Freitag, 28. Januar 2022
Zurück zur Übersicht
26.11.2021

Edeka Südwest investiert in Startup Bringman

Foto: Marco Birkenmaier

Edeka Südwest erwirbt eigenen Angaben zufolge zehn Prozent der Gesellschaftsanteile des Lebensmittellieferdiensts Bringman. Bereits seit Anfang des Jahres ist Edeka Südwest exklusiver Partner von Bringman. Über den Kaufpreis der Anteile haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Wer sich Lebensmittel nach Hause liefern lassen möchten, kann über die Bringman-App das ganze Sortiment eines teilnehmenden Edeka-Markts einsehen und einen Einkauf zusammenstellen. Ein Bringman-Lieferant nimmt die Bestellung an, geht im Markt einkaufen und liefert zum gewünschten Termin bis an die Haustür. Auch regionale Angebote sowie Artikel der Frischetheken können Kunden so online bestellen.
David Ghassemi, Geschäftsführer der Bringman GmbH, sieht in der Beteiligung von Edeka Südwest vor allem die große Chance, das Wachstum von Bringman weiter zu beschleunigen. „Nachdem unser Service in den bisherigen Gebieten sehr gut angenommen wurde, gibt uns die Beteiligung von Edeka Südwest jetzt die Möglichkeit unser bewährtes Modell weiter auszurollen", so Ghassemi.
Bislang ist Bringman entlang der Rheinschiene von der Schweizer Grenze über Freiburg bis Karlsruhe verfügbar. In den vergangenen Monaten konnte sich das Unternehmen dort am Markt etablieren und parallel immer weiter am eigenen Konzept arbeiten. „Die Kunden schätzen unseren Service - täglich werden neue Lieferanten unter Vertrag genommen“, so David Ghassemi. „Die App wird stetig weiterentwickelt und soll den Kunden mit dem umfangreichen Angebot der Lebensmittelmärkte unseres Partners Edeka Südwest ein besonderes Einkaufserlebnis bieten", meint Fischinger.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 4/2022

ARGENTINIEN: SIND DIE
GUTEN JAHRE DER ZITRONEN-
PRODUKTION VORBEI?

Spanien: Omikron und steigende
Produktionskosten setzen die
Branche unter Druck

INTERVIEW
Jeff Rowe, Syngenta Group,
über Ziele der Pflanzenzüchtung

FLANDERN
VBT fordert von Politik
mehr Augenmaß

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
4 28.01.2022 18.01.2022 • Übersee-Produkte, Exoten, Spezialitäten
• Saatgut und Sortenentwicklungen
• Gemüse aus Spanien, Wintersaison
• Flandern

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5 04.02.2022 25.01.2022 • Deutschland: Produktion und Fruchthandel
• CO2-freier Handel, klimaneutrale Produkte
• Citrus aus Spanien
6 11.02.2022 01.02.2022 • Bio- und Fairtrade Produkte, Nachhaltigkeit
7 18.02.2022 08.02.2022 • Südtirol
8 25.02.2022 15.02.2022 • Trauben aus der Südlichen Hemisphäre
• Kernobst
• Beerenobst aus Spanien
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

24.02.2022

oNLine 21

oNline 21 ist ein neues digitales LIVE-Event, bei dem Sie viele neue Anreize bekommen können, wie die Branche und Ihr Unternehmen in den kommenden Jahren weiterhin profitabel und nachhaltig wachsen können.

05.04.2022

Fruit Logistica 2022

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

10.04.2022

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

24.04.2022

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

03.05.2022

IPACK-IMA

International Press Conference @ Interpack

04.05.2022

Macfrut 2022

Fruit & Veg Professional Show

12.05.2022

Freskon 2022

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.