Mittwoch, 7. Dezember 2016
Zurück zur Übersicht
11.02.2016

Metro Group: Fortschritte bei Entschuldung im 1. Quartal 2015/16

Damit habe die Metro Group ihre bilanzielle Situation weiter verbessert, teilt der Düsseldorfer Handelskonzern mit. Die Nettoverschuldung sank laut Unternehmen binnen Jahresfrist von 1,5 Mrd Euro auf 0,1 Mrd Euro und damit auf den niedrigsten Stand seit Bestehen der Metro AG.

Der flächenbereinigte Konzernumsatz habe im 1. Quartal 2015/16 gegenüber dem Vorjahr um 0,1% leicht zugelegt. Das berichtete EBIT der Metro Group stieg dank des erfolgreichen Abschlusses der Veräußerung des Cash & Carry-Geschäfts in Vietnam deutlich auf 1,24 Mrd Euro. Das EBIT vor Sonderfaktoren sei vor allem infolge negativer Wechselkurseffekte in Höhe von rund 40 Mio Euro von 891 Mio Euro auf 828 Mio Euro gesunken. Zudem habe die Metro Group im 1. Quartal 2015/16 den flächenbereinigten Umsatz leicht um 0,1% gesteigert.

Der Umsatz von Metro Cash & Carry habe im 1. Quartal 2015/16 flächenbereinigt um 0,2% zugelegt und sich damit im nunmehr 10. Quartal in Folge positiv entwickelt. In lokaler Währung sei der Umsatz um 0,4% gestiegen. Der berichtete Umsatz sei um 2,0% auf 8,0 Mrd Euro zurückgegangen. Hierbei sei jedoch zu berücksichtigen, dass der Umsatz durch Portfolioeffekte belastet war.

Das EBIT von Metro Cash & Carry habe im 1. Quartal 2015/16 insgesamt 877 Mio Euro erreicht. (Q1 2014/15: 485 Mio Euro). Darin enthalten sei als Sonderfaktor der Verkauf von Metro Cash & Carry Vietnam. Vor Sonderfaktoren betrug das EBIT laut Unternehmen 458 Mio Euro (Q1 2014/15: 481 Mio Euro). Der Rückgang sei vor allem auf negative Wechselkurseffekte in Höhe von rund 30 Mio Euro zurückzuführen, die insbesondere Russland beträfen. In lokaler Währung habe sich das Ergebnis von Metro Cash & Carry jedoch verbessert.

Zurück zur Übersicht
Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 48/2016

Im Aufwind

CITRUS
Regen in Spanien kommt zur rechten Zeit — marokkanische Nadarcott Seedless® auf Erfolgskurs

EXOTEN

An Weihnachten besonders begehrt trotz ganzjähriger Verfügbarkeit

INTERPOMA
Apfelmesse zieht positive Bilanz — zahlreiche neue Sorten vorgestellt

Zur E-Paper-Version und E-Paper-Archiv

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

Dezember

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
48 02.12.2016 22.11.2016 • Citrus aus den Mittelmeerländern
• Exoten, Melonen und Spezialitäten
• Produkte am POS: Champignons
49 09.12.2016 29.11.2016  
    23.11.2016 • SPECIAL: LEADING BRANDS 2017 - Führende Marken im internationalen Fruchtgeschäft
50 16.12.2016 06.12.2016 • Handel mit Osteuropa
• Wintersaison in Italien
• Produkte am POS: Schalotten
51/52 23.12.2016 13.12.2016 • Produkte im Trend: Birnen

Themenplan 2017

Januar

zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

09.01.2017

HORECA

Undoubtedly the largest commercial forum for Hotels and Foodservice in Greece

12.01.2017

Agriflanders

Agriflanders is a bi-annual fair for and by Flemish agriculture

20.01.2017

Internationale Grüne Woche

The IGW is a one-of-a-kind international exhibition for the food, agricultural and horticultural industries. At the same time, the IGW is the point of origin for the Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) with more than 70...

24.01.2017

IPM Essen

Die Weltleitmesse des Gartenbaus

25.01.2017

AGROmashEXPO

The biggest agricultural trade exhibition in Hungary

06.02.2017

Prodexpo

The largest annual specialized exhibition in Russia and Eastern Europe. For more than 20 years, it has determined the development of the domestic food industry.

07.02.2017

Fruitnet World of Fresh Ideas

www.fruitlogistica.com

alle Events ansehen
Copyright © 2016 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.