Donnerstag, 21. November 2019
Zurück zur Übersicht
11.09.2019

Copa Cogeca: Warnung vor Antidumpingzöllen für Stickstoffdüngemittel

Die von der Kommission vorgeschlagenen Antidumpingzöllen für Stickstoffdüngemittel-Einfuhren sei sowohl unverhältnismäßig als auch diskriminierend, erklärte Cedric Benoist, Vorstandsmitglied der National Cereal Grower Association (AGPB) im Namen von Copa Cogeca.

Die auf den ersten Blick rein technisch aussehende Untersuchung des Ausschusses für Handelsschutzinstrumente der EU Antidumpingmaßnahmen auf Einfuhren von Stickstoff-Düngemitteln mit Ursprung in Russland, Trinidad und Tobago sowie den USA durchzusetzen könnte ein potenzieller harter Schlag für viele Erzeuger in ganz Europa sein. „Eine Zustimmung könnte die Wettbewerbsfähigkeit und Lebensgrundlage gefährden. Was die Sache noch schlimmer macht, ist die Begründung der Europäischen Kommission zur Durchsetzung der Maßnahmen. Denn sie beruht auf einer unvollständigen Analyse und lässt den Erzeugern, die diese Mittel verwenden, keine andere Wahl, als die höheren Preise zu zahlen.“ Die EU-Erzeuger würden bereits jetzt um 45 Euro/t mehr für Stickstoffdünger bezahlen als ihre Mitbewerber außerhalb der Union. Folgen die EU-Länder dem Kommissionsvorschlag, würden sich die Betriebskosten im Ackerbau um 6 % bis 9 % erhöhen und die Gewinne sich in vielen Fällen halbieren. Benoist gehe davon aus, dass die Maßnahmen die Erzeuger im Laufe von fünf Jahren 2,8 Mrd Euro kosten werde. Die europäischen Landwirte haben immer versucht, sich an die Richtlinien der Europäischen Kommission in Bezug auf Marktorientierungspolitik zu halten um wettbewerbsfähiger zu sein. Da die Ausweichmöglichkeiten aber immer geringer würden, werde die Situation von Tag zu Tag komplexer.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 46/2019

BIO-PRODUKTION: ERNTESICHERHEIT DURCH NEUE KRANKHEITSRESISTENTE SORTEN

Der Countdown für den globalen Handelsplatz FRUIT LOGISTICA 2020 hat begonnen

EUROPA

Missbrauch von Agrargeldern?

ITALIEN
Warme Witterung bremste Nachfrage

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

November

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
46 15.11.2019 05.11.2019 • Salat aus Frankreich
• Bio- und Fairtrade-Produkte
• Nachhaltigkeit und Sozialstandards
• Birnen
47 23.11.2019 12.11.2019 • Nüsse und Trockenfrüchte
• Kernobst aus Südtirol
• Obst und Gemüse aus Marokko
• Produkte am POS: Weißkohl
29.10.2019 • SPECIAL: BEST IN FRESH 2020 - Marken, Konzepte, Ideen (Beilage)
48 29.11.2019 19.11.2019 • Citrus aus den Mittelmeerländern
• Kernobst aus Deutschland

Dezember

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
49 06.12.2019 26.11.2019 • Exoten, Melonen und Spezialitäten
• Produkte im Trend: Zwiebeln
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

25.11.2019

swop Processing & Packaging

Leading Trade Fair Processing & Packaging in China and Asia Region

26.11.2019

Global Tomato Congress

GLOBAL TOMATO CONGRESS is the brand new business insights event for the fresh tomato category. We’re bringing together the best and the brightest business minds from the fresh tomato business from all over the world. Meet,...

27.11.2019

Food & Life

Deutschlands größter Treffpunkt für Essen, Trinken und Geniessen

28.11.2019

FuturPera

International trade fair dedicated to the promotion of the pear supply chain.

29.11.2019

World Food Expo Korea

Food Industry Exhibition combined B2B and B2C

30.11.2019

eat&STYLE

Die Messe eat&STYLE ist Deutschlands große Genussmesse und größter Consumer-Event im Bereich Genuss, Gastlichkeit & Lifestyle. Die Aussteller präsentieren auf der eat&STYLE Messe alles zum Thema Küche, Kochen, kulinarischer...

09.12.2019

SIAL Middle East

Defining Innovation in the Food, Beverage & Hospitality Industry

alle Events ansehen
Copyright © 2019 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.