Donnerstag, 16. August 2018

Rückblick: TECH STAGE auf der FRUIT LOGISTICA

Die Technik von morgen - finden Sie heute auf der FRUIT LOGISTICA.

Die Bühne für Technologie-Highlights - Tech Stage.

Während der FRUIT LOGISTICA werden zehn technische Lösungen aus den folgenden Produktgruppen von Ausstellern auf der Tech Stage präsentiert:

  • Anbautechnik
  • Postharvest-Behandlung
  • Verarbeitungstechnik & -anlagen
  • Verpackungstechnik und –anlagen
  • Verpackungen und Packstoffe
  • Großbehältern, Paletten, Logistik
  • Tracking Systemen

In Abstimmung mit ausgewählten Branchenvertretern und der Messe Berlin gestaltet das Fruchthandel Magazin inhaltlich das gesamte Programm. Die organisatorische Leitung liegt bei der Messe Berlin.

Informationen über Werbemöglichkeiten im Fruchthandel Magazin anlässlich des Fresh Produce Forums können Sie hier herunterladen:

Anzeigenpreise und -formate
Auftragsformular inkl. Themen und Termine
Advertising Rates and Formats
Order Form including Editorial Programme and Dates

Tech Stage Programm 2018

Halle 8.1 - B-22

Mittwoch,  7. Februar 2018, 10.00 – 11.00 Uhr

Anacail: Ozon zur Verlängerung der Haltbarkeit

Das revolutionäre Anacail-System nutzt die Plasmatechnologie, um einen Teil des Sauerstoffs in der Luft in einer versiegelten Lebensmittelverpackung in Ozon umzuwandeln. Ozon ist ein wirksames, schnell wirkendes Desinfektionsmittel, das Verderbniserreger und Krankheitserreger auf der Oberfläche von Lebensmitteln reduziert und die Haltbarkeit verlängert. Das Ozon zerfällt dann innerhalb von Minuten vollständig zu Sauerstoff und hinterlässt keine Rückstände. In umfangreichen Studien wurden die folgenden Vorteile nachgewiesen:

  • Signifikante Verlängerung der Haltbarkeit: typischerweise 1 - 4 Tage bei Beerenobst
  • Verbesserte Fruchtqualität während der gesamten Haltbarkeitsdauer
  • Reduzierter Verschnitt in der Filiale
  • Reduzierte Kundenreklamationen
  • Reduktion von Verderbniserregern und Krankheitserregern um 90-99%.

Wir werden einen Überblick über die Technologie, einschließlich der Integration in Produktionslinien, und Ergebnisse über die Effektivität der Ozonbehandlung bei der Verbesserung der Produktqualität während und über die Haltbarkeitsdauer hinaus für verpackte Produkte im Einzelhandel präsentieren.

  • Dr. Louise Crozier, Anacail Ltd., UK
  • Dr. Hugh Potts, Anacail Ltd., UK


Mittwoch, 
7. Februar 2018, 11.30 – 12.30 Uhr

Kunststoffverpackungen: Maximierung der Vorteile, Minimierung der Auswirkungen?

Angesichts der aktuellen Medienaufmerksamkeit in Bezug auf Kunststoffabfälle, Recycling und Schiffsabfälle analysiert Coveris diese Themen im weiteren Kontext von Lebensmittelabfällen und untersucht die Rolle von Kunststoffverpackungen bei der Verringerung der Umweltbelastung. Der Unternehmen konzentriert sich dabei auf die fünf Funktionen der Verpackung: Schutz, Verlängerung, Reduzierung, Wiederverwendung und Recycling und untersucht, wie Kunststoffe und alternative Verpackungsmaterialien und -formate einen großen nachhaltigen Nutzen erbringen und wie wir auf eine positivere Botschaft für die Zukunft hinarbeiten können.

  • Eric Duncan, Coveris, UK
  • Will Mercer, Coveris, UK


Mittwoch, 
7. Februar 2018, 13.00 – 14.00 Uhr

Neue Verpackungslösungen von PerfoTec!

PerfoTec verlängert die Frische von Frischprodukten im Lager, indem es die Durchlässigkeit der Verpackung optimiert.
Die Technologie wird in über 25 Ländern mit mehr als 200 verschiedenen Obst-, Gemüse- und Blumenarten eingesetzt.
Obst und Gemüse brauchen Sauerstoff, um frisch zu bleiben, aber die Atmungsrate variiert je nach Sorte und Jahreszeit, was es schwierig macht, die optimalen Verpackungseigenschaften zu entwickeln. PerfoTec liefert die Geräte, um die Atmungsrate von Frischeprodukten schnell zu messen und die Verpackung entsprechend anzupassen.
Durch die Verlangsamung der natürlichen Atmungsrate werden frische Produkte effektiv eingeschläfert und die Frische erheblich verlängert.?

  • Andrew Sharp, PerfoTec, Niederlande


Mittwoch, 
7. Februar 2018, 16.00 – 17.00 Uhr

Verlängerung der "grünen Lebensphase" von Bananen für bessere Konsistenz, bessere Qualität und weniger Abfall

Bananenproduktion und -handel sind das weltweit größte Frischobst-Geschäft. Bananen müssen weite Strecken von Lateinamerika oder Asien bis zu ihrem Bestimmungsort zurücklegen. Die Reifung auf dem Transportweg ist ein ernstes Problem, da Bananen grün transportiert werden müssen. It´s Fresh! hat eine bahnbrechende Technologie entwickelt, um die Transport-Lebensdauer von Bananen mit Hilfe ihrer einzigartigen Ethylen-Entfernungsfilter deutlich zu verlängern.

  • Peter Durose, It's Fresh Ltd., UK
  • Dr. Manuel Madrid, Fruit Profits, Spain


Donnerstag, 8
. Februar 2018, 10.00 – 11.00 Uhr

INTERMAG: Flüssigsilizium-Biostimulans Optysil

INTERMAG hat das Silicium-Biostimulans Optysil in flüssiger und wasserlöslicher Ausführung entwickelt. Die wasserlösliche Version Optysil Ultra zeichnet sich durch die höchstmögliche Konzentration an Silizium unter den am Markt angebotenen siliziumbasierten Produkten aus. Optysil mildert biotische und abiotische Belastungen sowohl im Gartenbau als auch auf Acker-Kulturen ab. Studien von unabhängigen wissenschaftlichen Instituten und Universitäten bestätigten eine hohe Wirksamkeit bei der Stress-Bewältigung, da Optysil die Toleranz der Pflanzen gegenüber periodischem Wassermangel und anderen ungünstigen Witterungs- und Bodenverhältnissen verbessert. Tests zeigten bei präventiver Anwendung die positive Wirkung auf die Pflanzenimmunität gegen Pilzerkrankungen und Schädlingsverletzungen. Die niedrige Gebrauchsmenge pro Hektar (250 g) und der pH-Wert der Wasserlösung machen Optysil kompatibel mit den meisten gängigen Agro-Chemikalien. Versuche bestätigten eine Stress-Begrenzung und positive Auswirkungen auf die Qualität und Quantität der Erträge unter anderem bei Raps, Weizen, Mais, Äpfeln und Trauben. Außerdem enthielt Mais, der mit Optysil behandelt wurde, weniger Mykotoxine. Optysil Ultra eignet sich für die integrierte Pflanzenproduktion.

  • Hubert Kardasz, INTERMAG, Poland


Donnerstag, 8
. Februar 2018, 11.30 – 12.30 Uhr

Die digitale Dividende - Big Data für große Ergebnisse in der Lebensmittel-Industrie

Mike Riley, Leiter von TOMRA Food, spricht über Trends in der Lebensmittelindustrie und erklärt die zukünftig steigende Bedeutung von Daten und Künstlicher Intelligenz in Bezug auf die Lebensmittelverarbeitung. TOMRA sieht in der Anwendung dieser Technologien einen echten Mehrwert für die landwirtschaftliche und lebensmittelverarbeitende Industrie. Die digitale Transformation ist bereits gestartet, wird aber zukünftig noch mehr Raum einnehmen und dadurch zu erheblichen Effizienzsteigerungen für Landwirte, Produzenten und Verkäufer führen. Die höhere Präzision der Daten ermöglicht es den Beteiligten, Kosten zu senken, Margen zu erhöhen und neue Märkte zu erschließen.

Im Zentrum der Transformation steht nicht Big Data an sich, sondern die Frage nach der richtigen Verwendung großer Datenmengen und dem optimalen Nutzen daraus. Mike Riley erläutert dies anhand von Beispielen aus der Sortierung von Lebensmitteln. Er erklärt außerdem, welche wichtigen Schritte lebensmittelverarbeitende Unternehmen heute und in Zukunft unternehmen müssen, um Datenmengen optimal auszuwerten. TOMRA Food ist stolz darauf, dass Kunden durch die Unterstützung des Unternehmens eine optimale Effizienz bei der Sortierung erreichen. Wir sind der Meinung, dass Kunden durch Big Data in der Sortierung mindestens fünf Mal höhere Produktivitätsgewinne, Kosteneinsparungen und Margen erzielen können - die Vorteile sind enorm. 

  • Mike Riley, Tomra Food, Norwegen


Donnerstag, 8
. Februar 2018, 14.30 – 15.30 Uhr

Fruchthandel 4.0 - Von ERP-Software bis künstliche Intelligenz

Wenn Sie die komplexen Prozesse Ihres Unternehmens nicht effektiv managen, dann stehen Sie schnell vor unübersichtlichen Datenbergen, die eine exakte Auswertung Ihrer Unternehmensdaten nahezu unmöglich machen. Erfahren Sie von den Experten von agiles mehr über die Chancen und Möglichkeiten, die sich für Sie durch den gezielten Einsatz einer ERP-Software ergeben können.
Gleichzeitig wirft agiles einen Blick in die Zukunft und klärt Sie auf über die Trends der Digitalisierung, an der auch im Fruchthandel kein Weg vorbeiführt. Von Cloud Computing über künstliche Intelligenz – profitieren Sie von der jahrelangen Branchenerfahrung der agiles Experten und sichern Sie sich die Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft.

  • Christian Sega, agiles Group, Deutschland
  • Gary Winter, agiles Group, Deutschland


Donnerstag, 
8. Februar 2018, 16.00 – 17.00 Uhr

Interko - Pionier der revolutionären Fruchtreifungs-Technologie

Me Interko feiert 2018 sein 50-jähriges Bestehen und ist ein Pionier der revolutionären Fruchtreifungstechnologie. Das visionäre Unternehmen geht an die Grenzen der Forschung, des Designs und der Entwicklung innovativer Lösungen, um auf die Herausforderungen der Lieferkette und die Bedürfnisse der Verbraucher zu reagieren.
Als weltweit führender Hersteller von Reifungslösungen präsentiert Interko auf der FRUIT LOGISTICA 2018 Tech Stage eine technische Untersuchung über die logistische Rolle des Reifens in der Liefer-Kette für Frische-Produkte in den letzten 50 Jahren.
Geschäftsführer/Partner Chris Maat nimmt das Publikum mit auf eine Reise vom Feld auf den Teller. Mit verschiedenen Früchten aus verschiedenen Quellen, die für unterschiedliche Märkte bestimmt sind, wird Chris die Herausforderungen bei der Perfektionierung des Reifeprozesses für individuelle Anwendungen aufzeigen.
Von der Optimierung der Luftströmung über die Anpassung an verschiedene Kartondesigns bis hin zur Feinabstimmung der anschließenden Logistik wird Chris erläutern, wie solche Herausforderungen dank der Entwicklung von individualisieren und anpassungsfähigen Reiferäumen mit modernster Technik gemeistert werden können.

  • Chris Maat, Interko, Niederlande


Freitag, 9
. Februar 2018, 10.00 – 11.00 Uhr

Auswirkungen der sich verändernden Mobilfunkstruktur auf die Überwachung der Kühlkette

Viele der großen Mobilfunkanbieter wie AT&T, Vodaphone, Verizon und T-Mobile sind dabei, ihre globalen Netze mit neuen Technologien zu aktualisieren, um mit den ständig steigenden Anforderungen mobiler Endgeräte Schritt zu halten. Infolgedessen hat die globale Abwendung vom Mobilfunk-Standard 2G begonnen, wobei in einigen Gebieten die Konnektivität aufgrund der geringeren Abdeckung und des gestiegenen Verkehrsaufkommens um bis zu 60 % zurückgegangen ist. Außerdem ist die 3G-Abschaltung nicht mehr weit entfernt und wird voraussichtlich sogar vor 2G abgeschlossen sein. Nutzer von mobilen Überwachungssystemen sollten sicherstellen, dass die Lösungen, die sie derzeit einsetzen, stets auf dem neuesten Stand gehalten werden.
Durch die Anstrengungen großer Anbieter werden neue Kommunikationssysteme für IoT, Tracking und Remote-Anwendungen eingeführt. Für die Überwachung der Liefer-Kette werden neue Low-Power-Weitverkehrs-Funktechnologien (LPWAN) verfügbar. Erzeuger, Logistik-Unternehmen und Einzelhändler werden diese Möglichkeiten verstehen und wissen wollen, welche am besten zu ihren Anwendungen passen.

  • Matthew Neidlinger, Emerson, USA


Freitag, 9
. Februar 2018, 10.00 – 11.00 Uhr

Auswirkungen der sich verändernden Mobilfunkstruktur auf die Überwachung der Kühlkette

Viele der großen Mobilfunkanbieter wie AT&T, Vodaphone, Verizon und T-Mobile sind dabei, ihre globalen Netze mit neuen Technologien zu aktualisieren, um mit den ständig steigenden Anforderungen mobiler Endgeräte Schritt zu halten. Infolgedessen hat die globale Abwendung vom Mobilfunk-Standard 2G begonnen, wobei in einigen Gebieten die Konnektivität aufgrund der geringeren Abdeckung und des gestiegenen Verkehrsaufkommens um bis zu 60 % zurückgegangen ist. Außerdem ist die 3G-Abschaltung nicht mehr weit entfernt und wird voraussichtlich sogar vor 2G abgeschlossen sein. Nutzer von mobilen Überwachungssystemen sollten sicherstellen, dass die Lösungen, die sie derzeit einsetzen, stets auf dem neuesten Stand gehalten werden.
Durch die Anstrengungen großer Anbieter werden neue Kommunikationssysteme für IoT, Tracking und Remote-Anwendungen eingeführt. Für die Überwachung der Liefer-Kette werden neue Low-Power-Weitverkehrs-Funktechnologien (LPWAN) verfügbar. Erzeuger, Logistik-Unternehmen und Einzelhändler werden diese Möglichkeiten verstehen und wissen wollen, welche am besten zu ihren Anwendungen passen.

  • Matthew Neidlinger, Emerson, USA


Freitag, 9
. Februar 2018, 11.30 – 12.30 Uhr

Innovationen für die digitale Revolution der Landwirtschaft

Marco Brini, CEO des Schweizer Unternehmens EnvEve, präsentiert AGRONOMEET, eine innovative digitale Plattform, die Landwirte bei der digitalen Verarbeitung großer Datenmengen unterstützen soll, wie beispielsweise bei komplexen Analysen. Das Ziel von AGRONOMEET ist es, dass Landwirte nachhaltiger agieren können. Diese neue Plattform soll helfen, die Produktionskosten zu senken und die Produkt-Qualität zu steigern, um somit letztlich den Gewinn der Landwirte erhöhen zu können. In der Landwirtschaft kennt man eine Vielzahl nicht kompatibler 'Precision Farming Systeme', die eine komplexe Datenflut erzeugen. Daher ist laut Brini das Bestreben der Landwirte groß, ein effizientes neues Digitalisierungssystem nutzen zu können, das unterschiedliche Datenquellen wie Sensoren und Wetterstationen integriert und die Daten so synchronisiert und übersetzt, dass Landwirte direkt per Smartphone solide Indikatoren für Ihre Entscheidungen gewinnen.

  • Marco Brini, EnvEve, Schweiz


Daten & Fakten

Fruchthandel Magazin
TECH STAGE auf der FRUIT LOGISTICA  2019
6.-8. Februar 2019

Zum Online-Ticket-Shop klicken Sie hier.

Veranstaltungsort
Halle 8.1
Messegelände, Messe Berlin

 

Zum Programm

Kontakt

Veranstalter

Messe Berlin GmbH
FRUIT LOGISTICA
Messedamm 22
14055 Berlin
Fax: +49(0)30-3038-2020
fruitlogistica(at)messe-berlin.de


Verantwortlich für den Inhalt

Kaasten Reh
FRUCHTHANDEL MAGAZIN
kr(at)fruchthandel.de
Tel.: +49(0)211-99104-10

Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 31/32 2018

ITALIENISCHE TRAUBENSAISON MIT GUTEN QUALITÄTEN ZÜGIG ANGELAUFEN

Polen erwartet wahrscheinlich die größte Apfel-Ernte der Geschichte

FRUIT LOGISTICA
Madlen Miserius im Interview

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

August

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
31/32 10.08.2018 31.07.2018 • Ananas
• Trauben und Sommerobst aus Südeuropa
• Produkte im Trend: Aprikosen
33 17.08.2018 07.08.2018 • Pilze
• Zwiebeln und Kartoffeln
• Produkte am POS: Fleischtomaten
34 24.08.2018 14.08.2018 • Kernobst aus Europa
• ASIA FRUIT LOGISTICA (Hongkong, 05.-07.09.2018) - Vorschau
• Saatgut & Sortenentwicklung
35 31.08.2018 21.08.2018 • Bio- und Fairtrade-Produkte, Nachhaltigkeit
• Produkte im Trend: Möhren

September

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
36 07.09.2018 28.08.2018 • SPECIAL: DEUTSCHER OBST UND GEMÜSE KONGRESS
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

17.08.2018

Hortico

Fruit and Vegetable Horticultural Exhibition

04.09.2018

Asiafruit Congress

Asia's Leading Fresh Produce Conference

05.09.2018

Riga Food

Die größte Lebensmittelmesse der baltischen Staaten, “Riga Food”, präsentiert alljährlich die allgemeinen Entwicklungen der Branche, stellt Neuheiten vor und bietet die Möglichkeit, bekannte und zuverlässige Unternehmen der...

05.09.2018

Asia Fruit Logistica

Asia’s fresh produce hub

05.09.2018

WorldFood Istanbul

The international food and drink exhibition in Turkey. For 25 years the event has been the preferred platform for international companies looking to launch their products into the Turkish marketplace.

07.09.2018

SANA

International exhibition of organic and natural products

09.09.2018

BioNord

Die regionale Fachmesse für den Biofachhandel

alle Events ansehen
Copyright © 2018 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.