Samstag, 25. November 2017
Zurück zur Übersicht
14.11.2017

Geschäftsjahr 2017 entwickelt sich für die HHLA weiter sehr positiv

In den ersten neun Monaten 2017 hat sich die positive Geschäftsentwicklung bei der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) auf hohem Niveau fortgesetzt. Während die Konzernumsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,3 % auf 942,8 Mio Euro stiegen, so die Pressemitteilung, konnte das Betriebsergebnis (EBIT) um 22,3 % auf 155,2 Mio Euro zulegen.

Das für Aktionäre relevante Ergebnis nach Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter verbesserte sich sogar um 30,2 % auf 79,3 Mio Euro. Die Mengen stiegen beim Containerumschlag um 10,8 % und beim Containertransport um 6,8 %. Zur Geschäftsentwicklung erklärt die HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath: „Derzeit profitiert die HHLA von der positiven Entwicklung der Weltwirtschaft und des Welthandels, aber auch von intensiven Vertriebsaktivitäten und Kundengesprächen, durch die wir Anfang des Jahres unsere Marktposition stabilisieren und teilweise ausbauen konnten. Wir gehen davon aus, dass wir die prognostizierten Ziele für das Jahr 2017 sicher erreichen werden. Bei aller Freude über die Ergebnisse bewegen wir uns weiterhin in einem herausfordernden Marktumfeld. Unsicherheitsfaktoren bleiben die volatile Dynamik des internationalen Warenverkehrs, die das Wachstum in den letzten Jahren strukturell verlangsamt hat, sowie die Bedingungen im Hamburger Hafen. Wir warten weiterhin auf den Beginn der Arbeiten zur Fahrrinnenanpassung der Elbe.“

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 47/2017

Spannende Zeiten

SÜDTIROL
VOG stellt neuen Look für Marlene® vor — VI.P ändert Unternehmensstruktur

MAROKKO

Maghreb-Staat öffnet neue Absatzmärkte

DEUTSCHER FRUCHTPREIS
Bewerbungen für Deutschlands beste O+G-Abteilung ab jetzt möglich

HERBSTTAGUNG
Gemüseproduzenten diskutieren Onlinehandel und andere aktuelle Themen

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

November

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
47 24.11.2017 14.11.2017 • Nüsse und Trockenfrüchte
• Citrus und Gemüse aus Marokko
• Kernobst aus Südtirol/Italien

Dezember

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
48 01.12.2017 21.11.2017 • Citrus aus den Mittelmeerländern
• Handel mit Osteuropa
• Produkte im Trend: Rosenkohl
49 08.12.2017 28.11.2017 • Exoten, Melonen und Spezialitäten
• Kernobst aus Deutschland
50 15.12.2017 05.12.2017 • Obst und Wintergemüse aus Italien
• Produkte am POS: Grünkohl
51/52 22.12.2017 12.12.2017 • Weihnachts-/Neujahrsausgabe
• Produkte im Trend: Knollensellerie
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

23.11.2017

SIFEL MAROC 2017

Salon de la Production, de la Valorisation et de la Commercialisation des Fruits et Légumes

30.11.2017

World Food Expo Korea

World Food Expo is one of general exhibitions, there are Agriculture and Fisheries Food & Food Ingredients with Additives, Health, Functional & Nutrition, Organic & Natural, and Fermented Food, Dessert & Snack, Food Equipment,...

04.12.2017

Fruitnet Forum Middle East

Fruitnet Forum Middle East, a brand-new networking event, has been designed to promote new opportunities for trade in the Middle East featuring high-profile local and international presenters. Organised by leading industry...

05.12.2017

Fresh Business Expo Ukraine

6th International Exhibition for the Fresh Produce Industry in Ukraine and other CIS Countries

05.12.2017

WOP Dubai

International Perishables Expo in the Middle East

11.01.2018

International Soft Fruit Conference (ISFC)

The ISFC 2018 will include a wide range of presentations that cover many different aspects of the soft fruit industry. Simultaneously to the presentations we will have an exhibition where soft fruit related companies and...

17.01.2018

Anfas Food Product Exhibition

25th International Trade Exhibition for Food and Beverage

alle Events ansehen
Copyright © 2017 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.