Donnerstag, 21. November 2019
Zurück zur Übersicht
22.07.2019

Europaweiter Bienenschutz gefordert - Massensterben in Russland

Foto: gotoole

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, setzt sich auf EU-Ebene für einen verbesserten Bienenschutz ein. In den Verhandlungen zur inhaltlichen und finanziellen Neuausrichtung der Europäischen Agrarpolitik (GAP) fordere Klöckner ein deutlich höheres Umweltniveau innerhalb der GAP mit EU-weiten Mindeststandards für Umwelt- und Klimaschutz, heißt es in einer Pressemitteilung des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Insbesondere auch Maßnahmen zum Schutz von Insekten und Bienen sowie zum Erhalt der biologischen Vielfalt sollen besser gefördert werden. Außerdem fordere die Bundeslandwirtschaftsministerin, dass die Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln zum Schutz der Insekten schnellstmöglich an den aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik angepasst wird. Dazu soll die sogenannte Bienenleitlinie an neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Verfahren angepasst werden. Um die Bienen zu schützen, habe Ministerin Klöckner mit dafür gesorgt, dass die bienenschädlichen Neonikotinoide Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam für die Anwendung im Freiland nicht mehr verkauft oder angewendet werden dürfen. Die Bundesministerin betone immer wieder, dass es in Deutschland für diese Wirkstoffe auch keine sogenannten Notfallzulassungen auf Grundlage des EU-Pflanzenschutzrechts geben wird. Das in Deutschland für Pflanzenschutzmittel-Zulassungen zuständige BVL hatte – im Gegensatz zu den Behörden anderer EU Mitgliedstaaten – keine Notfallzulassungen für diese Neonikotinoide erteilt.
In Russland stelle sich die Situation derzeit dramatisch dar. Vor allem im Mai und Juni haben die Imker landesweit rund 80.000 der insgesamt 3,5 Mio Bienenvölker verloren, teilte aiz.info mit und beruft sich dabei auf Landesmedien, die sich auf das Föderale wissenschaftliche Bienenzucht-Zentrum in der Oblast Rjasan beziehen. Grund dafür sei der witterungsbedingt erhöhte Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Betroffen seien rund 30 % aller Föderationssubjekte, darunter sämtliche Provinzen, die im Zentrum des europäischen Teils des Landes liegen. Die bisherigen finanziellen Verluste werden mit mehr als 2 Mrd Rubel (28,3 Mio Euro) angegeben - im Frühjahr 2020 sei zudem mit Folgeeinbußen zu rechnen, heißt es weiter.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 46/2019

BIO-PRODUKTION: ERNTESICHERHEIT DURCH NEUE KRANKHEITSRESISTENTE SORTEN

Der Countdown für den globalen Handelsplatz FRUIT LOGISTICA 2020 hat begonnen

EUROPA

Missbrauch von Agrargeldern?

ITALIEN
Warme Witterung bremste Nachfrage

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

November

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
46 15.11.2019 05.11.2019 • Salat aus Frankreich
• Bio- und Fairtrade-Produkte
• Nachhaltigkeit und Sozialstandards
• Birnen
47 23.11.2019 12.11.2019 • Nüsse und Trockenfrüchte
• Kernobst aus Südtirol
• Obst und Gemüse aus Marokko
• Produkte am POS: Weißkohl
29.10.2019 • SPECIAL: BEST IN FRESH 2020 - Marken, Konzepte, Ideen (Beilage)
48 29.11.2019 19.11.2019 • Citrus aus den Mittelmeerländern
• Kernobst aus Deutschland

Dezember

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
49 06.12.2019 26.11.2019 • Exoten, Melonen und Spezialitäten
• Produkte im Trend: Zwiebeln
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

25.11.2019

swop Processing & Packaging

Leading Trade Fair Processing & Packaging in China and Asia Region

26.11.2019

Global Tomato Congress

GLOBAL TOMATO CONGRESS is the brand new business insights event for the fresh tomato category. We’re bringing together the best and the brightest business minds from the fresh tomato business from all over the world. Meet,...

27.11.2019

Food & Life

Deutschlands größter Treffpunkt für Essen, Trinken und Geniessen

28.11.2019

FuturPera

International trade fair dedicated to the promotion of the pear supply chain.

29.11.2019

World Food Expo Korea

Food Industry Exhibition combined B2B and B2C

30.11.2019

eat&STYLE

Die Messe eat&STYLE ist Deutschlands große Genussmesse und größter Consumer-Event im Bereich Genuss, Gastlichkeit & Lifestyle. Die Aussteller präsentieren auf der eat&STYLE Messe alles zum Thema Küche, Kochen, kulinarischer...

09.12.2019

SIAL Middle East

Defining Innovation in the Food, Beverage & Hospitality Industry

alle Events ansehen
Copyright © 2019 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.