Sonntag, 4. Dezember 2022
Zurück zur Übersicht
23.11.2022

Compagnie Fruitière: Positive Bilanz seit Eröffnung der deutschen Niederlassung

Foto: Compagnie Fruitière

Im Jahr 2020 gründete die französische Compagnie Fruitière, Anbieter und Produzent von Bananen und exotischen Früchten, ein Deutschland-Büro in Hamburg, um die Beziehungen zu den Geschäftspartnern in Deutschland und Skandinavien in engem Kontakt so direkt wie möglich gestalten zu können. Hamid Gholami, Key Account Manager der Compagnie Fruitière Deutschland GmbH, zieht ein zufriedenstellendes Fazit über die beiden vergangenen Jahre.

Im Gespräch mit dem Fruchthandel Magazin unterstrich er, die Compagnie Fruitière habe ihre Position auf dem deutschen Markt in dieser Zeit mit großem Erfolg festigen können. „Mit der neuen Struktur hat sich für uns die Möglichkeit eröffnet, reaktiver zu sein und auf die Nachfrage des Einzelhandels vor Ort zu reagieren. Die Einkäufer des LEH schätzen neben der hohen Fruchtqualität vor allem die Serviceleistungen und die Flexibiliät unseres Unternehmens. Da wir in zehn europäischen Ländern vertreten sind, können sie von ihrer internationalen Einkaufszentrale in Deutschland aus über uns direkt auch ihre Warendisposition für die übrigen Destinationen in Europa abwickeln. Unsere große Stärke ist darüber hinaus unsere eigene Schifffahrtslinie AEL, die den Kunden Schiffsverspätungen erspart und im Gegensatz zu anderen Anbietern stets eine ausreichende Anzahl von Containern bereithält.“ Einer der wichtigsten Trümpfe, die das Unternehmen, mit Hauptsitz in Marseille, in Händen halte, sei sein vertikal integriertes Modell mit der kompletten Kontrolle der Produktionskette von der Anbauparzelle bis hin zum Verbraucher.

Das im Jahr 1938 gegründete Familienunternehmen hat sich in den mehr als 80 Jahren seines Bestehens vor allem als Anbieter von Bananen, seinem Kerngeschäft bis zum heutigen Tage, in der O+G- Branche und im Handel einen Namen gemacht. Die Bananen sind überwiegend westafrikanischen Ursprungs und stammen aus firmeneigenen Plantagen an der Elfenbeinküste, in Kamerun und Ghana. Dort engagiert sich die Compagnie Fruitière seit vielen Jahren für nachhaltige Anbaumethoden. Im Kampf um Marktanteile will das Unternehmen mit der Anwendung agrarökologischer Praktiken, die ökonomisch rentabel und sozial gerecht sind, punkten. 

„Ich bin überzeugt davon, dass unsere Bananen aus Westafrika mit der Konkurrenzware aus Lateinamerika uneingeschränkt mithalten können, und wir uns in Zukunft noch besser auf dem Markt positionieren werden“, zeigt sich Hamid Gholami optimistisch. i.e.

Mehr dazu lesen Sie in Ausgabe 47/2022 des Fruchthandel Magazins.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 48/2022

GLOBAL BERRY CONGRESS:
TROTZ INFLATION BLEIBEN
LANGFRISTIGE TRENDS
ERHALTEN

Citrus aus dem Mittelmeerraum:
Komplexe Zeit mit viel
Wachstum und Dynamik


OBST VOM BODENSEE

Tim Strübing wird
neuer Geschäftsführer

ZÜCHTUNG

EU-Gentechnikrecht und
Wahlfreiheit wahren

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Dezember

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
48 02.12.2022 22.11.2022 • Citrus aus den Mittelmeerländern
• Obst und Wintergemüse aus Italien
• Kernobst aus Deutschland
• Produkte im Trend: Knoblauch
49 09.12.2022 23.11.2022 SPECIAL: best in fresh 2023 - BRANDS, CONCEPTS, IDEAS FOR THE FRESH PRODUCE MARKET
50/51/52 16.12.2022 29.11.2022 • Fruit Logistica 2023 - Preview: Highlights und Appetizer, die Vorfreude auf die Weltleitmesse machen (8.2.-10.2., Berlin)

Themenplan 2023

Download Themenplan

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
1 06.01.2023 23.12.2022 • Jahresrückblick 2022
• Fruchtwelt Bodensee (13.01.-15.01., Friedrichshafen)
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

13.01.2023

Fruchtwelt Bodensee

Internationale Fachmesse für Erwerbsobstbau, Destillation und Agrartechnik

17.01.2023

SIVAL

SIVAL, as a platform and crossroad for innovations and concrete solutions, is the perfect location for discussions and future challenges. Made for the experts of the European fruit industry and during three key conferences, this...

20.01.2023

Internationale Grüne Woche

Seit 1926 international einzigartig Die Internationale Grüne Woche (kurz IGW) findet im Januar 2021 nun schon zum 86. Mal (95 Jahre) statt. Gegründet im Berlin der Goldenen Zwanziger (1926), ist sie einzigartig als...

03.02.2023

Intergastra

Die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie

08.02.2023

Fruit Logistica 2023

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

14.02.2023

BIOFACH

World´s Leading Trade Fair for Organic Food Organic is more than a label or certification: organic stands for quality and conviction – for the responsible use of nature’s resources.

10.03.2023

Internorga

Die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt bietet an fünf Tagen alles, was ein erfolgreiches Unternehmen braucht. Bekannt als Quelle für Trends und visionäre Konzepte, ist die INTERNORGA auch 2020 wieder der Hotspot für...

alle Events ansehen
Copyright © 2022 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.