Dienstag, 30. August 2016

Fruchthandel Magazin Hallenforen auf der FRUIT LOGISTICA


Die Fruit Logistica in Berlin bietet jeden Tag mit den Fruchthandel Magazin Hallenforen ein interessantes Rahmenprogramm. An drei Messetagen werden jeweils in zwei Veranstaltungen Themen des internationalen Fruchthandels erörtert und diskutiert, von Fragen aus der Produktion über die Logistik bis zum POS.

In Abstimmung mit ausgewählten Branchenvertretern und der Messe Berlin gestaltet das Fruchthandel Magazin inhaltlich das gesamte Programm der Hallenforen. Die organisatorische Leitung liegt bei der Messe Berlin.

Informationen über Werbemöglichkeiten im Fruchthandel Magazin anlässlich der Hallenforen können Sie hier herunterladen:

Anzeigenpreise und -formate
Auftragsformular inkl. Themen und Termine
Advertising Rates and Formats
Order Form including Editorial Programme and Dates

Programm 2016

Obst und Gemüse online? – Die Digitalisierung des Handels

Mittwoch, 3. 2. 2016, 11.00 – 12.00 Uhr
Hier steht der B2C-Bereich im Fokus. Der Online-Einkauf ist heute für viele Verbraucher eine Selbstverständlichkeit, zumindest für Non-Food-Artikel - bei Lebensmitteln jedoch noch weniger. Und bei Frische-Produkten ist er die Ausnahme. Nach den meisten Handels-Experten wird sich das in den nächsten Jahren ändern. Was heißt das für den stationären Handel? Und für die Lieferanten.
• Daniel Lucht, Research Direktor, ResearchFarm, Großbritannien

Innovationen im Handel – Nachhaltigkeit am POS

Mittwoch, 3. 2. 2016, 15.00 – 16.00 Uhr
Der Verbraucher erwartet heute nicht nur eine erstklassige Öko-Bilanz bei den Produkten, sondern auch in der Kette, also am POS. Welche Möglichkeiten gibt es, Energie und Ressourcen zu schonen? Wie muss die Logistik gestaltet werden? Was ist am POS möglich und nötig? Was bedeutet das für die Lieferanten?
• Dr. Christian Geßner, ZNU-Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung, Universität Witten/Herdecke  
• Prof. Dr. Horst Lang, Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co.KG, Leitung Bereich Qualitätssicherung/Umwelt/Arbeitssicherheit, Deutschland

Sortenschutz vs. Patentrecht – Geht die Vielfalt verloren?

Donnerstag, 4. 2. 2016, 11.00 – 12.00 Uhr
Die enorme Diversität ist eine wichtige Grundlage der gesamten Evolution. Bedeutet das „Brokkoli-Urteil“ eine Abkehr von der bisherigen Politik, die für die Forschung ein open-source-System ermöglichte? Hin zu einem System, das am Ende die so wichtige Sortenvielfalt reduzieren könnte? Was bedeutet das für die Forschung? Und für das künftige Warenangebot und die Verbraucher?
• Szonja Csörgő, Director Intellectual Property & Legal Affairs, European Seed Association (ESA) 

Ägypten – Partner der Zukunft: hochwertig, nachhaltig, sicher und rückverfolgbar

Donnerstag, 4. 2. 2016, 13.00 – 14.00 Uhr
Das Partnerland der Fruit Logistica 2016 präsentiert die Leistungskraft des Landes, die wichtigsten Export-Produkte und erläutert, welche Innovationen der internationale Handel in Kürze erwarten kann. Außerdem wird dargestellt, dass auch am Nil Lebensmittelsicherheit und Rückverfolgbarkeit selbstverständliche Themen sind.  

Der Bananenmarkt 2025 – Ein Ausblick

Donnerstag, 4. 2. 2016, 15.00 – 16.00 Uhr
Bananen gehören in vielen Ländern zu den beliebtesten Obst-Sorten. Für viele Regionen dieser Welt sind sie auch wirtschaftlich eines der wichtigsten Produkte. Wie steht es um die Produktion dort? Welche Herausforderungen gilt es zu meistern? Wie wird sich der Konsum in wichtigen Märkten entwickeln?
• Frits Popma, Popma Fruit Expertise, Niederlande

Food Safety am POS

Freitag, 5. 2. 2016, 11.00 – 12.00 Uhr
Die gesamte Wertschöpfungskette unternimmt enorme Anstrengungen, Standards, Vorgaben und Zertifizierungen zu erfüllen und einzuhalten. „Aber am POS ist alles vorbei“, so manche Kritiker. Ist das richtig? Hier wird das Zusammenspiel der Handelsstufen betrachtet und was der LEH selbst leistet. 
• James C. Christie,President Bryant Christie Inc., USA
• Dr. Sven Steinhauer, GBA Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Deutschland

To Know how – Wissen vermitteln

Freitag, 5. 2. 2016, 13.00 – 14.00 Uhr
Am POS ist viel geschehen. Der Einzelhandel scheut keine Mühen, die Mitarbeiter weiterzubilden. Dennoch gibt es ein Problem: Viele Verbraucher kennen viele Produkte gar nicht mehr und wissen auch nicht, wie sie zuzubereiten sind. Wie kann den Konsumenten wieder Know how vermittelt werden?
• Katja Kamp, Looije Tomaten BV, Niederlande
• Edouard Balay, Selfdata Drive, Frankreich

Daten & Fakten

Fruchthandel Hallenforen auf der FRUIT LOGISTICA  2017
8.-10. Februar 2017

Zum Online-Ticket-Shop klicken Sie hier.

Veranstaltungsort
Kleiner Stern/Halle 17, Messegelände, Messe Berlin

Kontakt

Veranstalter

Messe Berlin GmbH
FRUIT LOGISTICA
Messedamm 22
14055 Berlin
Fax: +49(0)30-3038-2020
fruitlogistica(at)messe-berlin.de


Verantwortlich für den Inhalt

Kaasten Reh
FRUCHTHANDEL MAGAZIN
kr(at)fruchthandel.de
Tel.: +49(0)211-99104-10

Fruchthandel Magazin

Ausgabe Nr. 34/2016

Dynamisches Wachstum

BIO-PRODUKTE
Im Aufwärtstrend — Supermärkte holen als Einkaufsquelle auf

DEUTSCHLAND
Ernte 2016 stand bislang im Zeichen von Wetterextremen

IFCO
Rekordzahl Mehrwegbehälter in Europa ausgeliefert

Zum E-Paper

Zur Ausgabe

Themenvorschau Magazin

August

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
34 26.08.2016 16.08.2016 • Bio- und Fairtrade-Produkte
• Handel mit Zwiebeln
• Produkte am POS: Pfifferlinge

September

Nr. Erscheint am Anzeigen-
schluss
Themen u.a.
35 02.09.2016 23.08.2016 • DEUTSCHER OBST UND GEMÜSE KONGRESS 2016 - Vorschau + Eröffnung
• Herbstsaison in Italien (Macfrut 2016)
36 09.09.2016 30.08.2016 • Produktions- und Umschlagplatz Niederlande
• Äpfel aus Frankreich
• Tropische Melonen
37 16.09.2016 05.08.2016 • 100 JAHRE FRUCHTHANDEL MAGAZIN (Jubiläums-Edition)
38 23.09.2016 13.09.2016 • Beerenobst aus Übersee
• Herbstprodukte aus Flandern
• Verpackungen, FachPack 2016
• Fresh Convenience
• Produkte im Trend: Pilze
• Nüsse und Trockenfrüchte (Saisonbeginn)
• ASIA FRUIT LOGISTICA 2016-Bericht
zum ThemenplanAnzeige buchen

Events

01.09.2016

WorldFood Istanbul

The international food and drink exhibition in Turkey. For 23 years the event has been the preferred platform for international companies looking to launch their products into the Turkish marketplace.

01.09.2016

SANA

International exhibition of organic and natural products

06.09.2016

Asiafruit Congress 2016

Asia's Leading Fresh Produce Conference

07.09.2016

Asia Fruit Logistica 2016

Asia’s fresh produce hub

12.09.2016

WorldFood Moscow

Internationale Fachmesse für Landwirtschaft, Verpackung

14.09.2016

Potato Europe

The meeting for the European potato sector in 2016

14.09.2016

Macfrut

Macfrut represents a meeting point and an opportunity to exchange the ideas for the professionals of fruit and vegetables.

alle Events ansehen
Copyright © 2016 Fruitnet Media International GmbH   DisclaimerDatenschutzSitemapAGB / WerbungAGB / AbonnementImpressum
All rights reserved, Republication or redistribution of content, including by framing or any other means, is expressly prohibited without prior written consent.