Donnerstag, 22. August 2019
Zurück zur Übersicht
11.02.2019

BVEO zog trotz Trockenheit des vergangenen Jahres positive Bilanz zur FRUIT LOGISTICA

Foto: BVEO

Die „Deutschlandhalle“ präsentiert Jahr um Jahr die Vielfalt der heimischen Erzeugung vom Apfel über die Tomate bis hin zur Zwiebel. Alle bewährten Produkte sowie die Neuheiten stellten die deutschen Unternehmen aus und waren Gastgeber für Kunden und Besucher aus aller Welt. Auf den Verbandsveranstaltungen der „German Fruit Traders Night“ als auch der „Blauen Stunde“ konnten zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und befreundeten Institutionen empfangen werden. Dabei, so die BVEO, prägte die Trockenheit des Jahres 2018 die hiesige Ernte.

Trotz der Witterungsbedingungen mit extremer Trockenheit im Jahr 2018 konnte im Obst- und Gemüsebau je nach Kultur dennoch in großen Teilen durchschnittliche Ernten erzielt werden. Nach einer schwachen Obsternte 2017/18 verhinderte die Dürre im Sommer 2018 eine Rekordproduktion, die Ernte 2018/19 in Deutschland ist mit rund 1,5 Mio t aber immer noch überdurchschnittlich. Der entsprechende Preisverfall führte hier zu Umsatzrückgängen auf Erzeugerebene. Insgesamt wird der Umsatz der in der AMI-Marktstatistik erfassten Erzeugermärkte in Deutschland bei Frischobst um rund 10 % sinken. Die Frischobstimporte dürften nach den bislang verfügbaren Zahlen 2018 deutlich gestiegen sein. Dafür verantwortlich sind unter anderem Wassermelonen, Strauchbeeren und Äpfel. Bei Äpfeln sind die Einfuhren von der Südhalbkugel kräftig (rund +70 %) gestiegen.
Der Februar und März 2018 waren in Deutschland überdurchschnittlich kalt und nass, danach setzte ein langer Sommer mit hohen Temperaturen und einem kräftigen Niederschlagsdefizit ein. Während die satzweise gesäten/gepflanzten Kulturen zunächst noch reichlich waren, setzte Anfang Juli eine knappe Marktversorgung ein, die einen Preisanstieg verursachte. Frischgemüse kann zwar meist beregnet werden, die Beregnungskapazität der Betriebe reicht aber selten für eine vollständige Wasserversorgung der Kulturen aus. Bei den Winter- und Lagerkulturen mit langer Entwicklungszeit sind die Erträge dagegen durchweg niedrig. Dies wird durch höhere Preise jedoch meist überkompensiert. Die AMI schätzt die Gemüseernte 2018/19 insgesamt auf gut 3,6 Mio t, das wären 10 % weniger als im Vorjahr. Nach vorläufigen Einfuhrzahlen wird die Importmenge 2018 um einige Prozent sinken.
Die Trockenheit des Sommers 2018 zeigt sich auch bei der Kartoffelernte. Hitze und Trockenheit in der Wachstumsphase prägte die Entwicklung der Kartoffelerträge stark. Nach Schätzungen des Sachverständigenausschusses von Bund und Ländern zur „Besonderen Ernte – und Qualitätsermittlung“ wird eine Gesamternte von 8,7 Mio t erreicht und somit rund 25 % weniger als im Vorjahr. Auch der 5-Jahres-Mittelvergleich zeigt, dass in Deutschland etwa 21 % weniger geerntet wurde.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 33/2019

KLEINERE KERNOBSTMENGEN ERHÖHEN CHANCEN AUF NORMALES VERMARKTUNGSJAHR

Versicherungen: Risiko braucht meist eine Absicherung, nur welche ist die Richtige?

DFHV-INTERVIEW
Dr. Andreas Brügger und Dieter Krauß zu möglichen Brexit-Folgen

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

August

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
33 16.08.2019 06.08.2019 • Pilze
• Zwiebeln und Kartoffeln (Potato Europe, Belgium)
• Finanzdienstleistungen und Unternehmensberatung
34 23.08.2019 13.08.2019 • ASIA FRUIT LOGISTICA (Hongkong, 04.-06.09.2019) - Vorschau
• Gewächshäuser, Produktions-, Bewässerungs- und Erntetechnik
• Saatgut & Sortenentwicklung
• Produkte am POS: Zucchini
35 30.08.2019 20.08.2019 • Frischepartner Niederlande, Herbstsaison
• Bio- und Fairtrade-Produkte
• Nachhaltigkeit und Sozialstandards

September

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
36 06.09.2019 23.08.2019 • SPECIAL: DEUTSCHER OBST & GEMÜSE KONGRESS 2019, Düsseldorf
37 13.09.2019 03.09.2019 • Kernobst aus Europa
• Nüsse und Trockenfrüchte (Saisonbeginn)
• Beerenobst
• Sortierung und Verpackung (FachPack Nürnberg)
• Äpfel aus Frankreich
• Produkte im Trend: Zuckermais
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

03.09.2019

Asiafruit Congress

Asia's Leading Fresh Produce Conference

04.09.2019

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

04.09.2019

WorldFood Istanbul

27th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

04.09.2019

Potato Europe 2019

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

04.09.2019

Asia Fruit Logistica

Asia’s fresh produce hub

05.09.2019

2nd American Packaged Summit

Global Packaged Summit

11.09.2019

Fruveg Expo Balkan

Internationale Fachmesse für Obst- und Gemüseanbau, Verarbeitung und Lagerung

alle Events ansehen
Copyright © 2019 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.