das Gesamtjahr 2017, in dem die 300 kartoffelanbauenden Betriebe in der Pfalz und den angrenzenden Regionen in Rheinhessen durchweg herbe Umsatzeinbußen hinnehmen mussten.

Die Frühkartoffel-Kampagne stand exemplarisch für das weitere schwierige Anbaujahr. Bis zum Stichtag am 10. August lag die verkaufte Frühkartoffelernte bei 91.200 t. Positiv für die Erzeuger im Südwesten war, dass – bei nahezu gleich großer Anbaufläche von rund 4.000 ha – etwa 12,8 % mehr Frühkartoffeln im Vergleich zu 2016 (80.800 t) gerodet wurden.
Die Erzeuger aus dem Südwesten konnten den natürlichen „Erntevorsprung“ der Region voll ausspielen, doch der Handel habe die frühen Top-Qualitäten nicht haben wollen.
Bei der für den Erfolg der Kampagne sehr viel wichtigeren, bundesweiten Vermarktung im Lebensmitteleinzelhandel „verstopfte“ im Juni/Juli ein Überangebot an Frühkartoffeln aus Spanien viele Regale. Dies sorgte – neben einem immensen Preisverfall – dafür, dass die Verbraucher die traditionell ersten Frühkartoffeln aus deutschem Anbau erst sehr viel später kaufen konnten.
Georg Riede: „Es kam zu einem Preisrutsch bei den Erzeugerpreisen, den wir in dieser Form noch nicht erlebt haben! Zum Ende der Haupternte – Mitte Juni bis Mitte Juli – lag der Einkaufspreis für den Handel bei nur noch 15 Euro für einen Doppelzentner vorwiegend festkochender Ware!“ Die Umsatzerlöse sanken entsprechend. Bis zum 10. August 2017 lagen diese bei 19 Mio Euro gegenüber 30,35 Mio Euro für den Vorjahreszeitraum.
Auf Wochenmärkten und in den Hofläden verzeichnete die Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ eine gute Nachfrage nach „Pfälzer Grumbeere“. „Trotz vieler Wetterkapriolen und Erntehindernissen war auch die weitere Kartoffelernte nach dem 10. August unerwartet hoch ausgefallen“, so Georg Riede. Bei Speisekartoffeln galt es schon frühzeitig für die Einlagerung zu planen, um die etwa 10 % höheren Erträge auch in den vorhandenen Lagerhallen für den Winter unterzubringen. Teilweise war der Markt durch die nach hinten verschobene Ernte der frühen Ware immer noch nicht ausreichend aufnahmefähig. Dies führe bis zum heutigen Tag zu einem überversorgten Markt, was man auch an den gleichbleibenden Preisen – „in ungeahnter Tiefe“ – seit September festmachen könne.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 24/2018

EDEKA HONSEL: „HEMMSCHWELLEN MÜSSEN BEI DEN VERBRAUCHERN ABGEBAUT WERDEN.”

Deutschland fördert umweltfreundliche Lkw für den Güterverkehr in Millionenhöhe

ITALIEN
Saison-Start für Wassermelonen

DFHV/FRESHFEL
Wechsel im Führungsteam

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
24 15.06.2018 05.06.2018 • Bio- und Fairtrade-Produkte, Nachhaltigkeit
• Sommerfrüchte aus Italien
25 22.06.2018 12.06.2018 • Südliche Hemisphäre
• Flandern
• Warenkunde: Paprika
• Melonen aus Murcia, Spanien
• Produkte am POS: Buschbohnen
26 29.06.2018 19.06.2018 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Finanzdienstleistungen und Unternehmensberatung

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
27 06.07.2018 26.06.2018 • Cool Chain Management: Reifung, Kühlung, Lagerung, Logistik, Transport
• Ananas
• Produkte im Trend: Erbsen
28 13.07.2018 03.07.2018 • Deutschland - Sommersaison
• Sommerobst aus Spanien
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

22.06.2018

Bio Marché

Das grösste Bio-Festival im Herzen der Schweiz

25.06.2018

Packaged.

The cross-sector programme provides a holistic view of the industry. Over 25 packaging innovators will share insights into how they’re addressing consumers’ purchasing decisions.

26.06.2018

Fruitnet Forum Colombia

Fruitnet Forum Colombia, a brand new networking event, explores Colombia's export potential and looks at the trading opportunities in one of Latin America's biggest produce markets. Producing a wide range of high-quality fruits...

27.06.2018

ÖGA

Die grösste Fachmesse der Grünen Branche in der Schweiz

30.06.2018

Summer Fancy Food Show 2018

Since 1955, the Fancy Food Shows have been North America’s largest specialty food and beverage marketplace.

12.07.2018

BIOFACH SOUTH EAST ASIA

The food and agricultural industry is one of South East Asia’s most important economic sectors. Organic farmland in the ASEAN states is increasing with immense growth rates. BIOFACH SOUTH EAST ASIA is dedicated to being an...

07.08.2018

ANUTEC Brazil

ANUTEC Brazil has impressively demonstrated its significance for the industry in its second edition in 2016. The event continued the successful growth course and is now ready to take the next steps towards 2018: From 07 to 09...

alle Events ansehen
Copyright © 2018 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.