Freitag, 16. April 2021
Zurück zur Übersicht
07.04.2021

Hagelversicherung Österreich: Ja zur Photovoltaik auf „toter“ Substanz

Während 94 % der befragten Österreicher die Nutzung von Dachflächen von Firmen usw. für Photovoltaikanlagen (PV) befürworten, nehmen 70 % der Befragten eine ablehnende Haltung für PV-Anlagen auf Agrarflächen ein, so das Ergebnis einer Market-Umfrage.

Mit Agrophotovoltaik lassen sich gleichzeitig Strom und Nahrungsmittel auf einer Fläche erzeugen. Die auf Gestellen montierten Solarmodule beschatten die landwirtschaftlichen Kulturen, produzieren günstigen Strom zur Versorgung des Betriebes, darunter grasen Schafe.
„Neun von zehn der befragten Österreicher setzen für die Zukunft auf eine vermehrte Nutzung von umweltfreundlicher Sonnenenergie in Form von Photovoltaikanlagen. Allerdings erachten fast sieben von zehn Befragten eine PV-Errichtung auf landwirtschaftlichen Nutzflächen, die zur Nahrungsmittelproduktion verwendet werden, als wenig bis nicht sinnvoll. Klar befürwortet werden von 94 % der 800 Befragten 'tote Flächen', Dachflächen bzw. Überdachungen von Parkplätzen bei Supermärkten, Gewerbeparks etc. Aber auch entlang von Autobahnen und Bahntrassen sind PV-Anlagen eine Option (79 %). Die wesentlichen Vorteile bei einer PV-Errichtung auf bestehender Infrastruktur sehen sie in der Erhaltung der landwirtschaftlichen Nutzflächen zur Lebensmittelproduktion sowie in der fehlenden Verbauung landwirtschaftlicher Böden bzw. keiner Zerstörung des Ökosystems: Das sagen neun von zehn der befragten Österreicher. Ein klares Ergebnis gegen diese Form der Doppelnutzung“, sagt Prof. Dr. Werner Beutelmeyer, Market-Institut.
Für das österreichische Klimaziel, 100 % Strom aus erneuerbaren Energiequellen bis 2030 zu beziehen, ist ein Kraftakt im Ausbau erneuerbarer Energieträger notwendig. Die PV ist in dem Zusammenhang eine absolut zentrale Technologie, um die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen: Sie ist sauber, leise, wirtschaftlich und produziert sauberen Strom. „Die Landwirtschaft ist essentieller Bestandteil in der Energiewende. Sie ist aber auch essentiell in der Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln. Wir werden aufgrund des Klimawandels viele erneuerbare Energieanlagen, wie z.B. Photovoltaik, errichten müssen, aber nicht Agrarflächen verbauen, die der Lebensmittelproduktion dienen. Wie dringend wir landwirtschaftliche Nutzflächen zur Lebensmittelproduktion brauchen, hat auch die Corona-Pandemie bewusstgemacht. Die aktuelle Umfrage zeigt auch ein klares ‚Nein‘ zur Verbauung agrarisch genutzter Flächen für Photovoltaik. Stattdessen sind PV-Anlagen – wie im Regierungsprogramm festgeschrieben – beim Neubau und der Sanierung von Lärmschutzwänden vorzusehen, oder als Überdachung von bspw. Supermärkten. So sieht es auch ein Großteil der Österreicher. Das schafft Arbeit, stärkt die Wirtschaft und schützt die Umwelt und den Boden“, so Dr. Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Hagelversicherung.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 15/2021

LA SAPORERIA —
EIN NEUER ANSATZ
FÜR DEN E-COMMERCE
VON ÄPFELN

Sortierung und Verpackung:
Ressourcenschonende
und nachhaltige Lösungen
sind gefragt

SPANIEN
Jetzt auch der Bio-Garten
von Europa

SÜDAFRIKA
Höhere Exportabgaben
gleich mehr Wettbewerbsfähigkeit

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

April

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
15 16.04.2021 06.04.2021 • Saisonstart in Neuseeland
• Bio- und Fairtade-Produkte
• Sortierung und Verpackung
• Überseeprodukte, Exoten und Spezialitäten
• Produkte am POS: Salatherzen
16 23.04.2021 13.04.2021 • Spargel
• Digitale Technologien, Warenwirtschaftssysteme
• Italien

Mai

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
17/18 07.05.2021 27.04.2021 • Frischepartner Niederlande, Frühling
• Produktsicherheit und Qualitätssicherung, Labore
• Melonen aus Almeria, Spanien
• Produkte am POS: Rhabarber
27.04.2021 • SPECIAL: Flandern (Beilage)
19 14.05.2021 04.05.2021 • Frischeprodukte aus Deutschland
• Deutscher Fruchthandel
• Fresh Convenience
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

20.04.2021

ColdChain Poland

4th International Exhibition For Cold Chain & Temperature Controlled Logistics

20.04.2021

WorldFood Poland

WorldFood Poland provides a platform to connect and conduct business with over 6,800 food and beverages industry buyers operating in Eastern Europe. The event brings together the region's distributors, retailers, manufacturers...

22.04.2021

Fresh Produce India DIGITAL

DISCOVER NEW OPPORTUNITIES IN 2021 Join us for FRESH PRODUCE INDIA live event on Thursday 22 April 2021 and learn about fresh opportunities for imported fruits, and how online channels provide new and exciting consumer-direct...

26.05.2021

World of Fresh Ideas

Be part of a two-day event with 50+ hours of expert talks, interviews, discussions, and live Q&A sessions about the fresh fruit and vegetable industry’s most important topics. Make the best connections with leading players in...

31.05.2021

Syskevasia

17th international packaging machines l printing and logistics exhibition

30.06.2021

Global Grape Congress

The new meeting point for leading players in the global grape industry

01.09.2021

Potato Europe 2021

Meet the exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

alle Events ansehen
Copyright © 2021 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.