Mittwoch, 19. Januar 2022
Zurück zur Übersicht
22.04.2021

Fairtrade International: Neues Grundgehalt für Beschäftigte auf Bananen-Plantagen

Foto: Fairtrade

Die wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen der Bananen-Branche, die traditionell von knappen Preiskalkulationen entlang der gesamten Lieferkette und einem intensiven weltweiten Wettbewerb geprägt ist, haben dafür gesorgt, dass Fairtrade International einen neuen Bananen-Standard ab Juli 2021 einführt. Das Fairtrade-Grundgehalt verpflichtet zertifizierte Bananen-Plantagen dann, ihren Beschäftigten mindestens 70 % eines existenzsichernden Nettolohnes zu zahlen.

„Als existenzsichernd gilt ein Lohn dann, wenn er nicht nur die Mindestkosten für Essen und das eigene Heim deckt, sondern auch die Ausgaben für Gesundheitsversorgung und die Schulbildung der Kinder, und darüber hinaus auch Rücklagen für unvorhergesehene Ausgaben möglich sind“, erklärt Hartwig Kirner, Geschäftsführer von Fairtrade Österreich. Weltweit variiert die Höhe eines solchen Lohnes sehr stark. Das Grundgehalt von Fairtrade sei ein wichtiger Schritt, um diese bestehenden Unterschiede auszugleichen, heißt es weiter. „Denn auch wenn der staatliche Mindestlohn darunterliegt, muss der Lohn auf das Niveau des Fairtrade-Grundgehaltes angehoben werden. Gesenkt werden dürfen Löhne dagegen nicht“, betont Kirner.
Die sogenannte Fairtrade-Prämie erhalten alle Produzentenorganisationen zusätzlich zum Verkaufspreis. Derzeit liegt die Prämie bei einem US-Dollar pro Kiste Bananen, die zu Fairtrade-Bedingungen verkauft werden kann. Die Beschäftigten auf Plantagen entscheiden üblicherweise gemeinsam und in einem demokratischen Prozess, in welche sozialen, ökologischen oder ökonomischen Gemeinschaftsprojekte die Prämie investiert wird und welche Ziele erreicht werden sollen. „Im Zuge der Standardüberarbeitung müssen in Zukunft aber bis zu 30 % der Fairtrade-Prämie als ‚Cash-Payment‘ an die Beschäftigten ausgezahlt werden, sollte ein existenzsichernder Lohn noch nicht erreicht werden. Auf Wunsch der Arbeiter kann dieser Anteil um weitere 20 % erhöht werden“, so Kirner abschließend. Um gewerkschaftliche Strukturen zu stärken und langfristig Kollektivverträge mit höheren Löhnen für die gesamte Bananen-Branche zu fördern, soll darüber hinaus auch der aktive Dialog zwischen Beschäftigten und Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern weiter forciert werden.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 1/2 2022

FRESH CUT: MIKROORGA-
NISMEN — DIE UNSICHTBARE,
OFT UNTERSCHÄTZTE GEFAHR

Freshfel Europe: Wichtige
Weichenstellungen prägen
auch im neuen Jahr die
politische Agenda

BAYER CROP SCIENCE
Gerhard Adam im Interview
zu Digital Farming

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
1/2 14.01.2022 04.01.2022 • Fresh Convenience
• Konserven und TK-Produkte
• Digitale Technologien, Warenwirtschaftssysteme
3 21.01.2022 11.01.2022 • Sortierung und Verpackung
• Cool Chain Management: Reife-, Kühl-, Lagerungstechnik, Logistik, Transport
• Beerenobst
4 28.01.2022 18.01.2022 • Übersee-Produkte, Exoten, Spezialitäten
• Saatgut und Sortenentwicklungen
• Gemüse aus Spanien, Wintersaison
• Flandern

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5 04.02.2022 25.01.2022 • Deutschland: Produktion und Fruchthandel
• CO2-freier Handel, klimaneutrale Produkte
• Citrus aus Spanien
6 11.02.2022 01.02.2022 • Fruchtwelt Bodensee (Friedrichshafen, 18.-20.02.2022)
• Bio- und Fairtrade Produkte, Nachhaltigkeit
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

25.01.2022

Upakovka 2022

upakovka is the no. one trade fair in Russia for Packaging and Processing machines.

18.02.2022

Fruchtwelt Bodensee

Internationale Fachmesse für Erwerbsobstbau, Destillation und Agrartechnik

24.02.2022

oNLine 21

oNline 21 ist ein neues digitales LIVE-Event, bei dem Sie viele neue Anreize bekommen können, wie die Branche und Ihr Unternehmen in den kommenden Jahren weiterhin profitabel und nachhaltig wachsen können.

05.04.2022

Fruit Logistica 2022

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

07.04.2022

Freskon 2022

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

10.04.2022

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

24.04.2022

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.