Donnerstag, 2. Februar 2023
Zurück zur Übersicht
13.04.2021

Alnatura intensiviert Anbaukooperation mit Reichenau-Gemüse

Foto: Alnatura/Marc Doradzillo

Seit Ende März gibt es in allen Alnatura Super Natur Märkten noch mehr Bio-Gemüse aus heimischem Anbau. Das Bio-Unternehmen intensiviert nach eigenen Angaben seine langjährige Zusammenarbeit mit der Erzeugergemeinschaft Reichenau-Gemüse eG und kann deshalb rund neun Monate im Jahr Gemüse in Bioland-Qualität aus der Bodenseeregion anbieten.

Die lange heimische Saison hat Ende März mit den ersten Schlangengurken begonnen, es folgen Tomaten und Paprika. Zusätzlich zu diesem Sommergemüse bieten die Alnatura Märkte Süßkartoffeln und im Herbst sogar frischen Ingwer aus der Bodenseeregion: lose und unverpackt, wie fast das gesamte Bio-Obst- und -Gemüsesortiment bei Alnatura. 
Zusammen mit der Erzeugergemeinschaft Reichenau möchte Alnatura den Bio-Anbau in Deutschland weiter stärken. In der schon bestehenden Reichenauer Gärtnersiedlung im Hegau, nur wenige Kilometer von der Gemüseinsel Reichenau entfernt, wird seit Jahresanfang auf einer 4 ha großen Fläche exklusiv für Alnatura Bio-Gemüse angebaut.
In einem modernen Glashaus wächst das Bio-Gemüse ressourcenschonend und mit sparsamer Tröpfchenbewässerung, gut geschützt vor zu starker Sonneneinstrahlung und Unwetter, so Alnatura. Durch Netze an den Fenstern werden Läuse und Wanzen abgehalten, sodass wesentlich weniger Aufwand bei der biologischen Schädlingsbekämpfung betrieben werden muss. Bei zu großer Kälte versorgt ein mit Bio-Methangas gespeistes Blockheizkraftwerk das Gewächshaus mit Energie, bewässert wird durch ein elf Millionen Liter fassendes Regenwasserbecken. Die Bodenqualität auf dieser Fläche verbessert sich durch den Bio-Anbau kontinuierlich hinsichtlich Bodenleben und Biodiversität.
Mit der großen Anbaufläche in der Reichenauer Gärtnersiedlung kann Alnatura über viele Monate im Jahr auf Importe aus dem europäischen Ausland verzichten. Damit können zahlreiche Transportkilometer mit dem entsprechenden CO2-Ausstoß vermieden werden, und – eine Lehre aus der Pandemie – die Verfügbarkeit ist auch in schwierigen Zeiten zuverlässig gewährleistet, heißt es weiter.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 4/2023 inkl. Specials Spanien + Niederlande

SÜDAFRIKA: TRAUBENBRANCHE
STELLT SICH AUF VERÄNDERTE
MARKTBEDINGUNGEN EIN

FRUIT LOGISTICA:
Rahmenprogramm nimmt
die heißen Themen und Trends
der Branche unter die Lupe


BRASILIEN

Jorge de Souza
von Abafrutas
im Interview

Zum E-Paper


Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Januar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
4 27.01.2023 13.01.2023 Fruit Logistica Warm-up lll:
• Globaler Fruchthandel (Südliche Hemisphäre/Übersee, Nordafrika, Portugal, Türkei, Griechenland, Zypern, Israel, Osteuropa, Skandinavien)
• Exoten, Spezialitäten
• Innovationen
12.01.2023 • SPECIAL: Niederlande auf der Fruit Logistica (Beilage)
16.01.2023 • SPECIAL: Spanien auf der Fruit Logistica (Beilage)

Februar

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
5/6 03.02.2023 20.01.2023 Fruit Logistica Warm-up lV:
• Deutschland: Produktion, Fruchthandel und Frischemärkte
• Österreich, Schweiz und Südtirol
• Produktsicherheit & Qualitätssicherung, Labore
• Bio- und Fairtrade, Nachhaltigkeit/Vorbericht Biofach (14.02.-17.02., Nürnberg)
• Produkte im Trend: Champignons
19.01.2023 • SPECIAL: Italien auf der Fruit Logistica (Beilage)
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

03.02.2023

Intergastra

Die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie

08.02.2023

Fruit Logistica 2023

FRUIT LOGISTICA als globale Plattform für neue Ideen, neue Impulse, neue Lösungen.

14.02.2023

BIOFACH

World´s Leading Trade Fair for Organic Food Organic is more than a label or certification: organic stands for quality and conviction – for the responsible use of nature’s resources.

10.03.2023

Internorga

Die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt bietet an fünf Tagen alles, was ein erfolgreiches Unternehmen braucht. Bekannt als Quelle für Trends und visionäre Konzepte, ist die INTERNORGA auch 2020 wieder der Hotspot für...

02.04.2023

BioOst

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

16.04.2023

BioWest

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

18.04.2023

WorldFood Poland

WorldFood Poland provides a platform to connect and conduct business with over 6,800 food and beverages industry buyers operating in Eastern Europe. The event brings together the region's distributors, retailers, manufacturers...

alle Events ansehen
Copyright © 2023 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.