Mittwoch, 25. Mai 2022
Zurück zur Übersicht
07.12.2021

Italien: Veranstalter der Birnenmesse FuturPera „sehr zufrieden“

Viele Besucher und noch mehr Herausforderungen – so in etwa lässt sich die Veranstaltung zusammenfassen, die vom 2. bis 4. Dezember im italienischen Ferrara stattfand. Der Präsident der Messe, Andrea Moretti, zeigte sich in einer Mitteilung dankbar. Es sei eine mutige Entscheidung der Unternehmen und Besucher gewesen, an einer Messe speziell für diese Branche teilzunehmen, die sich derzeit in einer strukturellen Krise befinde.

„Ich glaube, dass die Organisatoren, die Institutionen und die gesamte Lieferkette von der tiefen Überzeugung angetrieben werden, dass die Birne der Eckpfeiler der Obstproduktion unserer Landwirtschaft bleiben muss“, stellte er fest. Veranstaltungen wie die FuturPera seien „unerlässlich, um die Wirtschaft und die Beschäftigung in der Region zu fördern“, so Moretti.
Gianni Amidei, Präsident der OI Pera, nannte die Herausforderungen beim Wort. Nachdem zunächst der Feuerbrand, dann neue Pflanzenkrankheiten wie die Braunfleckenkrankheit sowie Schäden durch die marmorierte Baumwanze zu großem Pflanzensterben geführt habe, unterstütze man nun Forschungen zur Baumwanze sowie der Braunfleckenkrankheit. Zudem gebe es derzeit in Zusammenarbeit mit den Universitäten von Bologna und Ancona innovative Forschungsarbeiten zum Thema Gen-Silencing. „Wir sind uns bewusst, dass dies keine Lösungen sind, die morgen angewendet werden können, aber sie geben den Erzeugern echte Hoffnung", stellte Amidei fest.
Auch Paolo Bruni, Präsident des CSO Italien, sah den deutlichen Handlungsbedarf. Die Produktion italienischer Birnen sei mit -70 % noch nie so stark wie in diesem Jahr zurückgegangen. Die Präsenz auf der Veranstaltung und den dazugehörigen Konferenzen zeugten vom „starken und präzisen Willen, weiterhin in diesen Sektor zu investieren“, so Bruni. Er hoffe, dass die Gespräche und präsentierten Innovationen dazu beitrügen, „einen neuen Kurs“ für die italienische Birnenbranche zu setzen.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 20/2022

MIT ANECOOP KAM VOR 30
JAHREN DIE KERNARME
WASSERMELONE NACH EUROPA

Swisscofel: Generalversammlung
stand im Zeichen von Zukunftsthemen

Forschung

Dem Markenpotential mit
Eye-Tracking auf der Spur

Zwiebeln
Rote Sorten legen
deutlich zu

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Mai

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
20 20.05.2022 10.05.2022 • DIGITAL SUPPLY CHAIN FORUM
• Melonen aus Almeria, Spanien
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
• Produkte am POS: Zwiebeln
21 27.05.2022 17.05.2022 • Deutschland - Frühlings- und Sommersaison
• CO2-freier Handel, klimaneutrale Produkte

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
22 03.06.2022 24.05.2022 • Fresh Convenience (EUROPEAN CONVENIENCE FORUM, Bonn, 13./14.06.2022)
• 60 Jahre Großmarkt Hamburg (04.06.2022)
• Kirschen aus Europa
• Beerenobst
23 10.06.2022 31.05.2022 • Avocados
• Steinobst aus Spanien
• Sommerobst aus Frankreich
• Produkte im Trend: Erbsen
24 17.06.2022 07.06.2022 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Europäische Gewächshausprodukte
• Tomaten (Global Tomato Congress 2022, Rotterdam)
• Produkte am POS: Grünspargel
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

25.05.2022

Sommerobst – Ausblick auf die schönste Jahreszeit

Webinar

30.05.2022

X International Peach Symposium

Division Temperate Tree Fruits, Workgroup Peach Culture

30.05.2022

11th World Potato Congress

It is envisaged that 1,000 delegates, from developing and developed countries across the globe, including growers, researchers, producers, traders, processors and manufacturers, will attend the Congress. The Irish Potato...

30.05.2022

World Potato-Congress 2022

potatocongress.org

01.06.2022

Digital Supply Chain Forum

Das Digital Supply Chain Forum 2022 ist ein Event mit Fachbeiträgen zu den wichtigen digitalen Themen der gesamten Lieferkette, das am 2. Juni 2022 in Düsseldorf stattfindet. Zum Get-together am Vorabend im Wilma Wunder sind Sie...

04.06.2022

28. German Fruit Open

Das Fruchthandel Magazin mitveranstaltet jährlich ein Golf-Turnier - die German Fruit Open. Das Turnier hat sich in der Vergangenheit als sportlicher Magnet für die Firmen der Branche und ihre Kunden etabliert. In sportlich...

08.06.2022

BIOFACH AMERICA LATINA

Latin America is the third largest region of organic land worldwide with organic sales in Brazil amounting to US$ 350 million. BIOFACH AMERICA LATINA co-located with BIO BRAZIL FAIR and Naturaltech opens its doors for all members...

alle Events ansehen
18.05.2022
Momentan stehen keine aktuellen Marktberichte zur Verfügung!
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.