Dienstag, 2. Juni 2020
Zurück zur Übersicht
20.05.2020

Globus fördert durch sein Engagement Natur- und Artenschutz

Foto: Globus SB-Warenhaus

Anlässlich des Weltbienentages möchte Globus den Umweltschutz und den damit einhergehenden Bienenschutz ins Gedächtnis rufen. Globus weiß um die Relevanz die hinter einem verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt steckt. Aus diesem Grund wird Biodiversität, Regionalität, Lokalität und vor allem die Stärkung des Bewusstseins für die Umwelt im Unternehmen groß geschrieben.

"Als Lebensmittelhändler ist es uns ein ganz besonderes Anliegen für den Erhalt unserer heimischen Insekten zu sorgen. Ohne Bienen würden zahlreiche Obst- und Gemüsesorten oder auch Öle nicht mehr in den Supermarktregalen stehen - auch nicht bei Globus", sagt Jochen Baab, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus. "Aus diesem Grund unterstützt Globus eine ökologische und regionale Landwirtschaft und dadurch den Artenschutz."
Bewusstes Handeln und nachhaltiges Denken sind schon immer ein zentraler Bestandteil der Unternehmenswerte von Globus. Durch die bewusste Kooperation mit namhaften Bio-Herstellern, wie Alnatura, Bioland und Demeter sowie die Förderung von ökologischer Landwirtschaft investiert Globus in eine nachhaltige Produktion sowie in die nachhaltige Entwicklung der Böden und Pflanzen, die Basis für einen gesunden Bienen-Lebensraum. Seit dem Jahre 2017 ist Globus als Gründungsmitglied des Arbeitskreis Ökologisch engagierter Lebensmittelhändler und Drogisten (ÖLD) auch Mitglied des Bund ökologischer Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW).
„Mit dem Kauf von biologisch hergestellten Lebensmitteln können unsere Kunden die Förderung einer nachhaltigen Produktion unterstützen und mithelfen, den Lebensraum für Bienen und Insekten zu erhalten“, weiß Jochen Baab. Mit mehr als 4.500 Bio-Produkten bietet Globus seinen Kunden eine umfassende Sortimentsvielfalt an und fördert dadurch die Biodiversität, die einen wesentlichen Faktor für die Sicherstellung des Lebensraums von Insekten darstellt. Zudem fördern auch die vertrauensvollen Beziehungen mit regionalen Landbetrieben die lokale Wirtschaft und eine nachhaltige Lebensmittelproduktion. Unter dem Label "Gutes von Hier" und "Gutes aus dem Bundesland" finden Globus-Kunden Produkte von Herstellern und Produzenten, die aus einem maximalen Umkreis von 40 km des jeweiligen Globus-Marktes stammen.


Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 21/22 2020

KIRSCHEN: WITTERUNG HAT
ERHEBLICHE AUSWIRKUNGEN
AUF DIE SAISON IN EUROPA

GFI: "In der Krise wird die Bedeutung
der Großmärkte für die Lebensmittelversorgung
besonders deutlich"


DFHV-Interview
Corona und die Folgen

CONVENIENCE
Fresh Cut unter Druck

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Mai

21/22 29.05.2020 19.05.2020 • Kirschen aus Europa
• Beerenobst
• Fresh Convenience
• Produkte am POS: Süßkartoffeln

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
23 05.06.2020 26.05.2020 • Avocados
• Steinobst aus Spanien
• Sommerobst aus Frankreich
• Produkte im Trend: Bohnen
24 12.06.2020 02.06.2020 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Bio- und Fairtrade-Produkte
• Nachhaltigkeit und Sozialstandards
25 19.06.2020 09.06.2020 • Südliche Hemisphäre
• Flandern
• Melonen aus Murcia, Spanien
• Produkte am POS: Radieschen

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

08.06.2020

FRUITNET LIVE – China focus – Online

www.fruitnet.com/live

02.09.2020

WorldFood Istanbul

28th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

02.09.2020

Potato Europe 2020

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

06.09.2020

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

08.09.2020

SIAL Middle East

Defining Innovation in the Food, Beverage & Hospitality Industry

08.09.2020

Macfrut 2020

Fruit & Veg Professional Show

09.09.2020

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

alle Events ansehen

Wichtige Information

Aufgrund der von COVID-19 verursachten angespannten Gesundheitssituation findet vorerst keine reguläre Marktbeobachtung von Obst und Gemüse statt. In der Folge wird somit bis auf Weiteres der Markt- und Preisbericht der BLE für den Sektor Obst und Gemüse nicht erstellt werden. Sobald wie möglich wird die BLE die Berichterstattung wieder aufnehmen und wir werden an dieser Stelle die entsprechenden Daten im gewohnten Umfang veröffentlichen.

Copyright © 2020 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.