Donnerstag, 2. Juli 2020
Zurück zur Übersicht
29.05.2020

AMI/Möhren: Langsam wird die Ernte „bund“

Foto: M. Großmann/pixelio

Der Markt war nur noch knapp mit Importware versorgt, als die ersten Bundmöhren aus deutschem Anbau, vor allem aus dem frühen Anbau im Südwesten des Landes, langsam vermarktet wurden.  
Wie die AMI mitteilt, kann auch in der dritten Erntewoche im Südwesten in weiten Bereichen noch nicht aus dem Vollen geschöpft werden. Teilweise wird im Vorgriff geerntet, die Ware ist noch recht kleinfallend.


Die sehr trockenen Witterungsbedingungen haben die Entwicklung nicht forciert. Zudem fielen die Nächte noch recht kalt aus. Die Preise liegen auf vergleichsweise hohem Niveau, noch werden wenig Werbeaktionen vom LEH gestartet. Die Erzeugerpreise für Normalbunde liegen im Südwesten Deutschlands Ende Mai bei etwa 60 Euro/100 Bund (ab Station, ohne Umverpackung), für 750 g-Bunde werden Erzeugerpreise von 70 Euro/100 Bund genannt. Die Marktlage bei Bundmöhren ist aufgrund der begrenzten Warenverfügbarkeit stabil. Die deutsche Saison mit Möhren ohne Laub wird voraussichtlich zur Monatsmitte Juni im Südwesten Deutschlands einsetzen, so die AMI abschließend.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 26/27 2020

COOL CHAIN MANAGEMENT:
24/7 NACHHALTIGE FRISCHETRANSPORTE
BIS AN DIE TÜR

Grünes Licht: Der Deutsche Obst &
Gemüse Kongress findet statt -
strenges Sicherheitskonzept gewährleistet

ELBVERTIEFUNG
Bald noch mehr Wasser unterm Kiel

FRANKREICH
Aprikosenerzeuger erwarten frühes
frühes Saison-Ende

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Juli

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
26/27 03.07.2020 23.06.2020 • Cool Chain Management: Reifung, Kühlung, Lagerung, Logistik, Transport
• Ananas
• Sommerfrüchte aus Italien
• Produkte im Trend: Kirschen
• Sommersaison in Frankreich
• Finanzdienstleistungen und Unternehmensberatung
• Asia-Spezialitäten aus Fernost und Europa
28 10.07.2020 30.06.2020 • Deutschland - Sommersaison
• Sommerobst aus Spanien
29/30 24.07.2020 14.07.2020 • Salate, frische Kräuter, Knoblauch und Gewürze
• Software-Lösungen
• Produkte am POS: Artischocken

August

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
31/32 07.08.2020 28.07.2020 • Trauben und Sommerobst aus Südeuropa
• Gewächshäuser, Produktions-, Bewässerungs- und Erntetechnik
• Pflaumen aus Frankreich
• Produkte im Trend: Heidelbeeren
33 14.08.2020 04.08.2020 • Pilze
• Zwiebeln und Kartoffeln
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

08.07.2020

Fruitnet Live: China

CHINA shaped the global market for fresh fruits and vegetables OVER the last 20 years. LONDON 7AM | Düsseldorf 8AM | SHANGHAI 2PM | MELBOURNE 4PM

06.08.2020

Prognosfruit

Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird die Prognosfruit 2020 als Online-Konferenz am 6. August 2020 zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr MESZ stattfinden.

02.09.2020

WorldFood Istanbul

28th International Food Products & Processing Technologies Exhibition

02.09.2020

Potato Europe 2020

Meet the over 200 exhibitors from home and abroad with the latest technology, a large range of varieties and extensive know-how covering all aspects of successful potato production.

02.09.2020

interfood Saint Petersburg

The interfood is an international exhibition for food, beverages and ingredients, and one of the largest fairs of its kind in northeast Russia. The leaders of the sector and other companies from home and abroad gather here...

06.09.2020

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

08.09.2020

SIAL Middle East

Defining Innovation in the Food, Beverage & Hospitality Industry

alle Events ansehen
Copyright © 2020 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.