Dienstag, 24. April 2018
Zurück zur Übersicht
13.04.2018

Avocados: ARD-Sendung plusminus teilt aus, aber nicht ausgewogen mit

Avocados gelten bei den Verbrauchern als Superfood. Und auch die Medien scheinen in diesem Jahr einen Narren an dem Trendprodukt gefressen zu haben - allerdings mit einem weniger guten Ausgang für die Avocado.

Bereits am 15. März hatte das Fruchthandel Magazin über die ARD Weltspiegel-Reportage „Avocado – Umweltkiller Superfood“ berichtet. Vier Wochen später legte der Sender jetzt mit "Avocado-Wahnsinn - Die Schattenseiten der Superfrucht" in der Sendung plusminus nach. Wirklich neue Erkenntnisse kamen dabei jedoch nicht zutage - abgesehen von einigen Verbraucherstimmen, die dem Kauf des plötzlich vermeintlich schlechten Produkts abschwören wollten. Auch die Berichterstattung war, wie der Titel und die Vorgängersendung auch - einseitig kritisch vorgefärbt: Es ging um Wassermangel in den Anbaugebieten, die Ausbeutung der Bevölkerung, den Einsatz gesundheitsschädlicher Pflanzenschutzmittel. Und am Ende die klare Ansage, dass Avocados doch bitteschön kein Massenprodukt, sondern, wenn überhaupt, Saisonware mit Bio-Siegel werden sollen.
Aufklärung über neue Produkte, Anbaumethoden und mögliche Folgen machen für den Verbraucher durchaus Sinn. Aber wenn das Sendeformat schon plusminus heißt, sollten auch die Vor- und Nachteile bzw. positiven und negativen Beispiele gleichermaßen in einem Beitrag "zu Wort kommen". Stattdessen kritisiert das Redaktionsteam aktuelle Anbaumethoden und Konsum, ohne darauf aufmerksam zu machen, dass es zahlreiche Unternehmen und Erzeuger gibt, die sich stark für eine nachhaltige Produktion machen und diese bereits einsetzen. c.w.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 16/2018

FLANDERN SETZT AUF NEUE SORTEN UND WENIGER FLEISCHTOMATEN

Nachhaltigkeit und Modularität bei Verpackungen immer wichtiger

EUROPÄISCHE UNION
Brüssel bekämpft unfairen Handel

PRODUKTE AM POS
Noch Potenzial für Grünspargel

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

April

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
16 20.04.2018 10.04.2018 • Saisonstart in Flandern
• Sortierung und Verpackung
• Produkte am POS: Grünspargel
17 27.04.2018 17.04.2018 • Spargel
• Frischeprodukte aus Italien

Mai

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
18 04.05.2018 24.04.2018 • Südliche Hemisphäre
• Europäische Gewächshausprodukte (Gurken, Paprika, Tomaten, Auberginen)
• Produkte im Trend: Tomaten
19 11.05.2018 02.05.2018 • Frühjahrsprodukte aus Frankreich
• Frischepartner Niederlande
• Knoblauch und Zwiebeln
• Produktsicherheit und Qualitätssicherung
20 18.05.2018 08.05.2018 • Melonen aus Almeria, Spanien
• Deutschland-Frühlings- und Sommersaison
• Kernobst und Kiwis aus Neuseeland
• Produkte am POS: Eissalat
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

26.04.2018

Freskon

International Trade Show for Fresh Fruits and Vegetables

26.04.2018

Fresh Produce India

India´s leading fresh produce conference and networking event. More than 200 delegates from India and rest of the world.

29.04.2018

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

02.05.2018

International Banana Congress ACORBAT 2018

The most important meeting of the banana industry in 2018! An event that will bring together representatives of the five continents, who will share the latest results in scientific research, logistics, transportation and...

02.05.2018

SIAL Canada

The North American Food Innovation Exhibition

07.05.2018

CIBUS

Cibus, International Food Exhibition, is the key event of the Italian agri-food sector, the true “platform” enabling the companies committed to “Made in Italy” foods to meet the major distributors, importers and professional of...

08.05.2018

Polagra-Food

Int'l Trade Fair for the Food Industry

alle Events ansehen
Copyright © 2018 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.