Freitag, 25. Juni 2021
Zurück zur Übersicht
10.06.2021

DSLV: Logistik-Branche sieht Silberstreif am Horizont

DSLV-Präsident Axel Plaß Foto: DSLV

„Die Branche ist derzeit von Zuversicht geprägt. Die durchschnittliche Insolvenzrate in der Logistikbranche ist während der Pandemie nicht merklich gestiegen. Viele Speditionshäuser haben als Krisenreaktion ihre digitale Kompetenz ausgebaut, ihre Prozesse gestärkt und ihr Forderungsmanagement optimiert“, hob DSLV-Präsident Axel Plaß anlässlich der Jahresmitgliederversammlung des Verbandes hervor.

Die Betriebe seien sogar gestärkt aus der Krise hervorgegangen. Die im DSLV organisierten Unternehmen berichteten überwiegend von einem wirtschaftlich noch zufriedenstellenden Ergebnis im Jahr 2020, für das angesichts der Mengeneinbrüche im 1. Halbjahr ein Umsatzminus von knapp 5 % bezogen auf das Rekordumsatzjahr 2019 (113 Mrd Euro) prognostiziert wurde. „Deutlich gestiegene Umsatzerwartungen hat die Branche deshalb für das Jahr 2021, die mit dem laut BMVI-Mittelfristprognose erwarteten gesamtmodalen Anstieg des Transportaufkommens um 3,1 % und dem Anstieg der Transportleistung um 3,9 % korrespondieren“, so Plaß weiter. Die nationalen und europäischen Ladungs- und Teilladungsmärkte des Straßengüterverkehrs hätten sich erholt. „Erste Verlader registrieren wieder einen Laderaummangel bei spürbar steigenden Frachten. Die maritimen Lieferketten vor allem aus Asien sind hingegen immer noch angespannt. In ganz Europa fehlen Container und Schiffsraum bleibt knapp und sehr teuer.“
  Die negativen Folgen des Fachkräftemangels der Vergangenheit hätten das Bewusstsein dafür gestärkt, dass nach Wiederanspringen der Konjunktur ein Wettbewerbsvorteil in der Qualität des eigenen Fachpersonals liege. Er kritisierte die analoge Rückständigkeit des Staates, die zu Beginn der Pandemie für erhebliche Probleme gesorgt habe. „Trotz kurzfristig geschlossener Binnengrenzen, europäisch uneinheitlicher Einreisebestimmungen und umfangreicher Hygiene- und Kontaktauflagen an den Schnittstellen der Logistik: in den Hochphasen der Pandemie haben die Speditionshäuser ihr Improvisationsvermögen bewiesen und ihren Versorgungsauftrag für Industrie, Handel und Gesellschaft in enger Kooperation mit ihren nationalen und internationalen Partnern aller Verkehrsträger erfüllt, indem die Lieferketten aufrechterhalten blieben“, betonte der Präsident. Durch Wettbewerb gerieten Märkte in Bewegung und würden sich horizontal wie vertikal verschieben. Dies müsse die Politik bei der rechtlichen Weiterentwicklung nationaler und europäischer Marktordnungs-Rahmen berücksichtigen und dürfe sich nicht allein auf Sozialkosten-Niveaus ausländischer Transportdienstleister konzentrieren, sagte er. „Bei der Festlegung eines CO2-Preises wird nicht dessen Höhe, sondern seine einheitliche Durchsetzung in ganz Europa entscheidend sein. Nur so können Wettbewerbsverzerrungen vermieden werden.“

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 25/2021

MELONEN AUS MURCIA: INNOVATION
UND NACHHALTIGKEIT IM FOKUS

Flandern: Weniger Food-Waste
dank nachhaltiger Verpackungskonzepte

AVOCADOS

Status als Grundnahrungsmittel erreicht

VIP
Bio-Äpfel trotzen neuem Konkurrenzdruck

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
24 18.06.2021 08.06.2021 • Frischepartner Niederlande - Sommersaison
• Bio- und Fairtrade-Produkte
• Produkte am POS: Aprikosen
25 25.06.2021 15.06.2021 • Flandern
• Südliche Hemisphäre
• Melonen aus Murcia, Spanien
• Avocados

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
26 02.07.2021 22.06.2021 • SPECIAL: Taste Matters
27 09.07.2021 29.06.2021 • Finanzdienstleistungen und Consulting
• Asia Spezialitäten aus Fernost und Europa
• Ananas
• Sommerfrüchte aus Italien
• Produkte im Trend: Möhren
28 16.07.2021 06.07.2021 • Deutschland - Sommersaison
• Sommerobst aus Spanien
• Qualitätssicherung, Labore
• Produkte am POS: Himbeeren
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

30.06.2021

Global Grape Congress

The new meeting point for leading players in the global grape industry

13.07.2021

Festival of Fresh

Some of the leading industry groups in British fresh fruits and vegetables are joining us at the Fresh Produce Journal this summer. It's a unique collaboration to celebrate all that's best in UK fresh produce as we emerge...

01.09.2021

Potato Europe 2021

Meet the exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

02.09.2021

Global Avocado Congress

Global Avocado Congress is the meeting point for international avocado growers and marketers.

07.09.2021

Macfrut 2021

Fruit & Veg Professional Show

08.09.2021

Rieder Messe

Wer die Landtechnik der Zukunft erleben will, kommt an Ried nicht vorbei. Internationale Marktführer und namhafte Aussteller zeigen die gesamte Bandbreite von Land- und Forsttechnik bis hin zu Pflanzenbau, Grünland und...

08.09.2021

BIOFACH AMERICA LATINA

Latin America is the third largest region of organic land worldwide with organic sales in Brazil amounting to US$ 350 million. BIOFACH AMERICA LATINA co-located with BIO BRAZIL FAIR and Naturaltech opens its doors for all members...

alle Events ansehen
Copyright © 2021 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.