Mittwoch, 29. Juni 2022
Zurück zur Übersicht
24.05.2022

Global Tomato Congress: Ein Tag, ein Produkt und (fast) unendliche Möglichkeiten

Der 24. Mai stand ganz im Zeichen der Tomate: Im Postillion Hotel & Convention Centre Den Haag fand der von Fruitnet organisierte Global Tomato Congress statt. Die Themen waren so vielseitig wie das Segment selber: Die Entwicklung neuer Märkte, das Potenzial für das Produkt, neue Anreize für Verbraucher, die Entwicklung krankheitsresistenter Sorten, neue Anbaumethoden wie Vertical Farming oder auch Robotik wurden u.a. in zahlreichen Vorträgen erörtert. Neben Nachhaltigkeitsaspekten stehen aber weiterhin Geschmack und Qualität ganz oben auf der Wunschliste der Verbraucher, wurde in den Vorträgen deutlich.

Eine der größten Bedrohungen ist ToBRFV. Der Einfachheit halber firmierte es aber während des Kongresses nur unter dem Namen „das Virus“. Anne Williams von Bayer erklärte, dass das Virus vom Glashaus bis zum Konsumenten zuhause alle betreffe. Es gehe darum zu verstehen, wie sich das Virus verhalte und weiterentwickle, weil es eine so massive Bedrohung darstelle. „Wir haben es hier mit dem unangenehmsten Mitglied der Virusfamilie zu tun, das sich ständig weiterentwickelt und Schwachstellen in der Pflanze, die von anderen Krankheiten verursacht wurden, gnadenlos ausnutzt. Arjan van Steekelenburg von Hazera Seeds stellte zusammen mit Stephan Schneider von CO2 Correct vor, wie in der Snack-Kategorie Abfall verringert werden kann. Snack-Tomaten weisen das größte Wachstum auf, allein in den Niederlanden habe das Volumen zwischen 2018 und 2020 um 26 % zugenommen. Mit der Camelot-Sorte, die ein shelf life von bis zu 14 Tagen aufweise, könne deutlich Abfall und CO2 eingespart werden. Überhaupt spiele dabei eine Rolle, wo und wie (in welcher Größe) das Produkt verpackt werde. Zum Thema Vertical Farming erklärte Pavlos Kalaitzoglou von Infarm, dass das System vor sechs Jahren noch quasi unbekannt gewesen sei, sich seitdem aber zu einem Trend entwickelt habe. 81 kg/m² könne das Unternehmen aktuell produzieren, damit „kratzen wir aber erst an der Oberfläche. 100 kg/m² sind kein Problem. Aktuell bauen wir etwa vier Sorten an, die sowohl eine hohe Qualität aufweisen, als auch hohe Erträge bringen“, so Kalaitzoglou. Bei Tomra waren sich David Aubergier Rico und Roberto Ricci einig, dass eines der Top-Themen der nächsten Jahre die Robotik sein wird. Wie es in diesem Bereich vorangehen wird, wie sich die Arbeit in den kommenden fünf Jahren verändern wird und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben, werde von dem Unternehmen genau beobachtet. c.w.

Lesen Sie mehr dazu in Ausgabe 24/2022 des Fruchthandel Magazins.


Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 25/2022

FLANDERN: HÖHERE
KOSTEN PROBLEMATISCH
FÜR ENERGIEINTENSIVE
KULTUREN

MURCIA: 
DAS WETTER BESTIMMT
DEN RYTHMUS DER
MELONENKAMPAGNE

DOGK 2022

Frühbucherrabatt endet
am 30. Juni

BMEL/UKRAINE-KRIEG
Unbürokratische Hilfs-
programme

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
25 24.06.2022 14.06.2022 • Südliche Hemisphäre
• Flandern
• Melonen aus Murcia, Spanien

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
26 01.07.2022 21.06.2022 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Sommersaison in Frankreich
• Finanzdienstleistungen und Unternehmensberatung
• Asia Spezialitäten aus Fernost und Europa
27 08.07.2022 28.06.2022 • Cool Chain Management: Reifung, Kühlung, Lagerung, Logistik, Transport
• Ananas
• Sommerfrüchte aus Italien
28 15.07.2022 05.07.2022 • Deutschland - Sommersaison
• Sommerobst aus Spanien
• Bio- und Fairtrade Produkte (BioFach Nürnberg, 26.-29.7.2022)
• Produkte im Trend: Pfirsiche
29/30 29.07.2022 19.07.2022 • Salate, frische Kräuter, Knoblauch und Gewürze
• Digitale Technologien, Warenwirtschaftssysteme
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

07.07.2022

Global Avocado Congress

Global Avocado Congress is the meeting point for international avocado growers and marketers.

26.07.2022

BIOFACH

World´s Leading Trade Fair for Organic Food Organic is more than a label or certification: organic stands for quality and conviction – for the responsible use of nature’s resources.

14.08.2022

IHC 2022

International Horticultural Congress

07.09.2022

Nüsse und Trockenfrüchte

Webinar

07.09.2022

Potato Europe 2022

Meet the exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

08.09.2022

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

12.09.2022

DOGK Deutscher Obst und Gemüse Kongress

Der Deutsche Obst & Gemüse Kongress ist eine eintägige Veranstaltung mit Vorträgen im Plenum und Parallel-Foren zu allen wichtigen aktuellen Themen der gesamten Lieferkette.

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.