Donnerstag, 30. Juni 2022
Zurück zur Übersicht
02.06.2022

DRV: Klare Antworten von Politik für Transformation in Agrar- & Ernährungswirtschaft gefordert

„Wir brauchen bis zum Sommer klare Antworten von der Politik, wie die Transformation in der Agrar- und Ernährungswirtschaft erfolgreich umgesetzt werden kann. In vielen Betrieben fällt in den kommenden Wochen und Monaten die Entscheidung, ob sie weitermachen oder den Schlüssel endgültig umdrehen. Es geht um die Frage: Wollen wir weiterhin auf eine nachhaltige Lebensmittelproduktion aus Deutschland setzen oder die Verantwortung in andere Länder auslagern?", so Franz Josef Holzenkamp, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbands (DRV).

Anlässlich des Deutschen Raffeisentags in Berlin sagte er vor rund 270 Führungskräften genossenschaftlicher Unternehmen: „Unsere Genossenschaften bekennen sich zu Klima- und Artenschutz, zur Energiewende, zu Nachhaltigkeit und Innovationen. Sie sind nicht Bremser, sondern Treiber, Ideen- und Lösungslieferant für die Transformation.“

Auch Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir hob beim Deutschen Raiffeisentag die Bedeutung der Genossenschaften hervor: „Genossenschaften sind ein unverzichtbarer Stützpfeiler der Landwirtschaft. Die Interessen der Genossenschaften will ich explizit in der Agrarpolitik künftig stärker berücksichtigen.“ Er würdigte die Rolle des DRV bei der Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL) und der Borchert-Kommission und betonte: „Die Ergebnisse jetzt in die Praxis zu überführen ist zentrale Aufgabe, um die Landwirtschaft zukunftsfähig zu machen. Dazu brauchen wir den Deutschen Raiffeisenverband.“

„Zeitenwende – wie weiter mit der Transformation?“ lautete das Motto des Deutschen Raiffeisentags. Mit Blick auf die zusätzlichen Herausforderungen durch den Krieg in der Ukraine fordert Holzenkamp ein Belastungsmoratorium für die Agrar- und Ernährungsbranche. „Die Kosten für die Unternehmen explodieren, gleichzeitig steigen die Verbraucherpreise. Der Staat darf hier kein zusätzlicher Treiber sein“, erklärt der DRV-Präsident und ergänzt: „Wer in der jetzigen Zeit Verschärfungen von Sorgfaltspflichten entlang der Lieferkette oder die Abkehr von Handelsabkommen fordert, der provoziert Wettbewerbsnachteile und zusätzliche Belastungen der Verbraucherinnen und Verbraucher.“

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 25/2022

FLANDERN: HÖHERE
KOSTEN PROBLEMATISCH
FÜR ENERGIEINTENSIVE
KULTUREN

MURCIA: 
DAS WETTER BESTIMMT
DEN RYTHMUS DER
MELONENKAMPAGNE

DOGK 2022

Frühbucherrabatt endet
am 30. Juni

BMEL/UKRAINE-KRIEG
Unbürokratische Hilfs-
programme

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Juni

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
25 24.06.2022 14.06.2022 • Südliche Hemisphäre
• Flandern
• Melonen aus Murcia, Spanien

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
26 01.07.2022 21.06.2022 • Frischepartner Niederlande, Sommersaison
• Sommersaison in Frankreich
• Finanzdienstleistungen und Unternehmensberatung
• Asia Spezialitäten aus Fernost und Europa
27 08.07.2022 28.06.2022 • Cool Chain Management: Reifung, Kühlung, Lagerung, Logistik, Transport
• Ananas
• Sommerfrüchte aus Italien
28 15.07.2022 05.07.2022 • Deutschland - Sommersaison
• Sommerobst aus Spanien
• Bio- und Fairtrade Produkte (BioFach Nürnberg, 26.-29.7.2022)
• Produkte im Trend: Pfirsiche
29/30 29.07.2022 19.07.2022 • Salate, frische Kräuter, Knoblauch und Gewürze
• Digitale Technologien, Warenwirtschaftssysteme
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

07.07.2022

Global Avocado Congress

Global Avocado Congress is the meeting point for international avocado growers and marketers.

26.07.2022

BIOFACH

World´s Leading Trade Fair for Organic Food Organic is more than a label or certification: organic stands for quality and conviction – for the responsible use of nature’s resources.

14.08.2022

IHC 2022

International Horticultural Congress

07.09.2022

Nüsse und Trockenfrüchte

Webinar

07.09.2022

Potato Europe 2022

Meet the exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

08.09.2022

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

12.09.2022

DOGK Deutscher Obst und Gemüse Kongress

Der Deutsche Obst & Gemüse Kongress ist eine eintägige Veranstaltung mit Vorträgen im Plenum und Parallel-Foren zu allen wichtigen aktuellen Themen der gesamten Lieferkette.

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.