Dienstag, 12. Dezember 2017
Zurück zur Übersicht
12.10.2017

Bundeszentrum für Ernährung: Je höher die Bildung, umso besser die Ernährung bei jungen Menschen

Die Verbraucherzentrale NRW stellte auf einer Fachtagung die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung zu aktuellen Food-Trends von Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor. Befragt wurden 1.000 Personen zwischen 18 und 29 Jahren. Beim Lebensmitteleinkauf, so das Bundeszentrum für Ernährung, entscheiden acht von zehn der Befragten mit. 42 % seien alleinige Entscheider, weitere 44 % teilen sich die Verantwortung für den Einkauf mit jemand anderem.

In Mehr-Personen-Haushalten sei jeder Vierte (24 %) junge Erwachsene nicht für den Lebensmitteleinkauf verantwortlich. 74 % würden vor allem auf einen günstigen Preis achten; 68 % kaufen Lebensmittel möglichst im Sonderangebot. 56 % haben angegeben, Produkte mit wenig Verpackung zu kaufen, um Belastungen für die Umwelt zu vermeiden. Die Hälfte (53 %) habe angegeben, Gemüse gezielt aus der Region und nach Saison zu kaufen. Ein Drittel (30 %) der jungen Erwachsenen habe erklärt, sehr auf die Ernährung zu achten, etwas mehr als jeder Zehnte (13 %) befolge sogar strikte Regeln bei der Ernährung. 52 % würden dagegen keinen Regeln folgen. Selbst Zubereitetes sei unter jungen Erwachsenen weit verbreitet: 54 % geben an, mittags mindestens drei Mal pro Woche frisch Zubereitetes zu essen, für 59 % sei dies beim Abendessen der Fall. Mit dem Bildungsstatus steige der Konsum von frisch Zubereitetem an. Je höher der Bildungsstand, desto seltener werde auf fertig Zubereitetes zurückgegriffen. Rund ein Drittel (34 %) baue aktiv Gemüse oder Kräuter an.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 49/2017

Zu teuer?

KERNOBST
Frostberegnung in Deutschland noch keine Selbstverständlichkeit

EXOTEN

Weltproduktion bei Mangos wird 2017 über 47 Millionen Tonnen liegen

INTERMODAL EUROPE
Frischelogistik wird noch flexibler

ICOP 2017
Referenten zogen nach 20 Jahren GMO positive Bilanz

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Dezember

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
49 08.12.2017 28.11.2017 • Exoten, Melonen und Spezialitäten
• Kernobst aus Deutschland
50 15.12.2017 05.12.2017 • Obst und Wintergemüse aus Italien
• Produkte am POS: Grünkohl
51/52 22.12.2017 12.12.2017 • Weihnachts-/Neujahrsausgabe
• Produkte im Trend: Knollensellerie

Themenplan 2018

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
1/2 12.01.2018 02.01.2018 • FRUIT LOGISTICA 2018: Messe-Vorschau l
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

11.01.2018

International Soft Fruit Conference (ISFC)

The ISFC 2018 will include a wide range of presentations that cover many different aspects of the soft fruit industry. Simultaneously to the presentations we will have an exhibition where soft fruit related companies and...

17.01.2018

Anfas Food Product Exhibition

25th International Trade Exhibition for Food and Beverage

19.01.2018

Internationale Grüne Woche

The IGW is a one-of-a-kind international exhibition for the food, agricultural and horticultural industries. At the same time, the IGW is the point of origin for the Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) with more than 70...

23.01.2018

IPM Essen

Die Weltleitmesse des Gartenbaus

24.01.2018

Empack

Fachmesse für Verpackungstechnik

24.01.2018

AGROmashEXPO

The biggest agricultural trade exhibition in Hungary

24.01.2018

V Fresh Produce (Fruit & Veg) Trade Mission in the UK

An exclusive and private B2B event limited to 10 international fruit and/or vegetable producers (limited places available). TradexFirm is attracting for this event the largest and most renowned UK importers and distributors of...

alle Events ansehen
Copyright © 2017 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.