Freitag, 21. Januar 2022
Zurück zur Übersicht
12.11.2021

Fruchtwelt Bodensee: Erntezeit für frische Ideen

Foto: Fruchtwelt Bodensee

Nachhaltigkeit, Innovationen und neue Anforderungen im Obstbau sorgen für erhöhten Gesprächsbedarf bei den Obsterzeugern und Landwirten. Die zehnte Auflage der Fruchtwelt Bodensee findet vom 18. bis 20. Februar 2022 in Friedrichshafen statt und bietet dem Fachpublikum eine Plattform zum internationalen Austausch.

Mehr als 350 Aussteller stellen ein umfassendes Produktsortiment bereit und informieren gemeinsam mit Experten über die Trends, Entwicklungen und Lösungen aus praktischer und wissenschaftlicher Perspektive. Die 40. Bodensee-Obstbautage und der internationale Brennertag geben einen detaillierten Ausblick auf spezifische Branchenthemen. Fachübergreifend steht die soziale, ökologische und ökonomische Zukunft des Obstbaus am Bodensee im Fokus.

Los geht es mit einer Diskussionsrunde zum Thema „Zukunft Obstbau am Bodensee: sozial, ökonomisch, ökologisch“ im Foyer West. Ein thematischer Fokus liegt dabei auf der Nachhaltigkeit und wie vielfältig sie bei den Obsterzeugern und Landwirten am Bodensee umgesetzt wird.
In der Podiumsrunde versammeln sich zu diesem Zweck Landwirtschaftsminister Peter Hauk (MdL), Peter Ehleiter (Geschäftsbereichsleiter Einkauf EDEKA Südwest), Dr. Ulrich Mayr (Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee, KOB), Thomas Heilig (Obstregion Bodensee e.V.) und Birgit Gutberlett-Geisinger (ÖKOBO). Weitere fachliche Vorträge und Diskussionen finden ebenfalls im Foyer West statt. „Beim Thema ‚Nachhaltigkeit – sozial, ökonomisch, ökologisch‘ ist zu beachten, dass bei Lebensmitteln die Kräfte in den Märkten und die Elastizitäten von Angebot und Nachfrage so ungünstig verteilt sind, dass die Ökonomie für die landwirtschaftlichen Produzenten erheblich schneller auf der Strecke bleibt als in den nachfolgenden Handelsstufen der Wertschöpfungskette“, äußert sich Dr. Egon Treyer, Geschäftsführer der Marktgemeinschaft Bodenseeobst eG.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 3/2021

BEERENOBST: DER PRODUKTIONS-
STANDORT DEUTSCHLAND IST
IMMMER MEHR GEFÄHRDET

Sortierung und Verpackung:
Wie die Verpackungswende
gelingen kann

DFHV
Kostensteigerungen halten die
Branche in Atem

SCHAUFENSTER NIEDERLANDE
Innovative Frischekonzepte
bei oNLine 22 im Fokus

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
3 21.01.2022 11.01.2022 • Sortierung und Verpackung
• Cool Chain Management: Reife-, Kühl-, Lagerungstechnik, Logistik, Transport
• Beerenobst
4 28.01.2022 18.01.2022 • Übersee-Produkte, Exoten, Spezialitäten
• Saatgut und Sortenentwicklungen
• Gemüse aus Spanien, Wintersaison
• Flandern

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5 04.02.2022 25.01.2022 • Deutschland: Produktion und Fruchthandel
• CO2-freier Handel, klimaneutrale Produkte
• Citrus aus Spanien
6 11.02.2022 01.02.2022 • Bio- und Fairtrade Produkte, Nachhaltigkeit
7 18.02.2022 08.02.2022 • Südtirol
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

25.01.2022

Upakovka 2022

upakovka is the no. one trade fair in Russia for Packaging and Processing machines.

24.02.2022

oNLine 21

oNline 21 ist ein neues digitales LIVE-Event, bei dem Sie viele neue Anreize bekommen können, wie die Branche und Ihr Unternehmen in den kommenden Jahren weiterhin profitabel und nachhaltig wachsen können.

05.04.2022

Fruit Logistica 2022

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

10.04.2022

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

24.04.2022

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

03.05.2022

IPACK-IMA

International Press Conference @ Interpack

04.05.2022

Macfrut 2022

Fruit & Veg Professional Show

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.