Sonntag, 24. Oktober 2021
Zurück zur Übersicht
31.05.2021

Hellmann setzt erfolgreiche Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2021 fort

(v.l.): Hellmann Vorstand Martin Eberle (CFO) und Reiner Heiken (CEO) Foto: Hellmann Worldwide Logistics

Der international tätige Full-Service-Dienstleister Hellmann Worldwide Logistics hat das Geschäftsjahr 2020 sowie das erste Quartal 2021 nach eigenen Angaben trotz globaler Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie sehr erfolgreich abgeschlossen und die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens konsequent vorangetrieben.

Während insbesondere das erste Halbjahr 2020 durch Volumenrückgänge vor allem im Luftfrachtbereich gekennzeichnet war, konnte das Transportvolumen für das Gesamtjahr betrachtet dank eines starken und flexiblen Produktmanagements sowie der Gewinnung zahlreicher Neukunden relativ stabil gehalten werden. Trotz eines insgesamt leichten Volumenrückgangs hat der Hellmann-Konzern den Jahresumsatz 2020 um 4,4 % auf 2,5 Mrd Euro steigern können. Die EBIT-Marge konnte durch die konsequente Umsetzung eines nachhaltigen Kostenmanagements sowie effiziente Unternehmensstrukturen auf 2,9 % erhöht werden. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen auch in diesem herausfordernden Umfeld über eine sehr solide Finanzausstattung: Der Cashflow konnte im vergangenen Jahr maßgeblich erhöht werden, sodass der Konzern nettoschuldenfrei aufgestellt ist.
Diese positive Unternehmensentwicklung setzt sich im laufenden Geschäftsjahr 2021 über alle Produktbereiche hinweg fort, sodass die Konzernkennzahlen für das erste Quartal 2021 deutlich über Vorjahresniveau liegen. In den Bereichen Luft- und Seefracht konnte aufgrund der gestiegenen Nachfrage ein deutlicher Mengenzuwachs verzeichnet werden; das Segment Contract Logistics profitiert zum einen von angelaufenen Neukundengeschäften sowie vom anhaltenden Anstieg der E-Commerce-Aktivitäten. Auch der Bereich Road & Rail entwickelt sich positiv. Neben einem massiven Volumenanstieg im Bereich der Landverkehre ist auch die Nachfrage nach Schienentransporten zwischen Asien und Europa nach wie vor hoch.

Bereits 2019 hat die Unternehmensleitung durch die Einführung einer neuen global einheitlichen Organisationsstruktur sowie der konsequenten Umsetzung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie die Weichen für nachhaltiges Wachstum gestellt und damit die Voraussetzungen für deutliche Effizienzsteigerungen geschaffen. Gleichzeitig trug die Neuaufstellung des globalen Hellmann-Netzwerkes sowie der Aufbau eines starken internationalen Management-Teams dazu bei, dass Hellmann seine Marktposition über alle Produktbereiche hinweg stärken konnte. Auf dieser Basis gilt es nun, den Digitalisierungsgrad kontinuierlich zu erhöhen und u.a. neue Transportmanagement Systeme (TMS) einzuführen, das operative Geschäft auszubauen und weiteres Wachstum zu generieren. In diesem Zusammenhang strebt das Unternehmen auch die Akquisition operativer und strategisch zukunftsweisender Beteiligungen an, z.B. in den Bereichen Digitalisierung oder spezieller Nischenprodukte.
„2020 war auch für Hellmann ein Stresstest. Unser Ziel, profitables Wachstum zu generieren, haben wir trotz der massiven Herausforderungen erreicht. So hat uns die Krise nicht gebremst, sondern vielmehr unsere Stärken deutlich gemacht: unsere Flexibilität, aber auch das enorme Engagement und die Motivation aller Mitarbeiter. Im laufenden Geschäftsjahr wollen wir die Ziele unserer Wachstumsstrategie umsetzten und Marktanteile in allen Produktbereichen gewinnen“, so Reiner Heiken, Chief Executive Officer Hellmann Worldwide Logistics.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 42/2021

ITALIEN: GUTE GRANATAPFEL-
SAISON — SORTIMENTS-
ERWEITERUNG GEPLANT

Bananen: Mindestpreis
für Fairtrade-Bananen
wird angehoben

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Oktober

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
42 22.10.2021 12.10.2021 • Bananen
• Nüsse und Trockenfrüchte
• Italien - Herbstsaison
• Brasilien
• Mangos und Papayas
• Fresh Convenience
43 29.10.2021 19.10.2021 SPECIAL: European Packaging Forum

November

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
44 06.11.2021 26.10.2021 • Avocados
• Citrus und Gemüse aus Marokko
• Frischepartner Niederlande, Herbst- und Wintersaison
• Produkte im Trend: Easy Peeler
45 12.11.2021 02.11.2021 • Kiwis aus Europa
• Citrus aus Spanien
• Kernobst aus Südtirol
• ExpoSE, Karlsruhe
46 19.11.2021 09.11.2021 • Salat aus Frankreich
• Birnen
• Wintergemüse aus Deutschland
• Produkte am POS: Fenchel
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

03.11.2021

European Packaging Forum

Das European Packaging Forum ist eine punktgenau zugeschnittene Kongressveranstaltung für das Obst & Gemüse Business.

03.11.2021

Frische Seminar „Mikroorganismen bei Fresh Cut – wie groß ist das Risiko?“

Die Online-Veranstaltung gibt einen Überblick über krankmachende Organismen und bietet Grundlagen für eine fundierte Gefahren- und Risikoeinschätzung.

10.11.2021

ProPak Vietnam 2021

The 24th International Exhibition on Food Processing, Packing Technology & Equipment

16.11.2021

Global Citrus Congress

Global Citrus Congress streams live on 16-17 November from London, Los Angeles and Melbourne, allowing viewers to pick their most convenient time to take part live or to watch on demand. The event brings together key players in...

17.11.2021

expoSE & expoDirekt

Europäische Spargel- und Erdbeerbörse ist die führende Fachmesse für Technik und Dienstleistungen in der Spargel- und Erdbeerproduktion. Zahlreiche nationale und internationale Aussteller präsentieren auf der Erdbeer- und...

22.11.2021

WOP Dubai 2021

The International Perishables Expo Middle East or WOP DUBAI 2021 is expected to throw the spotlight emerging trends and new technologies that are helping shape the future of the international fresh produce industry.

24.11.2021

ICOP 2021

15. Internationale Konferenz für Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse

alle Events ansehen
Copyright © 2021 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.