Dienstag, 22. Mai 2018
Zurück zur Übersicht
14.02.2018

HelloFresh: Der "smarte" Kühlschrank steht jetzt auch in Hamburg und München

Foto:HelloFresh

Der intelligente Kühlschrank HelloFreshGO von HelloFresh expandiert und ist nach Berlin jetzt auch in Hamburg und München erhältlich. Die Lösung für gesunde Ernährung am Arbeitsplatz richtet sich an Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern frische Snacks, Mahlzeiten und Drinks für eine ausgewogene und unkomplizierte Ernährung im Arbeitsalltag ermöglichen wollen. Das IoT (Internet of Things)-basierte HelloFreshGO Warenwirtschaftssystem erlaube dabei nicht nur eine automatische Nachbestellung der Produkte in der exakt benötigten Anzahl, sondern optimiere kontinuierlich die Auswahl der Produkte und Mengen, so HelloFresh.

"Wer sich in der Mittagspause oder während der Arbeitszeit gesund ernähren möchte, hatte es mit dem Angebot der herkömmlichen Snack-Boxen und -Automaten sehr schwer oder musste erst den Weg zum nächstgelegenen Supermarkt antreten. Mit HelloFreshGO wollen wir gesunde Ernährung mit der bei HelloFresh üblichen Qualität und Frische in deutsche Büros bringen“, sagt Thomas Griesel, Mit-Gründer und CEO bei HelloFresh International, und ergänzt: „Dabei gehen wir auch technologisch einen Schritt weiter und haben dafür mit unserem Partner Gastro-MIS ein maßgeschneidertes System entwickelt, das fast alle Prozesse digitalisiert und automatisiert. Diese Effizienz ermöglicht es, mit HelloFreshGO gute Qualität zu fairen Preisen anzubieten.“
Der "smarte" Kühlschrank komme dort zum Einsatz, wo die Deutschen einen Großteil des Tages verbringen: am Arbeitsplatz. Zur Auswahl stehen gesunde Snacks und Mahlzeiten wie Salate, Sandwiches, Wraps, Säfte, Smoothies sowie gesunde Knabbereien wie Nüsse oder Energieriegel. Alle Mahlzeiten werden dabei täglich frisch durch Partnerunternehmen zubereitet und das regelmäßig wechselnde Frischesortiment jeden Tag aufgefüllt. HelloFreshGO sei dabei in unterschiedlichen Größen und Ausführung erhältlich und lasse sich so flexibel an alle Betriebs-Kapazitäten ab 75 Mitarbeitern anpassen.
Um aus dem Sortiment von HelloFreshGO wählen zu können, registrieren sich Mitarbeiter über das Webportal. Eine personalisierte ID-Karte oder der wahlweise gespeicherte Fingerabdruck genügen, um sich Zugang zum Automaten zu verschaffen und bargeldlos zu bezahlen. Der gesamte Einkaufsprozess sei damit sehr intuitiv und lasse sich in weniger als zehn Sekunden abschließen. Mitarbeiter können damit ihre Pausen besser nutzen und kommen schnell und unkompliziert an die gesunden Snacks und Mahlzeiten. Auch steuerliche Vorteile durch die Bezuschussung der Verpflegungskosten lassen sich für Unternehmen mit HelloFreshGO nutzen – ganz ohne Essensmarken oder eine betriebseigene Kantine.
Künftig sollen die Automaten nicht nur in Büros, sondern auch in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Hospitälern und Universitäten installiert werden.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 20/2018

BUNDESEINHEITLICHE UMSETZUNG DER DÜNGEVERORDNUNG GEFORDERT

Qualitäts-Wassermelonen aus Almería immer stärker auf dem Vormarsch

EDEKA
Schon vor Preisverhandlungen reden

NEUSEELAND
Christine Bell über Pläne zu T&G

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Mai

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
20 18.05.2018 08.05.2018 • Melonen aus Almeria, Spanien
• Deutschland-Frühlings- und Sommersaison
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
• Knoblauch und Zwiebeln
• Produkte am POS: Eissalat
21 25.05.2018 15.05.2018 • Beerenobst
• Fresh Convenience

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
22 01.06.2018 22.05.2018 • Bananen
• Kirschen aus Europa
• Produkte im Trend: Artischocken
23 08.06.2018 29.05.2018 • Avocados
• Warenkunde: Avocados
• Steinobst aus Spanien
• Sommerobst aus Frankreich
24 15.06.2018 05.06.2018 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Bio- und Fairtrade-Produkte, Nachhaltigkeit
• Sommerfrüchte aus Italien
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

23.05.2018

Ipack Caspian

Caspian international exhibition "packaging, tare, label and printing"

24.05.2018

BIOFACH CHINA

BIOFACH CHINA has development into the most influential organic trade fair in China.

26.05.2018

26. German Fruit Open Golf Tournament

Das Turnier hat sich in der Vergangenheit als sportlicher Magnet für die Firmen der Branche und ihre Kunden etabliert. In sportlich gelockerter Atmosphäre bietet sich die Gelegenheit, fachliche wie persönliche Gespräche zu führen.

29.05.2018

InterFood Astana

The 20th Kazakhstan International Exhibition «Foodstuffs, Drinks, Ingredients, Packaging And Equipment For Food Industry»

29.05.2018

IPACK-IMA 2018

International Press Conference @ Interpack

05.06.2018

International Field Days Bulgaria

Die Feldtage bieten traditionell Anbauberatern sowie allen Herstellern und Distributoren von Saatgut, Düngemitteln, Pflanzenschutz und Technik des Pflanzenbaus eine offene Plattform für die Kommunikation mit Ackerbaubetrieben....

05.06.2018

Belagro

28th international specialized exhibition

alle Events ansehen
Copyright © 2018 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.