Mittwoch, 19. Januar 2022
Zurück zur Übersicht
15.12.2021

Dried Fruit Meeting 2021 nimmt türkische und deutsche Trockenfruchtbranche unter die Lupe

Wie nachhaltig und ressourcenschonend läuft der Anbau von Trockenfrüchten in Deutschland und der Türkei ab? In welcher Art und Weise wird der EU Green Deal dabei berücksichtigt? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des „Dried Fruit Meeting 2021“, das über aktuelle Entwicklungen und Trends der Branche informierte. Veranstaltet wurde das Online-Treffen von der Turkish Aegean Exporters‘ Association in Zusammenarbeit mit Frucom und dem Waren-Verein der Hamburger Börse e.V.

Prof. Dr. Uygun Aksoy vom türkischen Verband für Ökologische Landwirtschaft (ETO) wies in ihrem Vortrag auf die Herausforderungen hin, die den internationalen Handel grundsätzlich beschäftigen. Dabei gehe es bspw. um die Sicherstellung von gesunden und erschwinglichen Lebensmitteln, die Anpassung an den Klimawandel und eine möglichst nachhaltige Bewirtschaftung von natürlichen Ressourcen. In Bezug auf die türkische Trockenfruchtbranche seien vor allem kleine Betriebsgrößen und begrenzte finanzielle Mittel Hindernisse, die überwunden werden müssten. „Die Investitionen in landwirtschaftliche Innovationen sind gering“, unterstrich Aksoy und ging zudem auf die weltweite Produktion von Trockenfrüchten ein. Hier nehme die Türkei gerade bei Aprikosen, Feigen und Rosinen eine Spitzenposition ein. Die EU sei dabei der wichtigste Handelspartner – mit einem  Anteil von knapp 60 % an den Gesamtausfuhren türkischer Trockenfrüchte.
Jeanette Gonnermann, Geschäftsführerin Waren-Verein der Hamburger Börse e.V., berichtete über die aktuellen Entwicklungen der deutschen Trockenfrüchtebranche. Die Entwicklungen der Importe aus der Türkei bei Aprikosen (7.633 t) und Feigen (7.754 t) bezeichnete Gonnermann als „stabil“, Sorgen bereite dagegen der Rückgang bei Rosinen. „Hier ist es zu einem dramatischen Einbruch gekommen. Während der Gesamtanteil 2010 noch bei 59 % lag, sind es 2020 mit 28.201 t nur noch 37 %.“ Vor allem Importe aus Südafrika, den USA oder auch China würden hier weiter zunehmen. dsch 

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe 1-2/2022 des Fruchthandel Magazins.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 1/2 2022

FRESH CUT: MIKROORGA-
NISMEN — DIE UNSICHTBARE,
OFT UNTERSCHÄTZTE GEFAHR

Freshfel Europe: Wichtige
Weichenstellungen prägen
auch im neuen Jahr die
politische Agenda

BAYER CROP SCIENCE
Gerhard Adam im Interview
zu Digital Farming

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
1/2 14.01.2022 04.01.2022 • Fresh Convenience
• Konserven und TK-Produkte
• Digitale Technologien, Warenwirtschaftssysteme
3 21.01.2022 11.01.2022 • Sortierung und Verpackung
• Cool Chain Management: Reife-, Kühl-, Lagerungstechnik, Logistik, Transport
• Beerenobst
4 28.01.2022 18.01.2022 • Übersee-Produkte, Exoten, Spezialitäten
• Saatgut und Sortenentwicklungen
• Gemüse aus Spanien, Wintersaison
• Flandern

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5 04.02.2022 25.01.2022 • Deutschland: Produktion und Fruchthandel
• CO2-freier Handel, klimaneutrale Produkte
• Citrus aus Spanien
6 11.02.2022 01.02.2022 • Fruchtwelt Bodensee (Friedrichshafen, 18.-20.02.2022)
• Bio- und Fairtrade Produkte, Nachhaltigkeit
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

25.01.2022

Upakovka 2022

upakovka is the no. one trade fair in Russia for Packaging and Processing machines.

18.02.2022

Fruchtwelt Bodensee

Internationale Fachmesse für Erwerbsobstbau, Destillation und Agrartechnik

24.02.2022

oNLine 21

oNline 21 ist ein neues digitales LIVE-Event, bei dem Sie viele neue Anreize bekommen können, wie die Branche und Ihr Unternehmen in den kommenden Jahren weiterhin profitabel und nachhaltig wachsen können.

05.04.2022

Fruit Logistica 2022

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

07.04.2022

Freskon 2022

FRESKON Fresh Fruit and Vegetable Trade Event has been the focus of developments in the fresh produce sector for the last six years, making it the largest meeting of producers and international retail groups, and domestic and...

10.04.2022

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

24.04.2022

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.